15-jähriger Schüler auf Parkplatz mit Beil bedroht

Der Unbekannte hatte das Beil in seinem Rucksack dabei. (Symbolbild)
Der Unbekannte hatte das Beil in seinem Rucksack dabei. (Symbolbild)  © 123RF

Espelkamp - Unfassbar! Ein 15-jähriger Schüler wurde auf einem Parkplatz mit einem Beil bedroht. Der unbekannte vermutlich Jugendliche forderte das Handy von seinem Opfer und flüchtete mit der Beute.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich der Raub bereits am Freitagabend an der Ecke Masurenweg/Memeler Straße in Espelkamp. Mit einem Mountainbike haute der Angreifer auf dem Radweg entlang des Masurenwegs ab.

Der glücklicherweise unverletzte Schüler erzählte der Polizei, dass er sich am Abend mit Freunden auf dem Parkplatz treffen wollte. Als er sich dort um kurz vor 21 Uhr noch alleine befunden habe, sei plötzlich der Radfahrer aufgetaucht.

Ohne groß zu zögern, attackierte der Unbekannte den 15-Jährigen sofort und zog das Beil aus seinem Rucksack. Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,75 Meter groß und schlank
  • trug dunkle Kleidung, das Oberteil hatte eine Kapuze
  • vermutlich trug er eine Jogginghose
  • vor dem Gesicht hatte er sich einen Schal bis über die Nase gezogen

Die Polizei bittet Zeugen, denen ein solcher Radfahrer am Freitagabend in der Innenstadt aufgefallen ist, sich bei ihnen unter der Telefonnummer 0571/88660 zu melden.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0