Mit Stangen und Eisenketten: Gruppe randaliert auf Gelände von Asylunterkunft

Esslingen - Eine Gruppe von bis zu 30 überwiegend türkischstämmigen Männern ist am Samstagmorgen gegen 3 Uhr auf das Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Esslingen vorgedrungen.

Die meist türkischstämmigen Männer wollten, dass die Bewohner herauskommen. (Symbolbild)
Die meist türkischstämmigen Männer wollten, dass die Bewohner herauskommen. (Symbolbild)  © DPA

Nach Auskunft der Polizei waren die Menschen im Alter von 17 Jahren und 25 Jahren zum Teil bewaffnet mit Stangen und Eisenketten. Sie schlugen gegen Rollläden und Hauswände und forderten die Bewohner der Unterkunft lautstark auf, herauszukommen. Der Sicherheitsdienst verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, hatte sich die Gruppe verzogen. Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. An den Gebäuden entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0