Tragisch! Rentner wird von Lastwagen überrollt und tödlich verletzt Neu Karriereende: Hertha-Legende Gabor Kiraly hängt die graue Jogginghose an den Nagel! Neu SATURN in Dortmund verkauft Top-Technik jetzt enorm günstig! 5.939 Anzeige Das steckt hinter dem Böhmermann-Countdown! Neu Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! 2.264 Anzeige
324

Endlich! VfB-Profis führen die virtuelle Bundesliga an

VfB Stuttgart eSports in TAG Heuer Virtual Bundesliga auf Tabellenplatz 2 vor drei weiteren Partien am Mittwoch

Die Profi-eSportler des VfB Stuttgart haben am Dienstag in der TAG Heuer Virtual Bundesliga einen grandiosen Job erledigt. Am Mittwoch stehen drei Matches an.

Von David Frey

Stuttgart - Nach einer Sahnevorstellung am Dienstag, könnte am Mittwoch endlich der Sprung an die Tabellenspitze der TAG Heuer Virtual Bundesliga gelingen! Der VfB Stuttgart muss am Mega-Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg, den 1. FC Köln und den FC Augsburg ran.

Die Stuttgarter eSport-Profis liegen vor ihrem 15. Spieltag mit 83 Punkten auf dem zweiten Platz und sind damit erster Verfolger von Spitzenreiter SV Werder Bremen.
Die Stuttgarter eSport-Profis liegen vor ihrem 15. Spieltag mit 83 Punkten auf dem zweiten Platz und sind damit erster Verfolger von Spitzenreiter SV Werder Bremen.

Drei Spiele, drei Siege - so lautete die Bilanz des VfB am Dienstag gegen Arminia Bielefeld.

Marcel "Marlut96" Lutz gewann sein Einzelmatch mit 3:0, Lukas "VfB Lukas_1004" Seiler verbuchte einen 1:0-Erfolg und die beiden in Kombination schlugen das Bielefelder Doppel mit 3:0.

Am Ende hieß es somit 7:0 Tore, neun Punkte waren im Sack - und der Sprung von Platz 4 auf 2 in der Bundesliga war geglückt!

Spitzenspieler Erhan "Dr. Erhano" Kayman kommentierte die starken Leistungen seiner Kollegen mit #läuft auf Twitter. Das kann man mal so stehenlassen.

Am Mega-Spieltag-Mittwoch, wenn es gleich gegen drei Konkurrenten hintereinander zur Sache geht, kann "Dr. Erhano" wahrscheinlich wieder mitwirken.

Der 28-Jährige, der am vergangenen Wochenende beim 4. FUT Champions Cup in Atlanta teilnahm und dort im Achtelfinale ausschied (TAG24 berichtete), hat sich in der am Dienstag veröffentlichten Weltrangliste der PlayStation4-Gamer um einen Platz verbessert und ist jetzt Achter.

Sprung auf Platz 1 möglich

Die gesamte eSports-Mannschaft des VfB Stuttgart.
Die gesamte eSports-Mannschaft des VfB Stuttgart.

Und wenn man mit seinem Team in der Bundesliga schon mal Zweiter ist, will man natürlich den einen Platz auch noch klettern!

Dreizehn Punkte beträgt der Rückstand der Schwaben auf die Bremer.

Holen die VfBler also am Mittwoch in jeder der drei Begegnungen im Schnitt fünf Punkte, grüßen sie am Ende des Tages von ganz oben!

Und das mindestens bis zum Freitag, wenn die Werderaner wieder ins Geschehen eingreifen.

Der schwerste Brocken dürften sicherlich die Kölner werden, die aktuell den 5. Platz belegen und sich den Hamburger SV vom Leib halten wollen.

Der FC Augsburg ist 11. und damit im Mittelfeld der Tabelle. Nürnberg ist 16. und kämpft um eine Teilnahme in den Playoffs.

Alle Partien könnt ihr ab 17 Uhr hier auf Twitch sehen oder alternativ hier auf YouTube und TAG24 Stuttgart bleibt für euch dran!

Update (18.20 Uhr)

Marcel "Marlut" Lutz zeigte gegen Nürnberg eine ganz starke Leistung.
Marcel "Marlut" Lutz zeigte gegen Nürnberg eine ganz starke Leistung.

In der ersten Partie des Tages ging es ab 17 Uhr gegen den 1. FC Nürnberg.

