Nach eskalierten Hochzeitsfeiern: Polizei mit Spezialkräften im Einsatz

Düsseldorf - Nachdem Innenminister Herbert Reul (CDU) den Exzessen bei Hochzeitsfeiern den Kampf angesagt hat, geht die Polizei am Freitagmorgen mit aller Härte vor.

Blockaden durch Hochzeitsfeierlichkeiten, wie hier auf der A3 sollen gestoppt werden.
Blockaden durch Hochzeitsfeierlichkeiten, wie hier auf der A3 sollen gestoppt werden.  © DPA

Wie die Polizei am Freitag mitteilte durchsuchten in den frühen Morgenstunden mehrere dutzend Einsatzkräfte, unter anderem auch Spezialeinheiten und Beamtinnen und Beamte der Bereitschaftspolizei sieben Wohnobjekte im Raum Wesel.

Grund dafür, sind die Ermittlungen der "EK Donut" der Polizei Düsseldorf. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren im Zusammenhang mit einem sogenannten Hochzeitskorso auf der A 3 vom 22. März 2019 (TAG24 berichtete).

Die Ermittler und Unterstützungskräfte fanden bei verschiedenen Tatverdächtigen umfangreiches Beweismaterial. Untere anderem wurden diverse Speichermedien, Mobiltelefone und Computer sichergestellt.

Köln: Mann (19) erleidet zweifachen Schädelbruch nach Auseinandersetzung: Tatverdächtiger festgenommen
Köln Crime Mann (19) erleidet zweifachen Schädelbruch nach Auseinandersetzung: Tatverdächtiger festgenommen

Zudem stießen die Ermittler auf Betäubungsmittel und mutmaßlich illegale Medikamente.

Das sichergestellte Material soll nun ausgewertet werden.

Polizeipräsident Norbert Wesseler bekräftigte den Kampf gegen die Exzesse: "Hochzeiten sind Situationen im Leben, die gefeiert werden sollen. Wer meint, Autobahnen zu blockieren und dadurch andere in Lebensgefahr zu bringen, muss damit rechnen, dass wir als Polizei konsequent gegen ihn vorgehen werden. Wir werden mit allen rechtsstaatlichen Mitteln daran arbeiten, die Verantwortlichen buchstäblich aus dem Verkehr zu ziehen."

NRW-Innenminister Reul (links) und Polizeipräsident Wesseler haben den Exzessen den Kampf angesagt. "Autobahnen sind keine Festsäle."
NRW-Innenminister Reul (links) und Polizeipräsident Wesseler haben den Exzessen den Kampf angesagt. "Autobahnen sind keine Festsäle."  © dpa/Federico Gambarini

Mehr zum Thema Köln Crime: