Feuerwehrgroßeinsatz: Haus brennt vollständig aus

Espelkamp – Am Samstagabend brannte es auf einem bäuerlichen Anwesen in Espelkamp.

Die Feuerwehr löschte stundenlang das Wohnhaus.
Die Feuerwehr löschte stundenlang das Wohnhaus.

Am Samstagabend gegen 17.45 Uhr geriet der ehemalige Pferdestall des Anwesens in Brand, berichtet die Polizei. Das Feuer griff schnell auf das Wohnhaus über.

Der Dachstuhl und das komplette Obergeschoss brannte komplett aus. Die 4-köpfige Familie konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis in die späten Abendstunden an. Das Haus in Espelkamp ist nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt worden. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Die Ermittlungen der Polizei zur Ursache dauern weiter an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500.000 Euro.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0