Nach Feuer-Drama im Erzgebirge: Spendenaufruf gestartet

Schlettau - Nach dem verheerenden Feuer auf einem Vierseitenhof in Schlettau wurde nun eine Spendenaktion für den Wiederaufbau gestartet.

Der Vierseitenhof stand komplett in Flammen.
Der Vierseitenhof stand komplett in Flammen.  © André März

Auf einem Vierseitenhof im Frohnauer Weg waren in der Nacht zu Sonntag zwei Scheunen in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf das Wohnhaus und eine weitere Scheune übergreift. Die beiden anderen Scheunen brannten bis auf die Grundmauern nieder. Dabei kamen mehrere Schweine, Hühner und Gänse in dem Feuer ums Leben.

Die Freiwillige Feuerwehr Schlettau hat auf ihrer Facebook-Seite nun einen Spendenaufruf für den Wiederaufbau geteilt.

"Bei vielen unserer Kameraden sitzt der Schreck und die Bestürzung besonders tief, da sie der betroffenen Familie nahe stehen und sie mit dem Bauernhof viele Erinnerungen verbinden. Deshalb ist es uns ein besonderes Bedürfnis den Spendenaufruf zu teilen und unserer Hilfe bei der Aufarbeitung des Brandraumes zuzusichern. Bitte teilt den Beitrag fleißig und spendet für den Wiederaufbau. Jeder Euro kommt direkt bei den Betroffenen an", heißt es in dem Posting.

Wer helfen möchte, kann auf folgendes Konto spenden: Spendenkonto Thiele, Volksbank Erzgebirge DE47 8709 6214 0021 2625 36.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0