Dauerschwimmen, "Stöffsche" oder Open-Air am Main? Der Samstag hat's in sich

Schon wieder ist das Ziel "Wochenende" erreicht, nun gilt es den Stress des Arbeitsalltages loszuwerden und bestmöglich zu entspannen oder nach Zerstreuung zu haschen. Wie und wo das am Samstag am besten geht, verraten wir Euch!

Dauer-Schwimmen für den guten Zweck

Seligenstadt - Binnen zwölf Stunden ohne Hilfsmittel möglichst viele Bahnen schwimmen und damit etwas Gutes tun - das ist das Motto des diesjährigen 12-Stunden-Schwimmens im Seligenstädter Freibad. Besonders cool: Wer sich erst am Tag des Events spontan dazu entscheidet, mitmachen zu wollen, kann das auch jetzt noch online machen. Einfach Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und mitbringen!

© dpa/Fredrik von Erichsen

In Vino Veritas

Wiesbaden - Was Tacitus oder Erasmus von Rotterdam wussten, kann für die Wiesbadener ebenfalls nicht verkehrt sein - "Im Wein liegt die Wahrheit!", heißt es schon seit der Antike. Die Wahrheit bei der 44. Rheingauer Weinwoche in der hessischen Landeshauptstadt bedeutet definitiv eine Menge Spaß, tolle Unterhaltung und natürlich die edelsten Tröpfchen auf der "längsten Weintheke der Welt" - behaupten zumindest die Wiesbadener selbst. Über 100 Stände laden am Samstag von 11 Uhr bis Mitternacht zum geselligen Miteinander ein.

© dpa/Andreas Arnold

Alles rund ums "Gold zum Trinken"

Frankfurt - Der "Äppler" ist das höchste Gut der Hessen. Besonders in der Mainmetropole Frankfurt verehrte man das "Stöffsche", wie der Apfelwein auch genannt wird, besonders. Kein Wunder also, dass dem hessischen Nationalgetränk eine gesamte Ehrenwoche abgehalten wird, die natürlich auch am Samstag weitergeführt wird. Das "Frankfurter Apfelweinfestival" huldigt dem "Gold zum Trinken" von 11 Uhr mittags bis Mitternacht - Prost!

© dpa/Frank Rumpenhorst

Deutsch-Rap en Masse beim Afrika-Karibik-Festival

Aschaffenburg - Unter dem Motto "One Race...Human!" findet auch in diesem Jahr wieder das "Afrika-Karibik-Festival", das sich seit 1998 fest im unterfränkischen Aschaffenburg integriert hat. Seitdem lockt das Open-Air, dass direkt am Mainufer stattfindet, seine Gäste von Jahr zu Jahr mit immer klangvolleren Namen. Diesmal sind unter anderem Max Giesinger, Wincent Weiss, RIN, Eno, Eko Fresh und viele mehr zu Gast. Seit Donnerstag läuft das Festival bereits. Tickets für die beiden Abschlusstage, Samstag und Sonntag, gibt es online ab 44,50 Euro.

Abtanzen mit Hammer-Ausblick

Frankfurt - Wie ließe sich ein Samstag besser ausklingen, als mit einer gehörigen Portion Party? Wer das mit einer sagenhaften Aussicht über die Frankfurter Skyline verbinden möchte, der ist bei "Skyline Dance" im "Alex" auf dem Dach des Shopping-Centers Skyline Plaza genau richtig. Ab 21 Uhr heizen die DJs Da Silva und Mr. Black der Meute ein. Bis 23 Uhr kostet der Eintritt nur schlappe 6 Euro, danach werden 10 Euro Eintritt fällig.

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0