Nach "unzähligen Beschwerden": Erzgebirgskreis sperrt erste Schlagloch-Piste

Tannenberg - Loch an Loch und hält doch? Mitnichten! Aufgrund der massiven Straßenschäden im Erzgebirgskreis ist die Annaberger Straße in Tannenberg zwischen Abzweig B 95 (Chemnitzer Straße) und Geyerischer Straße/Schlettauer Straße ab sofort voll gesperrt. Nur Anlieger kommen noch durch.

Kaputte Radkappen säumen die Straßenränder im Erzgebirge. Der Grund: Schlaglöcher!
Kaputte Radkappen säumen die Straßenränder im Erzgebirge. Der Grund: Schlaglöcher!  © Bernd März

Damit reagiert der Erzgebirgskreis auf "unzählige Beschwerden von Bürgern, Gemeindevertretern und Verkehrsteilnehmern", heißt es aus dem Landratsamt. Aktuell weisen besonders 16 Straßen in der Region "umfangreiche Schäden auf", unter anderem die Talstraße in Annaberg, die Neudorfer Straße in Hammerunterwiesenthal und die Hauptstraße in Blumenau. Die Straßenbauverwaltung des Landkreises kündigt "kurzfristige Maßnahmen" an. Das können Warnschilder, Geschwindigkeitsbeschränkungen, aber auch Sperrungen sein.

"Hier ist in der Vergangenheit oft zu wenig investiert worden", gibt Landrat Frank Vogel (61, CDU) zu. Dadurch können eine Vielzahl von einfachen Reparaturarbeiten größtenteils nur noch unter Vollsperrung oder mittels Ampelregelung in Dauerrot durchgeführt werden.

Autofahrer im Erzgebirge werden wohl in den nächsten Monaten viel Geduld und Verständnis aufbringen müssen.

Hier geht nichts mehr: Die Annaberger Straße in Tannenberg muss komplett saniert werden.
Hier geht nichts mehr: Die Annaberger Straße in Tannenberg muss komplett saniert werden.  © Bernd März

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0