Annaberger Bäcker machen Chinesen Lust auf unseren Stollen

Aannberg-B. - Erzgebirgische Weihnachtsstollen für China: Die Firma Annaberger Backwaren beteiligte sich an einer sächsischen Firmenreise in die Provinz Hubei und machte den Asiaten die Leckerei schmackhaft.

Diesen Weihnachtsstollen möchte Martin Hübner (33) den Chinesen schmackhaft machen.
Diesen Weihnachtsstollen möchte Martin Hübner (33) den Chinesen schmackhaft machen.  © Uwe Meinhold

Im Chinesischen steht dieses Zeichen für Weihnachtsstollen: 圣诞大. Vielleicht gibt es in Annaberg bald viele 圣诞大-Bestellungen, hofft Geschäftsführer Martin Hübner (33). "In China gilt Stollen noch als exotische Speise, vergleichbar mit gebratenen Heuschrecken bei uns. Aber ich hatte meinen halben Koffer mit Butterstollen und vegetarischem Bio-Stollen gefüllt. Überall traf ich auf interessierte Chinesen, die das Produkt lecker fanden, nur ein wenig zu süß."

Martin Hübner träumt von neuen Geschäftsdimensionen. Immerhin hat China 1,4 Milliarden Einwohner, die von der Delegation besuchte Großstadt Wuhan elf Millionen. "Nach der Rückkehr gilt es, aus Kontakten Kunden zu machen. Wir arbeiten daran."

Die Annaberger Stollenbäcker wollen auf die 圣诞大-Wünsche der Kunden eingehen, verspricht Hübner. Mit einer Einschränkung: "Stollen mit Heuschrecken sind erstmal nicht geplant."

Die Annaberger Backwaren wollen Stollen nach China exportieren.
Die Annaberger Backwaren wollen Stollen nach China exportieren.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0