Drei Verletzte bei schwerem Frontal-Crash

Beide Autos sind mit voller Wucht ineinander gefahren.
Beide Autos sind mit voller Wucht ineinander gefahren.  © Polizei

Eulgen - Im Landkreis Cochem-Zell ist es zu einem heftigen Frontalcrash mit drei Verletzten gekommen.

Der Unfall passierte am Freitagabend auf der L52 zwischen Kaisersesch und Düngenheim. Ein 18-Jähriger krachte dabei frontal in das Auto einer 53-Jährigen.

"Dabei wurde ein 18-jähriger Fahrzeugführer in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden", teilte die Polizei am frühen Samstagmorgen mit.

Die 53-Jährige und ihr 58-jähriger Beifahrer konnten sich selbst aus ihrem zerstörten Auto befreien.

Alle drei Personen wurden verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert.

Wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Der Gesamtschaden beträgt rund 45.000 Euro.

Eines der Fahrzeuge blieb auf der Seite liegen.
Eines der Fahrzeuge blieb auf der Seite liegen.  © Polizei

Titelfoto: Polizei


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0