Trauriges Geständnis von Nadine Klein: Von Ex-Freund beleidigt und bedroht?

Berlin - Mit ihrem Freund Tim schwebt sie auf Wolke sieben - in der Vergangenheit hatte Nadine Klein längst nicht immer Glück in der Liebe! Die gerade ausgeschiedene "Dancing on Ice"-Kandidatin teilt in einem emotionalen Statement auf Instagram ihre Erfahrungen mit toxischen Beziehungen.

Auf Instagram will Nadine Klein (34) auf psychische und physische Gewalt an Frauen aufmerksam machen.
Auf Instagram will Nadine Klein (34) auf psychische und physische Gewalt an Frauen aufmerksam machen.  © Instagram/nadine.kln

Passend zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am Montag wollte offenbar auch die 34-Jährige ihre Erfahrungen öffentlich machen.

"Ich finde das einfach ein wahnsinnig wichtiges Thema, dass es einfach enttabuisiert wird, dass Frauen sich trauen, Hilfe zu suchen, die einfach häusliche Gewalt erfahren", beginnt sie ihre Story, "oder nicht nur häusliche Gewalt, sondern wir reden hier auch wirklich von psychischer Gewalt."

"Ich hab' damit auch schon meine Erfahrungen gemacht mit toxischen Beziehungen, mit Männern, die denken, sie dürfen Dich beleidigen oder kränken, Dir drohen oder irgendwelche narzisstischen Spielchen spielen", gesteht die sonst so taffe Berlinerin.

Glücklicherweise gelang es der ehemaligen Bachelorette, sich aus dieser Beziehung zu lösen und den Mann, der sie so schrecklich behandelte, zu verlassen: "Ich hab' da die Reißleine gezogen, diese Person spielt in meinem Leben keine Rolle mehr. Aber wirklich, das geht einfach gar nicht, das darf sich keine Frau gefallen lassen."

Nadine Klein appelliert: "Vertraut auf Euer Bauchgefühl!"

Auf Instagram ist kaum zu übersehen, wie glücklich Nadine mit ihrem Freund Tim ist.
Auf Instagram ist kaum zu übersehen, wie glücklich Nadine mit ihrem Freund Tim ist.  © Instagram/nadine.kln

Und genau deswegen möchte sie nun an alle Frauen appellieren, die womöglich gerade in einer ähnlichen Situation stecken: "Sucht Euch Hilfe, sucht Euch Beratungsstellen oder es gibt teilweise auch Hotlines, wo man sich anonym auch irgendwie melden kann, sich erstmal Hilfe suchen kann. Sprecht darüber, lasst Euch das nicht gefallen - lasst Euch das nicht gefallen im Sinne von packt Eure Sachen und geht!"

Doch die Signale richtig zu deuten, fällt nicht immer leicht. Ist sein Verhalten angemessen? Reagiere ich womöglich über oder bin zu empfindlich?

Nadine Klein rät daher: "Vertraut auf Euer Bauchgefühl und manchmal muss man dann einfach Menschen auch den Rücken zukehren, die man eigentlich liebt, die man eigentlich mag und die vielleicht auch behaupten, dass sie Dich lieben, aber wo das nicht der Fall ist."

Sie selbst hat genau das geschafft, scheint bei ihrem neuen Freund Tim endlich angekommen zu sein und genießt ihr Glück in vollen Zügen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0