Grausam! Eltern beschreiben körperlichen Verfall ihres Kindes nach Gift-Anschlag Neu Nazi-Skandal bei Polizei: Sechster Beamter suspendiert! Neu Er kam als Bürgerkriegsflüchtling nach Deutschland: Kämpfte ein Syrer für den IS? Neu Jugendlicher trennt Siebenjähriger wegen Stimmen im Kopf fast den Kopf ab Neu Idee zu Weihnachten: Dieses Geschenk ist garantiert für jeden etwas! Anzeige
15.415

Europas jüngstes Frühchen geht zur Schule: Das ist ein Wunder!

Achtjährige Frieda aus Fulda ist gesund

Die achtjährige Frieda ist bis heute Europas jüngstes Frühchen. Sie ist gesund und kann ganz normal zur Schule gehen.

Fulda - Extrem unreif geborene Babys haben geringe Chancen, zu überleben und sich normal zu entwickeln. Die kleine Frieda überstand ihre Geburt nach etwas mehr als 21 Wochen mit Bravour. Sie ist gesund. Jetzt ist sie acht. Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen.

Frieda liest mit Mama Yvonne ein Buch.
Frieda liest mit Mama Yvonne ein Buch.

Der Mediziner schaut dem Mädchen gern beim Spielen zu. Die kleine Frieda erkundet den Körper eines Teddybären und verpasst ihm eine Spritze zur Genesung.

Reinald Repp sitzt neben ihr in einem Spielzimmer des Klinikums Fulda und beobachtet Europas jüngstes Frühchen mit stiller Freude. Immer wieder huscht ein Lächeln über sein Gesicht. Etwa wenn Frieda ein Organ aus dem Medizin-Kuscheltier herauszieht.

Was er bei Friedas Anblick empfindet? Der Direktor der Fuldaer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sagt: "Dass wir das erleben dürfen, erfüllt mein Team und mich mit tiefer Dankbarkeit. Es grenzt nach wie vor an ein Wunder, dass sie so gesund und munter ist." Frieda wirkt zwar wie ein normales Mädchen. Aber ihre Lebensgeschichte ist besonders.

Frieda kam im November 2010 als Europas jüngstes Frühchen zur Welt. Statistisch hatte sie eine bescheidene Überlebenschance. Normale Schwangerschaften dauern 40 Wochen. Aber Frieda wurde bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen entbunden. Sie war 26 Zentimeter groß und wog 460 Gramm - weniger als zwei Päckchen Butter.

"Bis heute gibt es in Europa laut der Forschungsliteratur kein jüngeres Frühchen als Frieda", bestätigt Repp. In den USA sei ein Kind 2014 noch einen Tag früher zur Welt gekommen.

Für Mediziner Reinald Repp (re.) grenzt die Gesundheit von Frieda an ein Wunder.
Für Mediziner Reinald Repp (re.) grenzt die Gesundheit von Frieda an ein Wunder.

Solche extrem unreifen Kinder sind kaum lebens- und entwicklungsfähig. Friedas Geburt galt bereits als außergewöhnlich. Und mit einem gesunden Aufwachsen rechneten selbst die kühnsten Optimisten nicht.

Aber die Kleine hat den Sprung ins Leben gemeistert. "Frieda geht's gut", sagt Mutter Yvonne. "Sie ist ein aufgewecktes und fröhliches Kind, das uns viel Freude macht."

Anfang November feierte Frieda ihren achten Geburtstag. "Ich habe eine Werkbank mit richtigem Werkzeug bekommen", erzählt sie, "und Puppenkleider, eine Schultafel und noch mehr."

In die Schule geht Frieda seit dem Spätsommer. "Die Schule macht Spaß. Ich liebe den Sportunterricht", sagt sie und turnt wenig später über ein Klettergerüst im Spielraum der Kinderstation des Fuldaer Klinikums.

Frieda fährt Inliner, im Winter Ski und flitzt auf Schlittschuhen übers Eis. Auch das Seepferdchen habe sie geschafft. "Für solch ein kleines Kind hat sie viel Kraft. Und einen starken Willen hat sie auch", sagt die Mutter.

Frieda wiegt zurzeit knapp 17 Kilogramm und misst 115 Zentimeter. "Damit ist sie leicht unter der Normalgrenze", urteilt Repp. Große gesundheitliche Probleme gebe es nicht, aber Besonderheiten. In der Schule bereite es ihr Mühe, still sitzen und konzentriert zu bleiben, sagt die Mutter. Doch sprachlich, sozial und intellektuell bringe sie alles mit, ergänzt Repp.

Vor allem am Sportunterricht findet die kleine Frieda großen Gefallen.
Vor allem am Sportunterricht findet die kleine Frieda großen Gefallen.

Wenn Frieda nach der Schule heimkommt, sei das Essen zuweilen mühsam, sagt die Mutter. "Sie isst wenig. Lange Zeit war Essen lästige Pflicht für sie." Mit Deftigem könne sie ihrem Kind eine Freude machen. "Sie isst gern Bratwurst mit Rotkraut."

Ess- und Aufmerksamkeitsprobleme sind nichts im Gegensatz dazu, was extrem unreifen Frühchen sonst droht. Lunge, Darm, Gehirn und Netzhaut können geschädigt sein. Es drohen Hirnblutungen und bleibende Behinderungen. "Aber die Medizin macht immer weiter Fortschritte, so dass die Chancen für Frühchen steigen", sagt Repp.

Prognosen für Frieda aufzustellen, ist allerdings schwierig. Die Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin erklärt, verlässliche Aussagen etwa über die Bedingungen für eine Schullaufbahn könnten nicht getroffen werden.

