Euro-League-Trainingskick mit Traumkulisse: Eintracht-B-Elf macht gegen Vaduz alles klar 1.296
AKK startet in heiße Wahlkampfphase in Brandenburg! Neu
Zuckersüßes Baby-Foto: BTN-Star ist Papa geworden Neu
Alle Spitzenkandidaten auf einem Podium: Der große Schlagabtausch vor der Wahl Neu
Schöne Sportlerin nach dem Training tot am Straßenrand gefunden Neu
1.296

Euro-League-Trainingskick mit Traumkulisse: Eintracht-B-Elf macht gegen Vaduz alles klar

Rückspiel der 3. Europa-League-Qualifikationsrunde: Eintracht Frankfurt trennt sich 1:0 (1:0) vom FC Vaduz

Am Donnerstagabend stand für die Eintracht die Pflichtaufgabe Europa-League-Qualifikation gegen den FC Vaduz an. Dabei rotierte Coach Adi Hütter heftig.

Von Angelo Cali

Frankfurt am Main - Es war zwar nur ein besserer Trainingskick für Eintracht Frankfurt. Doch auch die B-Elf des Bundesligisten behielt im Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde für die Europa League gegen den FC Vaduz die Oberhand. Am Ende siegten die Hessen mit 1:0 (1:0).

Sebastian Rode (mittig im Hintergrund) spielte erstmals seit seinem erneuten Knorpelschaden im Knie, den er sich im Europa-League-Halbfinale gegen Chelsea zugezogen hatte.
Sebastian Rode (mittig im Hintergrund) spielte erstmals seit seinem erneuten Knorpelschaden im Knie, den er sich im Europa-League-Halbfinale gegen Chelsea zugezogen hatte.

Matchwinner für die Gastgeber war Mittelfeldmann Jonathan de Guzmán, der den einzigen Treffer der Begegnung erzielte (31.).

Trotz der klaren Verhältnisse im Bezug auf das Erreichen der nächsten Runde nach dem 5:0-Hinspiel-Erfolg (TAG24 berichtete) ließen sich die Eintracht Anhänger nicht lumpen.

Erneut saßen 48.000 Fußball-Freaks in der Frankfurter Commerzbank-Arena. Besonderes Extra: Nachdem man in der 2. Quali-Runde gegen Flora Tallinn im Heimspiel ganz in weiß aufgetreten war, hüllten sich die Ränge am Donnerstagabend komplett in Rot.

Wie schon im Vorfeld angekündigt rotierte Chef-Coach Adi Hütter heftig durch und ließ einigen Reservisten den Vortritt. Im Vergleich zur DFB-Pokal-Partie bei Waldhof Mannheim (5:3/TAG24 berichtete) stellte der österreichische Fußballlehrer gleich auf neun Positionen um. Lediglich Kevin Trapp und Dejan Joveljic blieben in der Startelf. Besonders erfreulich war das Blitz-Comeback von Sebastian Rode.

Die bunt durchgemischte Eintracht-"B-Elf" präsentierte sich aber keinesfalls wie ein unkoordinierter Haufen, wenn auch die ein oder anderen Automatismen fehlten. Die Hessen nahmen das Heft des Handelns trotz komfortabler Hinspiel-Führung im Rücken vom Anpfiff weg in die Hand. Den ersten Schuss aufs Tor feuerte jedoch Tunahan Cicek ab - jedoch stellte dieser eine leichte Aufgabe für Trapp dar (6.).

Nachdem die Anfangsviertelstunde gespielt war wurde bei einem Blick auf das Spielgeschehen dann schon eher deutlich, dass die Angelegenheit bereits entschieden war - dementsprechend wenige Offensivaktionen gab es für die Zuschauer zu bestaunen.

In Ansätzen zeigte der "zweite Anzug" der Eintracht jedoch, was möglich ist: Erst ein langer Ball von Timothy Chandler auf die Außenbahn in Richtung Joveljic, der bediente Mijat Gacinovic, der mit seinem Schuss jedoch am Gegenspieler hängen blieb (21.).

Jonathan de Guzmán (Li.) erzielte das 1:0 für die Eintracht.
Jonathan de Guzmán (Li.) erzielte das 1:0 für die Eintracht.

Und auch die Liechtensteiner tauchten gefährlich auf. Pius Dorn kam im Frankfurter Sechzehner zum Abschluss und ließ das Leder durch die Beine von Chandler flattern - die Gästeführung verhinderte Trapp mit einer Glanztat (23.).

