"Let's Dance": So heftig rechnet Llambi mit Evelyn Burdecki ab! Top Horror-Brand auf Autobahn: Bus fängt Feuer, 26 Reisende sterben in Flammen-Hölle Top Haut, Dessous und Helm... Scheuers Kampagne geht voll in die Hose! Top Schwerer Smart-Unfall in Hamburg: Fahrerin reanimiert! Neu So einfach bekommt Ihr Lebensmittel bis an die Haustür! 5.890 Anzeige
190

Haben die Wildgans-Probleme in Hessen bald ein Ende?

Methoden-Mix soll in Hessen Abhilfe schaffen

Am Freitag wurde in Eschwege ein Projekt vorgestellt, wie Probleme durch die wachsende Gänsepopulation gelöst werden können.

Eschwege/Gießen - Die Kombination verschiedenster Strategien kann nach Ansicht von Biologen die Probleme durch wachsende Gänsepopulationen in Hessen lösen.

Besonders im Rhein-Main-Gebiet kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen Mensch und Wildgänsen (Symbolfoto).
Besonders im Rhein-Main-Gebiet kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen Mensch und Wildgänsen (Symbolfoto).

Daher wurde am Freitag in Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) das Projekt "Wildgansmanagement im Werratal" vorgestellt.

Wildbiologen der Universität Gießen arbeiten dabei mit Naturschützern, Jägern, Landwirten und Behörden zusammen. "Als zentrales Werkzeug zur Problemlösung dient ein Konzept aus Meidungs- und Vergrämungsflächen, in dem auch die Jagd eine wichtige Funktion hat", sagte Johann David Lanz von der Universität Gießen.

Die Bedeutung des Projektes geht laut dem Biologen über das Werratal hinaus: Vor allem in Rhein-Main-Gebiet gebe es Konflikte zwischen dem Menschen und der zunehmenden Wildgans-Populationen. Nilgänse verschmutzen mit ihrem Kot Parks, Badestellen und Seen.

Die Keime im Kot seien auch für Menschen gefährlich. Jetzt im Winter fressen Graugänse zudem auf Feldern und verursachen Schäden in der Landwirtschaft.

So geht's den Wildgänsen an den Kragen

Das Wildgansmanagament setzt auf mehrere Elemente: Meidungsflächen - beispielsweise mit Mais - sind für die Tiere aufgrund ihrer Vorlieben unattraktiv. Auf Vergrämungsflächen werden sie gezielt durch Abschuss verschreckt. Jagdfreie Zonen sollen den Rückzug der Tiere auf Flächen fördern, auf denen sie keine Schäden anrichten können.

Das Projekt läuft drei Jahren und kostet 100.000 Euro. Bezahlt wird es vom Umweltministerium.

Die Keime im Kot der Tiere, können für Menschen gefährlich werden (Symbolfoto).
Die Keime im Kot der Tiere, können für Menschen gefährlich werden (Symbolfoto).

