Essen angebrannt, Kerze vergessen: Feuerwehreinsätze an Heiligabend

Lauter-Bernsbach - Im Erzgebirge sorgte an Heiligabend angebranntes Essen für einen Feuerwehreinsatz.

Feuerwehreinsatz in Lauter an Heiligabend.
Feuerwehreinsatz in Lauter an Heiligabend.  © Niko Mutschmann

Kurz nach 19 Uhr mussten über 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren von Lauter, Bernsbach und Aue nach Lauter in die alte Auer Straße ausrücken.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei der gemeldeten Rauchentwicklung um angebranntes Essen auf einem Herd handelte.

Der Bewohner der Wohnung wurde vorsorglich wegen eventueller Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren waren mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. Dazu waren noch Rettungsdienst und Polizei vor Ort.

Brand in Wintergarten im Vogtland

Markneukirchen - Beim Brand eines Wintergartens sind in Markneukirchen im Vogtlandkreis ein Mann und eine Frau verletzt worden.

Offenbar hatte eine unbeaufsichtigte Kerze an Heiligabend das Feuer in dem Anbau eines Einfamilienhauses in der Straße Zum Kegelberg ausgelöst, wie die Polizei mitteilte. Der 64-jährige Bewohner des Hauses brachte einen Gast nach Hause und bemerkte den Brand, als er wieder heimkehrte.

Das 64 und 63 Jahre alte Ehepaar wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Haus ist aktuell nicht mehr bewohnbar.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht benannt werden.

Auch Brände in Chemnitz

Auch in Chemnitz musste die Feuerwehr mehrfach ausrücken.

Gegen 0.40 Uhr stand aus noch ungeklärter Ursache stand auf der Reitbahnstraße auf einem Balkon am 3. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses ein Regal in Flammen. Das Feuer griff dann auf die Balkonbrüstung über. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Etwas später, gegen 3.30 Uhr brannte auf dem Sonnenberg in der Zietenstraße auf einem Dachboden in einem Mehrfamilienhaus Wäsche, die dann ins Treppenhaus fiel. Einsatzkräfte löschten das Feuer umgehend. Personen mussten nicht aus dem Gebäude gerettet werden. Es wurde niemand verletzt. Am Haus entstand kein Sachschaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen.

Die Feuerwehr im Einsatz auf der Zietenstraße in Chemnitz.
Die Feuerwehr im Einsatz auf der Zietenstraße in Chemnitz.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0