Was Coach Hütter so gar nicht gefiel: Seine Schützlinge schalteten viel zu träge und langatmig von der Defensiv- in die Offensiv-Bewegung um. Die Konsequenz - der Österreicher tobte zur Mitte der ersten Hälfte regelrecht an der Seitenlinie. Währenddessen setzte Vaduz Boris Prokopic den nächsten Schuss nur knapp übers Eintracht-Tor (30.).

Dieser Abschluss schien eine Art Initialzündung gewesen zu sein. Im direkten Gegenzug spielte de Guzmán auf den im Strafraum lauernden Gacinovic, der das Spielgerät zunächst an das Lattenkreuz hämmerte, den Nachschuss nutzte der Niederländer dann selbst zur 1:0-Führung (31.). Kurz darauf ging es für Urgestein Marco Russ nicht mehr weiter. Er musste mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Platz - Verdacht auf Achillessehnenriss. Für ihn kam Martin Hinteregger (37.).

Und auch wenn die Fronten nun deutlich geklärt waren, kochten die Gemüter noch einmal hoch. Nach hartem Einsteigen von Berkay Sülüngöz gegen Joveljic, stürmten umgehend Rode und Chandler heran, schubsten den Vaduz-Kicker beiseite. Am Ende gab es Gelb für den Übeltäter und den meckernden Rode. Dabei beließen es beide Teams bis zum Abpfiff des Unparteiischen Nikola Dabanovic.

Was bereits im ersten Durchgang auffiel: Rückkehrer Rode präsentierte sich trotz über dreimonatiger Auszeit als der Mittelfeld-Abräumer wie eh und je, seine lange Abwesenheit merkte man ihm - zumindest gegen einen Gegner wie Vaduz - in keinster Weise an.

Besonders bitter: Eintracht-Urgestein Marco Russ (Mi.) musste schwer verletzt und gestützt das Spielfeld verlassen.
Besonders bitter: Eintracht-Urgestein Marco Russ (Mi.) musste schwer verletzt und gestützt das Spielfeld verlassen.

Ohne personelle Änderung starteten die Hausherren in den zweiten Durchgang. Wirklich Fahrt aufkommen wollte in den Anfangsminuten jedoch nicht, auch wenn die Adlerträger weiterhin am Drücker blieben.

Einzig der erneut passfaule Gacinovic fasste sich in Minute 58 ein Herz, als er zwei Verteidiger stehen ließ und mit seinem Schuss Vaduz-Keeper Benjamin Büchel auf eine harte Probe stellte. Das sollte dann auch seine letzte Aktion gewesen sein. Für den Bosnier kam Goncalo Paciencia aufs Feld (66.).

Im weiteren Verlauf präsentierte sich die Eintracht wie das sprichwörtliche Pferd, das nicht höher sprang als es musste, aber dennoch gelegentliche Nadelstiche setzte, während den Gästen aus Liechtenstein nur wenig in Sachen Vorwärtsbewegung gelang.

Rückkehrer Rode durfte sich in der 72. Spielminute dann den wohlverdienten Applaus der Fans abholen, als er für Daichi Kamada das Feld räumte. Einen Pfeil hatte die Offensive um Kamada, Paciencia und Joveljic dann aber doch noch im Köcher. Der Japaner und der Portugiese zeigten ein feines Zusammenspiel, der junge Serbe schloss schließlich ab, brachte den Ball aber nicht im Tor unter (79.).

Am Ende gewann die Eintracht im Schongang und in einem noch nicht ganz maßgerecht sitzenden "zweiten Anzug" verdient mit 1:0. Vaduz konnte sich dagegen erhobenen Hauptes von der europäischen Bühne verabschieden. In den Europa-League-Playoffs treffen die Hessen am 22. und 29. August auf Racing Straßburg aus Frankreich.