Im ersten Einzelmatch auf der Playstation 4 trat Lukas vom VfB gegen Daniel "Bubu" Butenko vom 1. FC Nürnberg an. Der Start ging leider gleich daneben, als Lukas früh in der ersten Halbzeit mit 0:1 in Rückstand geriet. Doch kurz vor der Halbzeit schlug "VfB Lukas_1004" zurück und konnte ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit hatte der VfBler das Spiel komplett im Griff und vergab leider mit einen Elfmeter die perfekte Chance für einen 2:1-Sieg. Am Ende trennten sich die beiden Spieler 1:1 Unentschieden.

Dann ging es auf die Xbox One, wo Marcel "Marlut" Lutz auf Serhat "Serhatinho01" Öztürk traf. Im Gegensatz zum Spiel von Lukas erwischte diesmal der VfB-Profi den besseren Start und netzte in der 32. Minute zum 1:0 ein.

Und in der zweiten Halbzeit bewahrheitete sich wieder eine alte Fußball-Weisheit: Machst du vorne nicht die Dinger rein, bekommst du sie hinten. Nach einer Großchance von Marlut, traf Serhatinho im Gegenzug zum 1:1-Ausgleich. Aber es war noch lange nicht Feierabend!

Denn wie es das Schicksal so wollte, vergab der Nürnberger kurz vor Schluss mit einem Kopfball eine Riesenchance und Marcel kam noch einmal richtig durch und schaffte in der 89. Minute tatsächlich noch da 2:1! Drei Punkte für den VfB!

Zum Abschluss ging es dann nochmal auf der Xbox ins 2-gegen-2 und das hieß: Bühne frei für das Top-Duo des VfB, bestehend aus Erhan "Dr. Erhano" Kayman und Marcel.

Und die beiden legten direkt los wie die Feuerwehr! In der 7. Minute zauberten die beiden bei einem Freistoß eine Traumkombination aus dem Hut und gingen in Führung. Diesmal war auch von lockerlassen keine Rede, denn in der 26. Minute kombinierten sie sich schön vor den Nürnberger Kasten und stellten auf 2:0.

Aber die Franken blieben dran: In der 40. Minute verkürzte das Nürnberger Duo auf 2:1, damit ging es auch in die Halbzeit.

Doch glücklicherweise passierte in der 2. Hälfte aus Stuttgarter Sicht nichts Dramatisches mehr, sodass Erhan und Marcel die drei Punkte sichern konnten.

Damit holte der VfB sieben von neun möglichen Punkten und startete sehr gut in den Mittwoch.

Update (21 Uhr)

Die eSports-Abteilung des VfB Stuttgart nimmt an der TAG Heuer Virtual Bundesliga teil.
Die eSports-Abteilung des VfB Stuttgart nimmt an der TAG Heuer Virtual Bundesliga teil.

In der zweiten Bundesliga-Partie des Tages hieß der Gegner dann 1. FC Köln.

Diesmal startete auf der Playstation 4 für den VfB Dr. Erhano gegen Niklas "Bomb" Flöck vom "Effzeh". Und der Doktor machte von Beginn an Druck, dem "Bomb" in der 42. Minute nicht mehr standhalten konnte - 1:0 für den Brustring zur Halbzeit!

Und Erhan machte in der zweiten Halbzeit da weiter, wo er aufgehört hat. Direkt in der 51. Minute schepperte es nach einem Finesse-Shot im kurzen Eck - 2:0. Kayman dominierte die Begegnung, hatte zu jeder Zeit die Kontrolle und erhöhte in der 87. Minute mit einem verwandelten Elfmeter zum 3:0-Endstand.

Im zweiten Match wurde dann das 2-gegen-2 Match vorgezogen und somit schloss sich "Marlut" dem zuvor erfolgreichen "Dr. Erhano" an. Nachdem die VfB-Profis zu Beginn noch stabil und organisiert aussahen, schlug Köln zu und ging in Führung. Doch die beiden bewiesen, dass sie sich gerade in einer sehr guten Form befinden und konnten Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nach einem Kuddelmuddel im gegnerischen Strafraum ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die beiden dann auch den Druck, ohne zu einer Großchance zu kommen und waren in der 64. Minute nur einmal unachtsam - Köln war gnadenlos und ging wieder in Führung.

Der VfB wollte danach mehr für die Offensive tun und leider hielt die Defensive dadurch nicht, der "Effzeh" erhöhte in der 73. auf 3:1. Und es kam noch dicker: Die Kölner hatten sich in einen richtigen Rausch gespielt, machten in der 85. Minute mit dem 4:1 endgültig den Deckel auf die Partie.

