"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

TOP

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

NEU

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

NEU

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.861
Anzeige
13.488

Polizei fassungslos: Kunden ignorieren sterbenden Mann in Bankfiliale

Der alte Mann war in der Bank zusammengebrochen. Die Kunden gingen teilweise an dem Sterbenden vorbei oder stiegen hinüber. #Essen
In einer Bankfiliale in Essen ignorierten Kunden einen sterbenden Mann.
In einer Bankfiliale in Essen ignorierten Kunden einen sterbenden Mann.

Essen - Ein erschütternder Fall von unterlassener Hilfeleistung beschäftigt die Essener Polizei. Sie ermittelt gegen vier Personen, die am 3. Oktober im Vorraum einer Bankfiliale einen zusammengebrochenen Mann schlicht ignorierten. 

Erst nach 20 Minuten rief ein weiterer Kunde den Rettungsdienst. Der 82 Jahre alte Mann aus Essen kam nicht mehr zu Bewusstsein und starb schließlich in der vergangenen Woche, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

"Teilweise gingen sie nah an dem Sterbenden vorbei oder stiegen hinüber, um ihre eigenen Finanzgeschäfte durchzuführen", hieß es. Anschließend hätten die Kunden den Vorraum wieder verlassen. Dies geht aus dem Film einer Überwachungskamera hervor, den die Polizei bei ihren Ermittlungen ausgewertet hat. 

Der 82-Jährige war im Vorraum der Bank plötzlich zusammengebrochen.
Der 82-Jährige war im Vorraum der Bank plötzlich zusammengebrochen.

Auf den Videoaufnahmen ist laut Polizei zu sehen, wie etwa fünf Minuten nach dem Zusammenbruch die erste Person den Vorraum betritt und sich nicht um den Mann kümmert. 

Dieser habe mitten in dem Raum gelegen und sei gut gekleidet gewesen, sagte ein Sprecher. Die vier Kunden seien auf dem Weg zum Geldautomaten über den Mann hinübergestiegen, hätten einen großen Bogen um ihn herum gemacht oder seien auch nah an ihm vorbeigegangen.

Die vier hätten nacheinander den Raum betreten, zwei Kunden hätten den Vorraum fast gleichzeitig wieder verlassen. Der vierte Kunde verließ etwa 19 Minuten nach dem Zusammenbruch die Filiale. Erst der fünfte holte Hilfe. 

Der Senior hatte am Nachmittag des Feiertages an einem der Kundenterminals Überweisungen tätigen wollen. Dabei sei er in eine "medizinische Notfallsituation" geraten, die später zu seinem Tod geführt habe, erklärte die Polizei. "Er fiel zu Boden und blieb mitten in dem Vorraum der Bank liegen."

Ein von der Polizei veröffentlichtes Foto zeigt den dunkel gekleideten Mann auf der Seite liegend. Ein Schriftstück liegt auf dem Boden, halb verdeckt durch seine offene Jacke. Polizei und Rettungsdienste bitten in der Pressemitteilung:"Schauen Sie hin! Wählen Sie 110 oder 112 und retten Sie das Leben Ihrer Mitmenschen."

Fotos: DPA

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

NEU

Donald Trump soll Persona non grata werden

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.552
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

NEU

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

NEU
Update

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.779
Anzeige

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

NEU

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

NEU

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

NEU

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

1.118

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

1.859

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

437

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

859

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

2.823

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

3.211

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

1.905

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

2.829

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.321

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

2.243

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

3.161

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

5.742

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

2.740

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

2.082

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

6.449

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

3.626

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.150

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

2.326

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.161

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

6.854

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

2.708

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

7.049

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

3.343

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

4.836

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.681

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

46.642
Update

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

10.410

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

11.503

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

6.102

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

2.230

Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom wird in die USA ausgeliefert

6.446

Polizei erschießt mutmaßlichen Einbrecher

7.307

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

3.326