Rätselhafter Fall: Mann mit schwerer Stich-Verletzung in Krankenhaus eingeliefert

Eschborn - Ein 53-jähriger Mann aus Eschborn bei Frankfurt/Main wurde am Mittwochmittag mit Stich-Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die genaueren Umstände des Falls liegen immer noch komplett im Dunkeln.

Bislang konnte der Verletzte aufgrund seiner Verletzungen noch nicht zu dem Vorfall befragt werden (Symbolbild).
Bislang konnte der Verletzte aufgrund seiner Verletzungen noch nicht zu dem Vorfall befragt werden (Symbolbild).  © 123rf/Jean-Marie Guyon

Wie die Polizei im Main-Taunus-Kreis mitteilt, betrat der verletzte Mann gegen 12.20 Uhr mit einem Begleiter eine Gaststätte in der Schwalbacher Straße in Eschborn. Der Begleiter bat darum, den Rettungsdienst zu verständigen.

Als der Notarzt dann eingetroffen war, stellte er bei dem 53-Jährigen Stichverletzungen fest, weshalb der Mann sofort in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Beim Eintreffen der Polizei war der Begleiter des Verletzten nicht mehr da und konnte somit nicht zu dem Vorfall befragt werden.

Der Begleiter wird wie folgt beschrieben:

  • jung, schlank
  • dunkle, kurze Haare
  • südländisches Aussehen
  • dunkle Jacke
  • heller Kapuzen-Pullover

Aufgrund der Verletzungen konnte das Opfer bislang keine Angaben zu einem möglichen Angriff machen.

Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Die Kriminalpolizei aus Hofheim hat gemeinsam mit dem Erkennungsdienst des Polizeipräsidiums Westhessen aus Wiesbaden eine umfangreiche Spurensuche im Bereich der Gasstätte sowie im Bereich der nahegelegenen Wohnung des 53-Jährigen durchgeführt. Die Ermittlungen sowie weitere Maßnahmen dauern an.

Zeugen, die am Mittwochmittag verdächtige Beobachtungen im Bereich der Schwalbacher Straße gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0619696950 oder 0619220790 bei der Polizei zu melden.

Titelfoto: 123rf/Jean-Marie Guyon

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0