Mädchen (4) wackeln mehrere Zähne: So traurig ist ihr Schicksal!

Everett - Eigentlich sollte es für die kleine Hunter Rose Jones (damals noch 4) nur ein Routine-Check beim Kinderzahnarzt werden. Doch bei der Untersuchung machte die Ärztin eine schreckliche Entdeckung.

Hunter Rose Jones und ihre Lebensretterin, Dr. Harlyn Susarla.
Hunter Rose Jones und ihre Lebensretterin, Dr. Harlyn Susarla.  © Screenshot Facebook/Stellar Kids Dentistry Everett

Beim Termin in der "Stellar Kids Dentistry" in Everett (US-Bundesstaat Washington) wollte Dr. Harlyn Susarla bei dem Mädchen eine harmlose Zahnreinigung machen. Doch dann wurde sie stutzig. Denn die erfahrene Medizinerin entdeckte gleich mehrere Zähne, die auch schon mächtig wackelten, berichtet "Komo News".

Weil das für eine Vierjährige sehr ungewöhnlich ist, ordnete die Zahnärztin eine Röntgenaufnahme an. Was sie entdeckte, war vor allem für Hunters Eltern ein riesen Schock! Denn Dr. Susarla erkannte im Kiefer der Kleinen einen wachsenden Tumor.

Das Kind wurde umgehend in das Seattle Children’s Hospital gebracht. Dort diagnostizierten die Ärzte ein Neuroblastom. Hunter hatte eine bei Kindern sehr seltene Krebserkrankung, deren Verlauf sehr aggressiv ist.

Mit der Behandlung wurde sofort angefangen, und innerhalb von nur viereinhalb Monaten zwei Tumore entfernt. Es folgten fünf Chemotherapien, zwei Stammzelltransplantationen, zwölf Bestrahlungen und sechs Immuntherapie-Sitzungen. Doch der harte Weg hat sich gelohnt!

Anfang März wurde bekannt, dass Hunter den Krebs besiegt hat!

Die aggressive Behandlung hat zwar einen Hörverlust und ein paar andere andere Gesundheitsprobleme verursacht. Doch Hunter kann jetzt einfach wieder Kind sein.

"Ich bin Ihnen so dankbar. Sie haben unserer Tochter das Leben gerettet. Ehrlich gesagt denke ich wahrscheinlich jeden Tag an Sie!", sagte Kara Jones, die Mutter der inzwischen 5-Jährigen, zu Dr. Susarla.

Doch nicht nur Dr. Harlyn Susarla hat das Kind gerettet, sondern auch der behandelnde Kinderchirurg, Dr. Seenu Susarla! Und der ist kein Geringerer als der Ehemann der Zahnärztin. "Ich war schon immer stolz auf meine Frau", sagte der Chirurg. "Sie ist viel schlauer als ich. Dass sie die Krankheit so früh entdeckt hat, ist nur ein weiterer Beweis dafür."

Titelfoto: Screenshot Facebook/Stellar Kids Dentistry Everett

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0