"Es sieht nicht gut aus": Hertha-Coach über Selke-Verletzung

Berlin - Hertha-Angreifer Davie Selke hat sich beim 2:1 (0:0)-Sieg des Hauptstadtclubs gegen den 1. FSV Mainz 05 offenbar eine schwerere Muskelverletzung zugezogen.

Nach Zusammenstoß liegen Jordan Torunarigha von Hertha BSC (r) und Stefan Bell von Mainz 05 verletzt am Boden.
Nach Zusammenstoß liegen Jordan Torunarigha von Hertha BSC (r) und Stefan Bell von Mainz 05 verletzt am Boden.  © Andreas Gora/dpa

"Es sieht nicht gut aus", sagte der Berliner Trainer Pal Dardai nach dem Spielende.

Selke hatte sich in der Folge eines Fouls von Stefan Bell - der Mainzer bekam dafür die Gelbe Karte - die Blessur zugezogen und musste nach 67 Minuten vom Platz.

Eine genaue Diagnose der Verletzung gab es am Samstag noch nicht.

Mit dem ersten Heimsieg des Jahres steht Hertha BSC in der Fußball-Bundesliga auf Platz acht und behält den Anschluss zu den Europacup-Plätzen (TAG24 berichtete).

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0