Extrem junge Frühchen kommen in Deutschland immer wieder zur Welt. Die kleine Paulina Emily wurde 2011 in Greifswald in der 23. Schwangerschaftswoche mit 490 Gramm und 27 Zentimetern geboren. In Rostock kam im selben Jahr ein Kind in der 23. Woche mit 33 Zentimetern und 650 Gramm zur Welt.

In Dortmund überlebte ein Baby mit einem Geburtsgewicht von lediglich 280 Gramm. Und das Klinikum Fulda hat derzeit einen Jungen auf der Station, der seine Entbindung nach genau 22 Wochen überlebte, mit einer nur um zwei Tage längeren Schwangerschaftsdauer als bei Frieda.

Friedas Bruder überlebte allerdings nicht. Mutter Yvonne war mit Zwillingen schwanger. Der kleine Kilian starb sechs Wochen nach der Entbindung an Herz- und Darmproblemen. Frieda schaffte es, weil sie weniger Komplikationen in der ersten, fragilen Phase des Lebens hatte, begründet Repp.

Seine Beobachtung mit dem Frühstart ins Leben: "Nicht alles ist erklärbar. Es fehlen Langzeit-Beobachtungen in der Forschung. Daher scheint vieles schicksalhaft. Im Fall von Frieda hat es das Schicksal gut gemeint."

Fotos: DPA

Sensation für die Fans: Motsi Mabuse zeigt ihren Wonneproppen von vorne Neu Wirbel um Weihnachtskarte: Ärger bei der CDU Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 10.263 Anzeige Ihr glaubt nie, welches schweinische Wort häufig als Passwort genutzt wird Neu 19 Monate alter Junge stürzt bei Kita-Ausflug in den Teich und muss wiederbelebt werden Neu Polizist bei Kontrolle angefahren: Dann fallen Schüsse! Neu Schiedsrichter vor seinem Haus krankenhausreif geprügelt Neu Erstes Lebenszeichen von Selena Gomez, doch irgendetwas ist anders Neu Nadine Klein und Bachelorette-Zweiter bei Date erwischt: Jetzt spricht Daniel! Neu Feuer-Drama auf B6: Identität von verbrannter Leiche unklar Neu
Kopftuch-Verbot: Darum will Palmer nicht, dass Mädchen ihre Haare verstecken Neu Nächster Ausfall: Auf diesen Spieler muss St. Pauli gegen Magdeburg verzichten Neu Große Trauer bei Stürmer-Star Anthony Modeste! Das ist der Grund Neu Schweiger macht zu seinem Geburtstag eine Liebeserklärung an seine Neue 587
Nach Rauswurf: AfD-Politiker Räpple und Gedeon müssen draußen bleiben 672 Manchester United hat Nachfolger für José Mourinho gefunden 590 Baby von Influencerin stirbt nach zwei Tagen: Das ist die Todesursache! 2.328 Münchner Amoklauf: Betreiber von Darknet-Plattform muss in den Knast 696 Touristinnen brutal "geschlachtet": Verdächtige hatten nur 30 Meter entfernt kampiert 5.391 Stahlknecht: "Populisten machen extremistische Positionen salonfähig" 83 Dramatischer Trailer veröffentlicht: Muss dieser GZSZ-Star sterben? 1.228 Der etwas andere Theaterbesuch: Staatstheater lädt zum nackten Beisammensein 2.800 Sie bringen Kinderaugen im Krankenhaus zum Strahlen 30 Pop-Star stürzt mit Auto in die Donau und ertrinkt 6.095 DSDS-Sternchen verdient ihr Geld jetzt als Escort-Dame 10.573 Schwerer Unfall in Bäckerei: Hand wird in Teigmaschine gezogen 192 Blinde Touristin macht noch Fotos auf einem Berg, dann ist sie verschwunden 1.274 Papagei schaut zu laut Fernsehen, am Ende ist seine Besitzerin verletzt 95 Ratten, Schimmel, Verfall: Polizeiwachen in NRW bekommen Frischekur 66 Unfassbar! Deshalb darf dieser Lkw nicht geborgen werden 5.288 Musical unterbrochen: Der Grund ist einer Besucherin richtig peinlich 2.140 Mann weiß, dass er sterben wird, aber hat für sein Nachbars-Mädchen noch eine große Überraschung 1.789 Ein letztes Gebrüll: Tiger Vitali verlässt Hagenbeck 104 Seit Jahren im Wachkoma: Eltern von Pausenbrot-Opfer sagen aus 744 Mageres Jahr bei Media Markt und Saturn: Gemeinsamer Chef-Konzern greift durch 1.339 Modekette Forever 21 bekommt Shitstorm wegen Pullover 1.932 Lkw stürzt in Autobahn-Leitplanke: Fahrer schwer verletzt! 1.487 Guttenberg greift Söder an: "Keine Empathie" 94 Razzia nach Hooligan-Überfall bei Magdeburg: Neun Festnahmen 1.347 Update Hamburger Innenstadt soll busfrei werden 120 Pornostar Stormy Daniels postet stolz erstes Pic ihres Playboy-Shootings 1.563 Weihnachtsfilm für die ganze Familie? So ist "Mary Poppins Rückkehr" von Disney! 423 Schädel in der Post: Deshalb ist seine Reise in München beendet 644 Mann sperrt seine Frau jahrelang in Keller und vergewaltigt sie zusammen mit seinen Brüdern 3.867 Endlich! Olympiasiegerin Kristina Vogel darf nach Hause 2.231 Bayern München will mit Ribéry gegen Leipzig nachlegen 290 Für schönes Leben mit neuer Partnerin: Sollte Auftragskiller zwei Menschen töten? 234 "Sex in der Küche!": Wird das Promibacken etwa freizügig? 1.007 Rückkehr von "Astro-Alex": Heimatstadt plant Willkommens-Party 612