An Heiligabend: Feuerwehr rettet Familie und Hund

Der Familienhund wurde der Tierrettung übergeben.
Der Familienhund wurde der Tierrettung übergeben.  © SDMG

Esslingen - Bei einem Brand sind an Heiligabend in Esslingen-Zollberg drei Menschen ins Krankenhaus gekommen.

Das Feuer brach gegen 11.30 Uhr im Kinderzimmer eines 4-Jährigen in der Neuffenstraße aus, so ein Polizeisprecher gegenüber TAG24. Eine Matratze war in Brand geraten. Der Lebensgefährte der Mutter löschte das Feuer, zog sich dabei jedoch eine leichte Brandwunde an der Schulter zu.

Wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung kamen der Junge, seine Mutter und ihr Lebensgefährte ins Klinikum. Den Familienhund rettete die Feuerwehr aus dem Mehrfamilienhaus und übergab ihn der Tierrettung.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro. Die Familie soll in den kommenden Tagen bei Verwandten unterkommen.

Die Familie kam vorsorglich ins Krankenhaus, der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.
Die Familie kam vorsorglich ins Krankenhaus, der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.  © SDMG

Titelfoto: SDMG


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0