Mysteriöse Beobachtung im Erzgebirge: Wurde hier ein Kind entführt?

Olbernhau - Was passierte im Ortsteil Kleinneuschönberg? Eine Passantin (20) hatte die Polizei informiert, weil sie vermutete, dass ein Kleinkind in einem Geländewagen entführt wurde. Die Beamten setzten bei der Suche einen Hubschrauber ein - doch ohne Erfolg.

Im Olbernhauer Ortsteil Kleinneuschönberg ist eine 20-jährige Passantin auf ein Mädchen aufmerksam geworden. Zwei Männer hätten es in einem Geländewagen in Panik versetzt.
Im Olbernhauer Ortsteil Kleinneuschönberg ist eine 20-jährige Passantin auf ein Mädchen aufmerksam geworden. Zwei Männer hätten es in einem Geländewagen in Panik versetzt.  © Sven Gleisberg

Bei ihrer Gassi-Runde am Wiesenmühlenweg fiel einer Frau (20) vergangenen Montag gegen 20.50 Uhr in der Nähe der Maisfelder ein BMW-Geländewagen mit italienischem Kennzeichen auf. "Die Dame teilte uns mit, dass sich zwei Männer verdächtig verhalten hätten und einer der beiden ein verängstigtes Kind weggezogen habe", so Polizeisprecherin Jana Ulbricht (41). Eine Entführung? Die Polizei nahm den Notruf ernst, startete Ermittlungen und setzte zur Suche nach Hinweisen einen Hubschrauber ein. Doch bislang gibt es nichts Konkretes. "Wir kommen nicht weiter."

Die junge Frau, die anonym bleiben will, schilderte ihre Erkenntnisse auf Facebook und bat um Mithilfe. Dort beschrieb sie auch, dass das kleine Mädchen an die Autoscheibe "köpfte" - vermutlich, um auf sich aufmerksam zu machen. Der Fahrer war dunkel gekleidet, der Beifahrer hell. Beide hatten ein ungepflegtes Äußeres, trugen einen Bart.

Zeugen-Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter 03735/6060 entgegen.

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0