Fotos: DPA

Basketball-Sensation: Alba Berlin zieht ins Euro-Cup-Finale ein! Neu Diese Sammlung jagt sogar Horror-Fans einen Schauer über den Rücken! Neu MediaMarkt gibt Rabatte auf alles, wenn Ihr folgende kleine Sache besitzt... 4.724 Anzeige Nach schlimmen Fahrradunfällen: Pilotprojekt für mehr Sicherheit im Verkehr kommt Neu Deutsches Dalmatiner-Duo wird zum Internet-Hit! Neu Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige BER-Flughafen-Chaos: 344 Millionen Euro für neues Regierungsterminal! Neu Kein Hartz IV wegen Brexit: Berliner Jobcenter streicht Briten die Stütze Neu Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige Frau (24) stopft sich den Mund mit Jaffa Cakes voll und stirbt qualvoll Neu Der Wendler und Laura beim nächsten Schritt: Michael ist ihre erste Liebe Neu Kardashian-Schwester postet halbnacktes Spiegel-Selfie, doch die Fans sind mega sauer Neu Nur bis 23. März: MediaMarkt gibt Rabatte auf alle Apple-Produkte! 3.905 Anzeige Rapper RAF Camora erweitert seine Sammlung für 215.000 Euro Neu Schwangere stirbt, als der Arzt ihre Plazenta nach der Geburt herausreißt Neu Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.270 Anzeige So viele Tränen! Was war da auf Schloss Albrechtsberg los? 5.271 Drohne! Verkehr am Frankfurter Flughafen komplett eingestellt 513 Gasflaschen in den Trümmern gefunden! Jagte dieser Mann sein eigenes Haus in die Luft? 2.518 Tourist will "bombigen Urlaub" verbringen und muss deshalb zu Hause bleiben! 2.834
Vermisste Rebecca: Blieb die Suche mit Hunden erneut erfolglos? 2.304 Flugzeugabsturz in Schleswig-Holstein! Maschine rast in Waldgebiet 2.756 Nach Raubüberfall auf Taxifahrer: Polizei fahndet nach Messer-Männern 909 Auf offener Straße erstochen: Polizei bittet weiter um Mithilfe 2.873
Wasserleiche, die aus dem Neckar gefischt wurde, ist identifiziert 1.209 Todes-Drama nach heftigem Crash: Zwei Menschen verbrennen im Auto 9.511 Update "So viele Ungläubige wie möglich töten": Salafisten planten Anschlag mit Waffen und Fahrzeug 21.292 Spurlos verschwunden: Wo stecken Lisa (18) und Baby Max? 10.856 "Fridays for Future": Christoph Maria Herbst mit Lob und Kritik 310 Für die Tonne! Klausuren von 40 Jurastudenten entsorgt 2.168 Vor über einem Monat verschwunden: Wo ist Jeffrey (16)? 2.779 Dumm gelaufen: Sportwagen-Fahrer schießt mit 190 km/h an Polizei vorbei 2.706 Utrecht: Mutmaßlicher Todesschütze gesteht Terror-Anschlag! 1.046 Kopfschuss aus Versehen! Country-Sänger erschießt sich selbst bei Videodreh 3.609 Nach Todes-Drama um schwangere Maria (†18): Wo ist Emily (15)? 6.823 Frau fährt in offenen Gully: Kanalarbeiter eingesperrt! 2.490 Horror-Vorstellung Kindesmissbrauch: So erkennen Eltern die Zeichen 1.771 Rassismus beim DFB-Länderspiel: Männer stellen sich von selbst der Polizei 1.610 Schock! Zwangsräumung bei Klimbim-Star Steeger: Es riecht nach Kot und Erbrochenem 15.791 Letzter Nachkomme einer Gottheit? Riesen-Schildkröte wird einbalsamiert 3.416 Junge (9) nutzt TV-Wissen bei Unfallflucht: Polizei reagiert genial! 3.881 Zwei Busse stoßen frontal zusammen: Mindestens 60 Menschen sterben 4.199 Skandal in Kita: Drehte Erzieher jahrelang Pornos mit Kindern? 2.677 Betrunkener Brummi-Fahrer rast in Waldstück und schläft ein 4.106 Torwartfrage beim DFB: Stößt ter Stegen Kapitän Neuer vom Thron? 833 Naziparole bei Fußballspiel: "Siegheilson" endlich von Polizei gefasst 9.010 Schockierender Fund: Kinder entdecken Babyleiche direkt neben Schule 8.987 Update Gasalarm in Bankgebäude: Neun Menschen verletzt! 159 Update Angelina Heger die neue Bachelorette? Foto könnte der Beweis sein! 2.785 Tragische Fußball-Karriere mit Happy-End: Größtes Ex-"Kindertalent" spielt jetzt bei…! 4.656 Wegen Kinder-Verbot: Farbanschlag auf Hamburger Restaurant! 5.541