Für die Adlerträger wird es nach dem besseren Trainingskick am Sonntag (18. August/15.30 Uhr) wieder richtig spannend. Denn dann bestreitet die Hütter-Elf vor heimischem Publikum ihren Bundesliga-Auftakt gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Fotos: DPA/Arne Dedert

Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 10.221 Anzeige
Mann kann nicht fassen, was der Fahrer vor ihm seinem Hund antut und handelt sofort Neu
Er hatte viel gezapft, aber kein Benzin! Mann will an Tanke bezahlen und wird von der Polizei abgeholt Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.224 Anzeige
Leiser Zischer bis nasslauter Quietscher: So viele Furz-Töne gibt es Neu
Tochter sendet Mutter Bild ihrer neuen Wohnung und bereut es sofort Neu
Nachbar macht gerade Frühstück: Kind (2) stürzt aus Hotelfenster Neu
Praktikantin ist sprachlos, weil sie Arbeitsplatz wegen dieses Outfits verlassen muss Neu
Nach Doping-Vorwürfen: Das sagt Hütter zum Hinteregger-Gate 144
Vor Union-Spiel: Reporter von Fans geschlagen 3.431
Vor Konzert in Dresden: Geschmackloser Empfang für Feine Sahne Fischfilet 39.567 Update
Schülerin vergewaltigt: Mädchen (16) und drei junge Männer müssen in den Knast! 5.946
Schwerer Kutschunfall! Mutter in Lebensgefahr, Töchter verletzt 3.821
Pärchen (22,17) zündet sein halbes Dorf an 3.855
Radfahrer reißt sich bei Unfall Brustwarze ab und lässt sie liegen 3.047
"Ein toller Mann": Welcher Kerl bringt Michelle Hunziker zum Schwärmen? 1.180
Wendlers Laura hat einen neuen Job: Pocher spricht aus, was alle denken 21.796
Schock vor Ruder-WM: Sportler tot aus der Donau geborgen 2.330
Simone Thomalla "entsetzt"! Mit diesen Reaktionen hätte sie nicht gerechnet 6.300
Entgegen der Vorschrift: Muslimische Schülerin darf in Badebekleidung duschen 5.583
Tauchmission enthüllt: So schlimm steht es um die Titanic 5.619
Rüde verliert Gerangel gegen Hündin: Dann dreht der Besitzer durch 3.837
Vorwurf der Vergewaltigung: Ronaldo bricht sein Schweigen, Anwälte bestätigen Zahlungen! 2.977
Dramatisch! Polizei findet mehrere Tier-Leichen, eine Gans steckt mit Schnabel in Bierdose fest 1.691
Er vergewaltigte eine 16-Jährige, während sie sich übergab: Sextäter muss in den Knast 16.747
Flixbus übernimmt Konkurrenten und fährt jetzt auch in der Türkei 2.609
Bei diesem Video drehen alle durch: Welches Tier wird hier gestreichelt? 3.552
Nach großem GZSZ-Drama: So geht's mit Toni und Erik weiter! 16.945
An der ISS wird für private Raumfahrt angebaut 383
Mann kippt mit Rollstuhl in Kleintransporter um: Lebensgefährlich verletzt 171
Mutiger Junge überführt Spazierstock-Rowdy auf Weinfest: So bedankt sich die Polizei 225
Oma taucht Enkelin (2) in kochend heißes Wasser, der Grund macht sprachlos! 4.897
Kleines Mädchen wird von drei Pitbulls von ihrem Fahrrad gerissen und zu Tode zerfleischt 3.588
Weil sie Grönland nicht verkaufen wollen: Trump sagt Besuch in Dänemark ab 902
Dramatische Wendung nach tödlichem Messerstich auf Parkplatz: War es Notwehr? 642
"Bielefeld gibt's doch gar nicht": Stadt bietet eine Million Euro für Beleg der Verschwörung 1.517
Rambo 5 Last Blood: Neuer Brutalo-Trailer mit knallhartem Sylvester Stallone 3.411
Mann will Prostituierte erpressen, was dann passiert, ist unglaublich! 3.232
Weg war er: Fahrer flieht nach Unfall zu Fuß vor der Polizei 111
Erschreckendes Geständnis unter Tränen: Vater erschoss drogensüchtigen Sohn 6.186
Mann droht, Haus mit Gasexplosion in die Luft zu sprengen: SEK stürmt Gebäude 1.360
Helene Fischer kündigt Comeback an und ab Freitag gibt's die Tickets 3.967
Frau stürzt bei Flucht vor Polizei von Balkon in den Tod 2.366
Mutter fotografiert ihre Tochter und bricht kurz darauf in Panik aus 322.086
Wende bei Renato Sanches: Bayern-Abschied doch noch im Sommer? 1.665
Erst Klima-Shitstorm, jetzt prekäre Sex-Szene: Harte Zeiten für Harry und Meghan 4.201
Euro-League-Playoffs: Darauf sollten Eintracht-Fans unbedingt achten 867
Grausiger Fund: Arbeiter entdecken menschliche Überreste an der Autobahn 3.674