eSport-Profi des VfB Stuttgart kämpft bei FIFA Champions League in Manchester um Einzug ins Finale!

Stuttgart - Erhan "Dr. Erhano" Kayman, eSport-Profi des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart, nimmt in Manchester an der ersten Ausgabe der eChampions League in FIFA 19 teil.

Erhan "Dr. Erhano" Kayman (links im Bild) ist zusammen mit seinem VfB-Teamkollegen Marcel "Marlut" Lutz für das Finale der Deutschen FIFA 19-Meisterschaft im Mai qualifiziert.
Erhan "Dr. Erhano" Kayman (links im Bild) ist zusammen mit seinem VfB-Teamkollegen Marcel "Marlut" Lutz für das Finale der Deutschen FIFA 19-Meisterschaft im Mai qualifiziert.  © VfB Stuttgart

Der 28-Jährige hat sich unter über 1000 Spielern für das Turnier qualifiziert. Dabei wurden zehn Runden im Schweizer-System gespielt, sowie zwei darauffolgende K.O.-Spiele.

Erhan schaffte es neben neun anderen deutschen Profis unter die besten 64 Spieler. Diese treffen am Freitag und Samstag in Manchester aufeinander.

In der Fußball-Metropole werden aus diesen 64 dann wiederum die besten acht Spieler gesucht. Denjenigen, die es schaffen, winkt dann ein absolutes Highlight: Sie dürfen einen Tag vor dem wirklichen Champions League-Finale (Samstag, 1. Juni) in Madrid gegeneinander antreten.

Der Gewinner erhält 100.000 US-Dollar Preisgeld und 850 Global Series Ranglistenpunkte, was sehr wichtig für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft sein kann.

Im Gegensatz zu vielen anderen Turnieren, wird die eChampions League exklusiv auf der PlayStation 4 ausgespielt, der Heimkonsole von "Dr. Erhano". Dementsprechend tat er sich nicht schwer, im Gegensatz zu vielen starken Xbox-Spielern, die sich auf der Sony-Konsole nicht qualifizieren konnten.

Erhan Kayman mit drei Siegen vor Serverabsturz

Erhan Kayman nimmt für den VfB Stuttgart eSports bei der ersten Ausgabe der eChampions League in Manchester teil.
Erhan Kayman nimmt für den VfB Stuttgart eSports bei der ersten Ausgabe der eChampions League in Manchester teil.  © Screenshot Twitter VfB eSports

Am Freitag startete das Turnier im Schweizer-System.

Kayman startete mit einem 4:3-Auftaktsieg gegen "jeppelk" vom FC Midtjylland gut. Danach musste er jedoch eine herbe 2:6-Niederlage gegen den Russen "ufenok" von FC Lokomotive Moskau einstecken.

Doch der Weltranglisten-13. berappelte sich wieder und feierte einen deutlichen 7:3-Erfolg gegen "kossu72". Im darauffolgenden Match gegen "danielaguilar4" ging es heiß her, nach einem 4:4 musste das Elfmeterschießen entscheiden. Hier hatte der "Doktor" das Glück auf seiner Seite, er setzte sich mit 4:2 Treffern durch.

Somit steht der VfB-Profi bei einer Bilanz von drei Siegen zu einer Niederlage. Eigentlich sollten am Freitag noch weitere Partien folgen, doch die Server des PlayStation Networks waren plötzlich offline, weshalb das Turnier am Samstag weiter fortgesetzt wird.

Erhan Kayman für KO-Phase qualifiziert

Update 15.45 Uhr: Nachdem das Turnier am Samstag fortgesetzt werden konnte, gewann Erhan Kayman sein fünftes Spiel in der Swiss-Round mit 4:1 und ist damit vorzeitig für die KO-Phase qualifiziert.

Den Livestream des Turniers findet ihr hier auf Twitch.

Mehr zum Thema Gaming:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0