Mund abputzen und weitermachen, hieß es dann. Im dritten Match musste dann Marcel Lutz noch im Einzelmatch gegen Dylan "DullenMIKE" Neuhausen ran. In einer umkämpften ersten Halbzeit hatte der Kölner die klareren Chancen, doch kurz vor der Halbzeit stand es plötzlich 1:0 für den VfB! Jedoch nicht lange.

Kaum rollte der Ball in der zweiten Hälfte, kam Dylan Neuhausen mit der ersten Kombination vor den Kasten der Stuttgarter und ließ sich mit einem Fernschuss nicht zweimal bitten - Ausgleich. 1:1 lautete dann auch der Endstand - somit gingen insgesamt jeweils vier Punkte an den VfB Stuttgart und an den 1. FC Köln.

Somit haben die Stuttgarter elf Punkte aus zwei Bundesliga-Partien geholt und können zumindest bis Freitag die Tabellenführung übernehmen, wenn sie im letzten Spiel des Tages gegen den FC Augsburg mindestens drei Punkte holen!

Update (22.XX Uhr)

Die Jungs zocken die Fussball-Simulation "FIFA 19" von EA Sports auf der Playstation 4 und Xbox One. (Archivbild)
Die Jungs zocken die Fussball-Simulation "FIFA 19" von EA Sports auf der Playstation 4 und Xbox One. (Archivbild)

Gegen den FC Augsburg wollten die Stuttgarter also endlich den Platz an der Sonne in der TAG Heuer Virtual Bundesliga übernehmen.

Für diese Mission durfte auf der Playstation Lukas Seiler wieder ran, sein Namensvetter gegenüber in Diensten des FC Augsburg: Lukas "LukasR18" Rathgeb. Es entwickelte sich ein sehr abwechslungsreiches Spiel.

VfB-Lukas startete heiß und führte schnell mit 2:0, doch Augsburg-Lukas biss sich zurück ins Match, glich aus und konnte in der 2. Halbzeit sogar mit 3:2 in Führung gehen. In der 75. Minute glich der Stuttgarter zum 3:3 aus. Doch leider hatte aus VfB-Sicht der Augsburger das bessere Ende und kam glücklich nach einem Eckball zum 4:3-Siegtreffer.

Danach war Dauerbrenner Marcel auf der Xbox wieder an der Reihe, für ihn ging es gegen Philipp "phlip1989" Bederke. Nach einer "gemütlichen" Anfangsphase, konnte Marcel in der 20. Minute mit einem Flair-Distanzschuss mit 1:0 in Führung gehen, die auch bis zur Halbzeit hielt.

In der 50. Minute konnte "Marlut" sogar auf 2:0 erhöhen. Doch am heutigen Tag gab es so gut wie in keiner Partie die Möglichkeit, durchzuschnaufen, denn Philipp kam wieder auf 2:1 ran. Aber Marcel hatte diesmal gar keine Lust auf eine knappe Kiste und stellte in der 65. Spielminute den 2-Tore-Abstand wieder her.

Und in der 75. Minute war dann endgültig Feierabend, das Tor zum 4:1 entschied die Partie. Da trübte auch der Gegentreffer zum 4:2 die Stimmung nicht.

Zum Abschluss des Marathon-Tags kam es noch zu einem 2-gegen-2, in dem Erhan und Marcel für Stuttgart antraten. In einer sehr faden ersten Halbzeit, hatte man sich fast schon auf ein 0:0 geeinigt, doch die Augsburger schlugen in der 45. Minute zu und gingen mit 1:0 in Führung.

Mit Wut im Bauch starteten die Topspieler der Stuttgarter dann aber in Halbzeit zwei und konnten schnell den Ausgleich erzielen. Doch in der 80. Minute drohte der Super-GAU! Der FCA traf zum 2:1, doch Erhan und Marcel bewiesen ihre ganze Klasse, stellten alles auf maximale Offensive und konnten noch zum 2:2 ausgleichen, gleichbedeutend mit dem Endstand.

Somit ging auch die Partie gegen den FC Augsburg 4:4 insgesamt aus, doch für die kurzfristige Tabellenführung hat es gereicht!

Der VfB ist jetzt punktgleich mit Borussia Mönchengladbach, doch aufgrund des besseren Torverhältnisses vor den Fohlen.

