Stuttgarter Profi mit starken Leistungen bei Meisterschaft in Atlanta

Stuttgart - Der Startschuss ist gefallen! In Atlanta zocken die besten, professionellen FIFA19-Gamer der Welt beim 4- FUT Champions Cup gegeneinander. Für den VfB eSports geht Erhan "Dr. Erhano" Kayman ins Rennen.

Der eSport-Profi des VfB Stuttgart ist aktuell Neunter der Playstation 4-Weltrangliste.
Der eSport-Profi des VfB Stuttgart ist aktuell Neunter der Playstation 4-Weltrangliste.  © Screenshot/goal.com

Der 27-Jährige hatte sich im Dezember vergangenen Jahres für das Mega-Event qualifiziert.

Die besten 32 Xbox One-Spieler und die besten 32 Playstation 4-Profis spielen am Wochenende beim 4. Major-Turnier einen Meister aus, der sich auch gleichzeitig 1500 Punkte für das World Ranking sichern kann.

Gespielt wird der beliebte Modus "Ultimate Team", bei dem sich jeder Spieler seine Traummannschaft aus aktuellen Spielern und Legenden zusammenstellen kann.

Jede Begegnung besteht aus einem Hin- und einem Rückspiel. Der Gewinner wird durch die Gesamtpunktzahl bestimmt.

Im 10. Match des Tages traf Erhan auf RastaArtur, der für den portugiesischen Erstligisten Sporting CP spielt und gewann mit 5:4!

Er konnte das erste Match mit 3:2 für sich entscheiden und somit reichte ihm im zweiten Spiel ein 2:2 Unentschieden, um die Begegnung insgesamt zu gewinnen.

Match gegen Ersten der Weltrangliste

Beim Champions Cup wird der beliebte FIFA 19-Spielmodus "Ultimate Team" gespielt.
Beim Champions Cup wird der beliebte FIFA 19-Spielmodus "Ultimate Team" gespielt.  © DPA

Knüppeldick kam es dann aber direkt in der nächsten Begegnung. Erhan musste gegen den aktuell souverän Führenden in der Playstation 4-Weltrangliste, Nicolas Villalba alias nicolas99fc, ran!

Beim letzten Aufeinandertreffen zwischen den beiden konnte sich "Dr. Erhano" noch durchsetzen - diesmal jedoch leider nicht. Am Ende hieß es 3:1 für den Argentinier vom FC Basel.

Doch der Stuttgarter rappelte sich schnell wieder auf und gewann das dritte Match gegen Cosimo "NBD2699" Guarnieri in einem dramatischen Spiel mit 4:3. Im Hinspiel sicherte sich Kayman mit einem 3:1-Sieg eine gute Ausgangslage, musste im Rückspiel allerdings zittern, denn Guarnieri presste stark und spielte permanent mit hohem Druck.

Doch der eSportler vom VfB verlor nur mit 1:2 und setzte sich dank eines mehr erzielten Tores letztendlich durch.

Somit hat er nach drei Matches zwei Siege und eine Niederlage auf der Haben-Seite und muss von den letzten beiden Gruppenspielen eines gewinnen, um in die K.O.-Phase einzuziehen.

Beim 4. FUT Champions Cup liegen insgesamt 100.000 Dollar Preisgeld im Pool.

Dabei gehen 50.000 Dollar an den Gewinner des "Grand Finals", dem Duell des Besten auf der Xbox One gegen den Besten auf der Playstation 4.

Der Verlierer des Finals erhält immerhin noch 20.000 Dollar.

Auf den Platzierungen danach sind nur noch maximal 5.000 Dollar zu erreichen. Um also wirklich mit vollen Taschen nach Hause zu kommen, ist ein sehr gutes Abschneiden erforderlich.

Ihr könnt den 4. FUT Champions Cup in Atlanta live auf diesem Twitch-Kanal verfolgen.

Mehr zum Thema Gaming:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0