Gitter hielt nicht: Mann (63) fällt zehn Meter tief in Aufzugsschacht

Euskirchen – Am Montagvormittag gab es in Flamersheim bei Euskirchen einen tragischen Arbeitsunfall. Ein Handwerker stürzte in den Schacht eines ehemaligen Lastenaufzugs und wurde lebensbedrohlich verletzt.

Der Mann stürzte zehn Meter tief in einem Aufzugschacht (Symbolbild).
Der Mann stürzte zehn Meter tief in einem Aufzugschacht (Symbolbild).  © 123RF

Der Mann habe sich auf dem Dach eines dreistöckigen Flachdachgebäudes in Flamersheim befunden, berichtet die Polizei. Dort habe der Handwerker Reinigungsarbeit verrichtet.

Gegen 10.15 Uhr habe sich das Unglück dann ereignet. Auf dem Dach befindet sich der Maschinenraum eines ehemaligen Lastenaufzugs. Dessen Schacht war mit einem Gitter abgedeckt.

Als der 63-Jährige das Gitter betrat, klappte dieses weg. Der Mann stürzte circa zehn Meter in die Tiefe und landete im Treppenhaus.

Durch den Sturz zog sich der Handwerker lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: 123RF