Sachsen: Schneestürme, glatte Straßen und bis zu minus 13 Grad!

Sachsen - Der Winter kehrt mit voller Wucht zurück. Schneestürme, glatte Straßen und eisige Temperaturen erwarten uns in Sachsen.

Tiefster Winter in den höheren Lagen.
Tiefster Winter in den höheren Lagen.  © Bernd März

Ein kleines Randtief sorgt nun wieder für Schnee auch bis ins Flachland. In der Nacht zogen immer wieder Schauer durch Sachsen, sogar Gewitter gab es am Donnerstagabend noch.

Auf dem Fichtelberg gab es einen starken Schneesturm. Hier herrscht auch aktuell tiefster Winter mit über 80 Zentimeter Schnee.

Ab Samstag wird es dann zunehmend kälter, bis zu minus zehn Grad, im Bergland sogar bis zu minus dreizehn Grad. Neben den eisigen Temperaturen wird sich die Sonne aber auch mal wieder zeigen.

Laut dem Deutschen Wetterdienst werden wir noch bis Ende Januar bei Minustemperaturen bibbern müssen.

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Aktuell sind einige Straßen besonders glatt, deshalb gab es am Freitagmorgen bereits einige Unfälle. Auch Lkw stehen quer. Hier die aktuellen Meldungen von Sachsens Straßen:

  • B97 Dresden - A4 Anschlussstelle Hermsdorf zwischen Königsbrücker Straße in Dresden-Neustadt und Klotzsche-Altstadt in beiden Richtungen Eisglätte, fahren Sie bitte besonders vorsichtig
  • B170 Dresden-Altstadt, Sankt Petersburger Straße zwischen Kreuzstraße und Bürgerwiese Baustelle auf dem Abbiegestreifen, Abbiegen nach links nicht möglich, bis 28.01.2019
  • B173 Mohorn, Freiberger Straße zwischen An der Alten Silberstraße und Am Tharandter Wald in beiden Richtungen Unfall, Schneeglätte, Verkehrsbehinderung
  • S164 Pirna Richtung Stolpen zwischen Lohmen und Dobra Eisglätte, mehrere querstehende LKW, Verkehrsbehinderung, fahren Sie bitte besonders vorsichtig
  • S177 Pirna Richtung Radeberg zwischen Wünschendorf und Eschdorf-Altstadt Eisglätte, querstehendes Fahrzeug
  • S200 Ebersdorf - Altgeringswalde zwischen Altmittweida und Mittweida Unfall, beide Fahrtrichtungen vorübergehend gesperrt, ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren
  • Sächsische Schweiz Eisglätte in Höhen über 200 m, fahren Sie bitte besonders vorsichtig
  • Dresden Eisglätte in Höhen über 200 m, fahren Sie bitte besonders vorsichtig
  • Pirna Eisglätte in Höhen über 200 m, fahren Sie bitte besonders vorsichtig
  • Dresden-Blasewitz, Huttenstraße zwischen Augsburger Straße und Hassestraße Gefahr durch Straßenschäden, Gefahr durch Absenkung der Fahrbahn, beide Fahrtrichtungen gesperrt

Alle Meldungen zu aktuellen Verkehrsbehinderungen findet ihr hier.

Update 9 Uhr: Bereits in der Nacht zu Freitag waren im Erzgebirgskreis auf der Autobahn 72 bei der Anschlussstelle Stollberg-Nord und auf der Bundesstraße 174 zwischen Zschopau und Marienberg Lastwagen kurzzeitig liegengeblieben. Nach Angaben der Polizei in Chemnitz rutschten vereinzelt auch Autos in den Straßengraben. Verletzte habe es nicht gegeben.

Die Auffahrt zum Fichtelberg war im Schneesturm kaum erkennbar.
Die Auffahrt zum Fichtelberg war im Schneesturm kaum erkennbar.  © Bernd März

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0