Zeugen gesucht! Mann starrt 19-Jährige im Zug an und onaniert

Die Geschädigte machte ein Foto des Täters. Wer kennt diesen Mann?
Die Geschädigte machte ein Foto des Täters. Wer kennt diesen Mann?  © Bundespolizei

Euskirchen-Köln - Als eine 19-Jährige am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr mit dem Regionalzug von Euskirchen nach Köln fuhr, wurde sie von einem älteren Mann auf ekelhafte Art und Weise sexuell belästigt. Jetzt ermittelt die Bundespolizei gegen den Unbekannten und sucht nach Zeugen!

Der Reisende fiel der junge Frau auf, weil er sie andauernd anstarrte. Kurz vor der Einfahrt der Bahn in den Bahnhof Köln Süd ging der Zug-Passagier sogar noch einen Schritt weiter, griff sich in seine Hose und onanierte.

Wie die Bundespolizei mitteilt, war die junge Westfälin von dem Vorfall so geschockt, dass sie erst einige Stunden später Strafanzeige erstattete. Die Beamten nahmen den Vorfall auf, ermitteln nun gegen den Täter wegen exhibitionistischer Handlungen und veranlassten eine Video-Auswertung.

Zudem konnte die 19-Jährige ein Handy-Foto des älteren Herrns schießen. Dieser war mit einer dunklen Hose, einem gestreiften Shirt, über dem der Mann eine helle Weste trug und Sandalen mit Socken bekleidet.

Wer kann den Tatverdächtigen anhand dieses Fotos identifizieren? Gibt es weitere Frauen, denen ein ähnlicher Vorfall passiert ist?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0