Penis wechselt für über 5000 Euro den Besitzer

Essex - Ein besonders schönes Dekostück hat beim britischen Auktionshaus "Sworders" in Essex den Besitzer gewechselt.

Dieser schöne Penis wechselte für über 5000 Euro den Besitzer.
Dieser schöne Penis wechselte für über 5000 Euro den Besitzer.  © Screenshot Sworders

Das Ding, das an eine Steckrübe oder Karotte erinnert, ist aber kein altes Gemüse, sondern ein ausgetopfter Wal-Penis! Wie der "Stern"-Ableger "Neon" berichtet, kam das Liebhaberstück für knapp 4600 englische Pfund - das sind umgerechnet rund 5200 Euro - in die Hände eines neues Liebhabers. Wann zahlt man schon mal so viel für einen Penis!

Bei wem er bald rumsteht, ist allerdings nicht bekannt.

Das "Kunstobjekt" bekam das Auktionshaus von einem privaten Sammler zur Versteigerung. Bei seinem früheren Besitzer habe der Penis 20 Jahre lang für Gemütlichkeit im Heim gesorgt.

Das gute Stück ist übrigens 1,67 Meter lang und wiegt fast zehn Kilo. Vermutlich haben früher Seeleute ihren Tabak in dem Penis aufbewahrt, um ihn darin frisch und feucht zu halten. Irgendwann wurde er mit Pferdehaaren ausgetopft, erzählt Mark Wilkinson, ein Repräsentant von "Sworders".

Schwierig sei allerdings die preisliche Einschätzung des riesigen Penis' gewesen. Denn vergleichbare Objekte gibt es nicht.

Mit dieser Anzeige warb das Auktionshaus "Sworders" auf seiner Website für den Wal-Penis.
Mit dieser Anzeige warb das Auktionshaus "Sworders" auf seiner Website für den Wal-Penis.  © Screenshot Sworders

Titelfoto: Screenshot Sworders


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0