Discounter-Mitarbeiterin von Ladendiebin mit gefrorenem Fleisch geschlagen

Essen - In Essen ist eine Supermarkt-Mitarbeiterin von einer Ladendiebin mit einem gefrorenen Stück Beinscheibe geschlagen worden.

Die Ladendiebin schlug mit gefrorenem Fleisch auf die Mitarbeiterin ein, bevor sie die Flucht ergriff. (Symbolbild)
Die Ladendiebin schlug mit gefrorenem Fleisch auf die Mitarbeiterin ein, bevor sie die Flucht ergriff. (Symbolbild)  © photosiber/123RF

Die 27 Jahre alte Mitarbeiterin hatte zuvor gesehen, wie die Diebin zwei Stücke Fleisch aus der Tiefkühltruhe nahm und in ihre Jackentasche steckte, wie die Polizei am Montag mitteilte.

"Als die Mitarbeiterin die Frau am Ausgang des Geschäftes auf den Diebstahl ansprach, zog die Ladendiebin ein Stück Beinscheibe aus ihrer Jacke und schlug die 27-Jährige damit mehrmals", berichtete die Polizei über den Vorfall am Freitagmorgen.

Anschließend habe die Diebin die Mitarbeiterin zur Seite gestoßen und sei geflohen. Die Polizei fand die alkoholisierte 54-Jährige allerdings - samt der Fleischstücke.

Gegen die Frau wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt, sie kam aber wieder auf freien Fuß. Die 27-jährige Mitarbeiterin wurde nicht verletzt.

Die alkoholisierte 54-Jährige konnte aufgespürt und festgenommen werden. (Symbolbild)
Die alkoholisierte 54-Jährige konnte aufgespürt und festgenommen werden. (Symbolbild)  © svershinsky/123rf

Titelfoto: photosiber/123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0