Europawahl: Hast Du schon von diesen Parteien gehört?

Fürth - Das wird ein langer Stimmzettel: Bei der Europawahl am 26. Mai können die wahlberechtigten Bürger in Bayern zwischen 40 verschiedenen Parteien und politischen Vereinigungen wählen.

Am 26. Mai ist Europawahl, dabei wird das Europäische Parlament mit Sitz in Straßburg, gewählt. (Symbolbild)
Am 26. Mai ist Europawahl, dabei wird das Europäische Parlament mit Sitz in Straßburg, gewählt. (Symbolbild)  © DPA

Dies teilte Landeswahlleiter Thomas Gößl am Montag mit. Die CSU tritt mit einer "Liste für den Freistaat Bayern" an, bei den weiteren 39 Wahlvorschlägen handelt es sich um "Gemeinsame Listen für alle Länder».

Neben den bekannten Parteien befinden sich auf dem Stimmzettel auch Organisationen, von denen die wenigsten Bürger bisher gewusst haben dürften.

So gibt es eine "Partei für Gesundheitsforschung", die politische Vereinigung "Menschliche Welt - für das Wohl und Glücklichsein aller" oder die "Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale".

Am 26. Mai ist Europawahl. Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wählen dabei das Europäische Parlament. Die Europawahl erfolgt in der Bundesrepublik Deutschland nach den Grundsätzen der Verhältniswahl mittels Listen. Jeder Wähler hat eine Stimme. Politische Parteien oder sonstige Vereinigungen können Listen einreichen.

In Bayern wird der Stimmzettel recht lang: Die Bürger können aus 40 Parteien auswählen. (Symbolbild)
In Bayern wird der Stimmzettel recht lang: Die Bürger können aus 40 Parteien auswählen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0