Evelyn Burdecki wehrt sich gegen Schwanz-Bilder und Po-Grapscher

Köln - TV-Promi Evelyn Burdecki (31) musste sexuelle Belästigung ertragen und erlebt bei Instagram immer noch ekelhafte Dinge: Sie wurde begrapscht und digital schicken ihr belästigende Männer ihre Schwanz-Fotos. Das hat Folgen.

TV-Star Evelyn Burdecki wird sexuell belästigt.
TV-Star Evelyn Burdecki wird sexuell belästigt.  © Monika Skolimowska/dpa

Im Gespräch mit dem Sender RTL erzählte sie jetzt offen von den Szenen: "Ich wurde dann auch mal am Po gepackt, oder solche Sachen und das geht ja gar nicht, weil ich eine Frau bin, ich habe Werte und das macht man nicht."

Nähere Angaben zu den Grapschern machte sie nicht.

Für die Männer, die jetzt mit dem falschen "Sie hat doch einen kurzen Rock"-Argument kommen, hatte sie noch eine passende Antwort parat.

"Ich meine okay, ich habe auch manchmal einen Ausschnitt und ich habe meine roten Lippen - aber das heißt ja nicht, dass man mir Dick Pics schickt oder mich in die untere Schublade stellt - nur weil ich eine Frau bin."

Sexy Rock, rote Lippen, Ausschnitt, das ist keine Einladung für Penisbilder! "Das mache ich für mich, weil ich das toll finde", so Evelyn Burdecki, die ganz ohne rote Lippen bereits das RTL-Dschungelcamp gewinnen konnte.

Sie betont im RTL-Interview: "Das gibt ja nicht den Menschen oder den Männern das Recht, mir diese Fotos zu schicken!"

Evelyn Burdecki wehrt sich gegen Schwanz-Bilder

Inzwischen ziehe sie sich sogar aus der Öffentlichkeit zurück. Abende mit Freundinnen, die sie eigentlich liebe, würde sie seltener in Bars oder Clubs ausleben.

Bereits im Sommer hatte sie Männer gewarnt: "Ich bitte euch darum, konsequent darauf zu verzichten, mir eure Fleischlappen zu schicken! Das ist sexuelle Belästigung und strafbar!", schrieb sie da wütend bei Instagram.

Sollten die Perversen Penis-Bilder nicht für sich behalten, werde sich die Blondine an die Polizei wenden.

Ihr Aufruf: Niemand sollte sich so ekelhaften Situationen ausgesetzt fühlen.

Trotz der ekelhaften Schwanz-Bilder hat sie ihre Stärke bislang behalten: Mein Weg bis heute war auch lang und hart aber meine Stärke und mein Selbstbewusstsein haben mir es leichter gemacht! Ich bin zu einer Powerfrau geworden!

Anonyme und kostenlose Hilfe

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben, dazu gehört auch sexuelle Belästigung.

Unter der Nummer 08000 116 016 und via Online-Beratung unterstützt das Bundesamt für Familie Betroffene - 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Die Beratung ist anonym und kostenfrei.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0