Horror-Szenario: Kind (3) klettert auf Fensterbank und stürzt in die Tiefe

Espelkamp – Einen wahren Schutzengel hatte ein dreijähriger Junge, der aus dem Fenster eines Hauses in Espelkamp bei Minden etwa dreieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt ist.

Unbemerkt war der kleine Junge auf die Fensterbank geklettert. (Symbolbild)
Unbemerkt war der kleine Junge auf die Fensterbank geklettert. (Symbolbild)  © 123RF

Der Junge sei verletzt worden, es habe aber keine Lebensgefahr bestanden, teilte die Mindener Polizei am Montag mit.

Das Kind war am Freitagabend unbemerkt von seiner Mutter auf die Fensterbank des Elternhauses in Fiestel geklettert.

Der Dreijährige habe das Fenster geöffnet und dann offenbar den Halt verloren. Er stürzte rund dreieinhalb Meter in die Tiefe.

Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der Junge ins Krankenhaus gebracht.

Schwer verletzt kam der Dreijährige ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Schwer verletzt kam der Dreijährige ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema OWL Unfall: