Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

TOP

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

TOP

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

NEU

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
8.612

Deshalb droht dem Klein-Erzgebirge das Aus

Oederan - Klein-Erzgebirge steht vor dem Ruin. 2015 machte der Verein ganze 100.000 Euro Verlust. Jetzt bittet Chef Horst Drichelt (65) um Spenden.
Klein-Erzgebirge bittet auf Facebook um Spenden.
Klein-Erzgebirge bittet auf Facebook um Spenden.

Von Caroline Staude

Oederan - Horst Drichelt (65), Chef des Klein-Erzgebirge-Vereins, schlägt Alarm: „Wenn uns jetzt niemand hilft, dann war’s das. So ehrlich muss ich sein, dann können wir in der nächsten Saison nicht mehr aufmachen.“

Der Vereinschef spricht von der schwersten Zeit, seitdem er Mitglied ist. „Seit 1968 gab es immer mal Situationen, wo es schwierig wurde. Aber so schlimm wie jetzt stand es noch nie um uns.“ 100.000 Euro Verlust hat der Verein in diesem Jahr eingefahren. Woran lag’s?

Die Saison war schlecht. Nur 40.000 Besucher kamen und somit 13.000 weniger als noch 2014, um die 200 handgefertigten Miniaturmodelle von Häusern, Brücken und Bahnen zu sehen.

Vereinschef Horst Drichelt (65) ist seit 1968 Mitglied.
Vereinschef Horst Drichelt (65) ist seit 1968 Mitglied.

„Wir hatten mit dem Wetter Pech. Der Sommer war streckenweise zu heiß, in den Herbstferien kam der erste Schnee. Das tolle Novemberwetter hat uns da nicht mehr helfen können“, so Drichelt.

Mit rund 40 Vereinsmitgliedern hält er den Miniaturpark mit viel Liebe zum Detail in Schuss.

„Noch dazu war die B173 vor unserer Haustüre mehr als drei Monate lang voll gesperrt. Klar, dass die Besucher ausbleiben.“

Aber auch den demografischen Wandel macht Drichelt für die Misere verantwortlich.

„1989 gab es das Schloss Augustusburg und uns, was das Freizeitangebot anging. Heute ist das Angebot riesig und so kleine Vereine, wie wir einer sind, sind die Verlierer dabei.“

Bereits im Juni half die Stadt Oederan mit einem Darlehen aus. „50.000 Euro habe ich da bekommen, aber das reicht einfach nicht. Die Kosten für die Instandhaltung steigen, der Mindestlohn macht uns auch zu schaffen.“

Drichelt ist verzweifelt. Und deshalb bittet er nun auf der Facebookseite des Klein Erzgebirges um Spenden: „Allein und ohne Hilfe wird es uns nicht gelingen, alle diese Probleme zu bewältigen.

Der Verein Klein-Erzgebirge e.V. und seine Betreibergesellschaft, aber eben vor allem die Parkanlage - das eigentliche Klein-Erzgebirge - sind in Gefahr und können aus eigener Kraft nicht mehr gehalten werden“, heißt es in dem Spendenaufruf.

„Deshalb möchten wir Sie aufrichtig bitten, uns mit einer Spende zu unterstützen. Zeigen Sie Ihre Verbundenheit mit dem Klein-Erzgebirge - unser Dank ist Ihnen gewiss.“

Spenden werden auf folgendem Konto entgegengenommen: Förderverein „Klein Erzgebirge“ e.V., Kreissparkasse Freiberg, BLZ 870 520 00, Kto. 3 410 008 186.

„Jede noch so kleine Spende kann uns helfen, im nächsten Jahr doch wieder aufzumachen und die Tradition weiterzuführen“, so Drichelt.

Klein-Erzgebirge in Oederan ist einfach Kult, trotzdem bleiben die Besucher aus.
Klein-Erzgebirge in Oederan ist einfach Kult, trotzdem bleiben die Besucher aus.

Fotos: Peter Zschage (1), dpa/Wolfgang Thieme (1), Facebook/Klein-Erzgebirge (1)

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

NEU

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

NEU

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.088

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.074

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.156

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

4.956

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

9.570

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

688

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

3.042

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

916

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

2.844

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

4.934

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

9.979

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

663
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

2.954

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

2.959

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

6.667

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.127

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

542

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

2.927

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

5.548

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.558

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

6.350

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

285

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

198

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.541

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.537

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

3.063

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

6.775

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

424

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.219

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

9.251

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.672

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

4.614

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.295

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

9.950

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.674
Update

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

7.752

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.734

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.763

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

8.015

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

3.500

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.903