Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

1.766

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

2.951

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

1.572

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.018
Anzeige
3.114

Merkel gegen Faymann: Streit um Schließung der Balkanroute

Brüssel - Beim EU-Türkei-Gipfel zur Flüchtlingskrise ist wieder Streit unter den Europäern ausgebrochen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wehrte sich zum Auftakt gegen die Forderung, die Balkanroute zu schließen.
Merkel traf auf dem Gipfel auch den griechischen Premierminister Alexis Tsipras.
Merkel traf auf dem Gipfel auch den griechischen Premierminister Alexis Tsipras.

Brüssel - Beim EU-Türkei-Gipfel zur Flüchtlingskrise ist wieder Streit unter den Europäern ausgebrochen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wehrte sich zum Auftakt gegen die Forderung, die Balkanroute zu schließen.

"Es kann nicht sein, dass irgendetwas geschlossen wird", sagte sie am Montag in Brüssel. Merkel wandte sich damit gegen eine Formulierung in der vorbereiteten Gipfel-Erklärung:

Wörtlich heißt es darin: "Irreguläre Ströme von Migranten entlang der Route des westlichen Balkans enden; diese Route ist jetzt geschlossen."

Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann, dessen Land Obergrenzen für Flüchtlinge einführte, ging offen auf Gegenkurs zu Merkel: "Ich bin sehr dafür, mit klarer Sprache allen zu sagen: Wir werden alle Routen schließen, die Balkanroute auch." Er fügte hinzu: "Die Schlepper sollen keine Chance haben."

Die Zahl der Flüchtlinge müsse nicht nur für einige Länder, sondern für alle verringert werden, forderte Merkel. Dazu sei eine "nachhaltige Lösung" gemeinsam mit der Türkei erforderlich.

Angela Merkel und der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann.
Angela Merkel und der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann.

Kritik an der Schlusserklärung kam auch von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und vom griechischen Premier Alexis Tsipras. Die Formulierung entspreche faktisch nicht den Tatsachen, auch wenn die Zahlen erheblich zurückgegangen seien, hieß es.

Beim Treffen der EU-Chefs mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu wurde laut Diplomaten auch über die Rückführung von Syrern aus Griechenland in die Türkei verhandelt.

Das wäre ein weitergehendes Zugeständnis Ankaras, denn bei der Gipfelvorbereitung war lediglich davon die Rede gewesen, dass die Türkei sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge zurücknehmen will.

Dafür fordert sie allerdings von den Europäern bis 2018 weitere drei Milliarden Euro. Die EU hatte bereits im vergangenen November drei Milliarden Euro zur besseren Versorgung syrischer Bürgerkriegsflüchtlinge in der Türkei zugesagt.

Außerdem pocht Ankara darauf, dass die schon länger debattierte Umsiedlung von Flüchtlingen aus der Türkei in die EU tatsächlich begonnen werde.

Die türkische Regierung strebt auch an, dass die von der EU in Aussicht gestellte Visafreiheit für türkische Staatsbürger schneller kommt.

Auch Merkel sprach bei einem Treffen mit Davutoglu das Thema Pressefreiheit an, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Wirtz in Berlin. Zu Einzelheiten gab es keine Einwände.

Davutoglu erhoffte sich vom dem zweiten Spitzentreffen mit den EU-Chefs innerhalb von drei Monaten auch mehr Schwung für die Gespräche über einen EU-Beitritt seines Landes. Das Treffen könne zu einem Wendepunkt in den EU-Türkei-Beziehungen werden, sagte er.

Im November waren der Türkei drei Milliarden Euro zugesagt worden, um bessere Lebensbedingungen für syrische Flüchtlinge in der Türkei sicherzustellen. Die ersten Projekte wurden bereits angekündigt.

Angela Merkel im Gespräch mit dem türkischen Premierminister Ahmet Davutoglu.
Angela Merkel im Gespräch mit dem türkischen Premierminister Ahmet Davutoglu.

Fotos: dpa

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

5.179

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

1.497

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

6.133

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

2.584

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.654
Anzeige

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

782

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

554

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.691
Anzeige

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.155

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

1.633

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

246

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

4.241

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

2.691

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

2.533

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.347

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.302

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.151

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.149

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

4.483

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.083

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

617

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

4.727

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.478

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

7.583

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.704

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.138

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

9.330

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.358

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

9.950

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.745

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

4.964

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

11.751

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

9.709

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

926

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.235
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.671

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

6.094

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.381

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.843

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.509

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.239

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.971