Estnische Firma schafft neue Industrie-Jobs in Sachsen

In Großröhrsdorf will der estnische Konzern Skeleton Technologies neue Arbeitsplätze schaffen.
In Großröhrsdorf will der estnische Konzern Skeleton Technologies neue Arbeitsplätze schaffen.

Großröhrsdorf - Die estnische Firma Skeleton Technologies will sich in Großröhrsdorf bei Dresden niederlassen.

Rund zehn Millionen Euro investiert das Unternehmen in den Standort, sagte ein Unternehmenssprecher.

Voraussichtlich von Januar 2017 an sollen in Großröhrsdorf Ultrakondensatoren produziert werden. Das sind Energiespeicher, die schneller Energie aufnehmen und abgeben als herkömmliche Batterien. Sie können unter anderem im Rennsport, in der Raumfahrt und Satelliten sowie bei stationären Speichern zum Einsatz kommen.

Zum Hochfahren der Produktion sucht Skeleton unter anderem Produktionsingenieure sowie Anlagenbediener. Bis 2018 sollen in Großröhrsdorf rund 50 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Mit dem neuen Standort will das Unternehmen aus Estland seine Produktion von derzeit 500 000 Zellen pro Jahr auf rund fünf Millionen Zellen verzehnfachen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0