Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab

Esslingen - Bei einem Absturz ist ein Gleitschirmflieger nahe Neidlingen (Kreis Esslingen) schwer verletzt worden.

Helfer an der Unglücksstelle nahe Neidlingen.
Helfer an der Unglücksstelle nahe Neidlingen.  © SDMG

"Bei uns ging der Notruf um 15.42 Uhr ein", berichtet ein Polizeisprecher gegenüber TAG24. Derzeit ermitteln die Beamten noch vor Ort, wie es zu dem Unglück kam, weitere Angaben liegen laut Sprecher noch nicht vor. Nur so viel: "Das Opfer wurde schwer verletzt."

Nach Informationen, die dieser Redaktion zugetragen wurden, soll der Flieger in Wiesensteig (Kreis Göppingen) gestartet und kurz vor seiner Landung in Neidlingen aus rund fünf Metern Höhe abgestürzt sein.

Der Mann kam danach mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Letzteres bestätigte auch die Polizei.

UPDATE: 22.05 Uhr

Mittlerweile liegen uns weitere Informationen vor. Der 65 Jahre alte Gleitschirmflieger schwebt derzeit in Lebensgefahr, wie eine Sprecherin der Reutlinger Polizei am Telefon mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge kam es durch einen Flugfehler zu dem Unglück. "Die Beteiligung Dritter kann ausgeschlossen werden", so die Sprecherin.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 65-Jährigen ins Krankenhaus.
Ein Rettungshubschrauber brachte den 65-Jährigen ins Krankenhaus.  © SDMG

Titelfoto: SDMG


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0