Fotos: Screenshot Facebook/VfB eSports, Screenshot/virtual.bundesliga.com, Screenshot/Facebook Marlut96, DPA

Granate, Gas und Axt: Mann sorgt mit Drohung für Großeinsatz Neu FC St. Pauli zeigt Flagge: Protest gegen US-Präsident Trump 62 Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! 2.466 Anzeige Polizei rettet Vierjährigen von Dach, während der Vater selig schläft 2.126 Azubi (18) wird bei Ampelarbeiten von Auto erfasst und schwer verletzt 300 MediaMarkt: Jetzt 200 Euro beim Kauf eines neuen Fernsehers abkassieren! 1.936 Anzeige Ende und aus: Diese Schauspielerin ermittelt bald nicht mehr im Tatort 1.755 Trennung von Tim? Anne Wünsches Ex Henning zieht bei Denisé Kappès ein! 2.096 Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Katzenbabys in Schrottpresse gesteckt: Das Ende der Geschichte rührt zu Tränen 2.131 Mutmaßlicher Sex-Täter klingelt an Tür und attackiert junges Mädchen 266 Zu diesem Song dreht Pop-Titan Dieter Bohlen ein neues Video! 1.047 Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 4.271 Anzeige Rekord-Bedingungen auf Deutschlands höchstem Berg 126 Müllfahrer kippt Ladung mitten auf die Straße und macht so alles richtig! 9.089 Finch Asozial fordert Union-Fans auf: "Bewegt euren Arsch nach Stuttgart!" 1.681 Aus für diese "Tatort"-Stadt: Dafür wird bald woanders ermittelt 1.817
Vor Kinostart von Teil 3: "John Wick 4" offiziell angekündigt 352 Kurz vor Europawahl offline: Benachteiligt der "Wahl-O-Mat" kleinere Parteien? 222 Möglicher Team-Kollege? Das hält Bayern-Star Lewandowski von Sané 54 Schrecklich! Ehepaar quält Autistin im Freiluftkäfig mit unfassbaren Methoden 5.239
Brutaler Sex-Täter will Prostituierte betäuben! Ist es sein einziges Verbrechen? 1.887 Er war erst 28! Leiche aus Treptower Park identifiziert 7.452 Nach Drohungen gegen Münchner Schulen: Ausgerechnet Lehrer macht sich verdächtig 635 Wasserleiche geborgen: Ist es das über vier Monate vermisste Mädchen (13)? 15.770 BVB-Transferoffensive geht weiter: Julian Brandt wechselt nach Dortmund! 648 Einfach nur eklig! Schwere Hygienemängel in Fast-Food-Filialen aufgedeckt 543 Fall Susanna: Ali B. soll Mithäftling von Vergewaltigung berichtet haben 879 Alle sprechen über dieses Video, doch was steckt wirklich dahinter? 1.591 Baby Nummer 2 für GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt? 3.263 Navi macht Autofahrer richtig wütend, was dann passiert, ist kurios 1.540 Fußball-Fan flitzt bei Ligaspiel über Feld: Jetzt hat er ein Problem 1.950 Sieben Minuten Standing Ovations: Star-gespickter Tarantino-Film begeistert! 860 Seltener Porsche 911S aus Box gestohlen, Zeugen gesucht! 1.241 Nur noch einer übrig: Nächster "The Voice of Germany"-Coach schmeißt hin! 5.747 Krasse Vorwürfe: Sohn von Helmut Kohl hat genug von seiner Stiefmutter 3.124 Perverses Spiel: Lehrer (49) soll Schülerinnen Penis zum Kosten angeboten haben 2.835 Energie Cottbus kämpft mit kreativer Aktion gegen die "fußballerische Bedeutungslosigkeit"! 907 Nach Mord an Frau und Hund: Polizei findet Fluchtwagen 174 Schlag gegen Schleuser: 500 Polizisten durchsuchen rund 60 Objekte 692 Dann ist sie 51! Heidi Klum verlängert um sechs weitere Jahre bei GNTM 1.410 Tragischer Leichenfund in einem Brummi-Führerhaus 5.284 Betrunkener schießt mit 82 km/h zu viel über Autobahn: Dann schläft er hinter dem Steuer ein 112 Sophia Thomalla postet Foto: Fans in Sorge! 5.396 Pläne der SPD zur Grundrente? Markus Söder findet mehr als klare Worte 263 1340 Beschäftigte kehren Opel den Rücken 2.756 Mann will offenbar vor U-Bahn springen, Fahrer reagiert blitzschnell 1.104 Aus Rache für Nidal R. Handgranate in Bar geworfen: Jetzt ist das Urteil gefallen 784 Touristenbus verunglückt in Italien: Ein Toter und Dutzende Verletzte 3.717