Ex-"Cindy aus Marzahn" Ilka Bessin lässt ihre Tour platzen, und das ist der Grund

Berlin - Die Komikerin Ilka Bessin (47), früher Cindy aus Marzahn, verschiebt ihre Tournee mit dem neuen Soloprogramm und hat die aktuellen Termine abgesagt.

Jahrelang stand Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn auf der Bühne.
Jahrelang stand Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn auf der Bühne.  © Georg Wendt/dpa, Henning Kaiser/dpa (Bildmontage)

Sie wolle ihre Tour inhaltlich neu ausrichten, heißt es in der Mitteilung dazu vom Donnerstag.

"Der große Erfolg ihrer Biografie hat den Ausschlag dazugegeben, auch in Ilkas Debüt Soloprogramm Inhalte daraus zu verwenden und zu vertiefen." Die Erarbeitung dieser Texte brauche dementsprechend mehr Zeit.

Bessin spielte mehr als zehn Jahre in Fernsehen und Comedy die Cindy aus Marzahn. Die Rolle hat sie abgelegt, aber sie tritt weiter im Fernsehen und auf Bühnen auf.

Außerdem schrieb sie ein Buch über ihr Leben ("Abgeschminkt"). Die Lesungen sollen wie geplant stattfinden.

Die Premiere von Bessins ersten Soloprogramm mit dem Titel "Abgeschminkt - und trotzdem lustig" soll nun erst am 13. Dezember sein. Danach gibt es Termine im Dezember 2019 und Januar 2020, die näheren Daten sollen nächste Woche folgen.

Die Autorin Ilka Bessin sitzt beim RTL Jahresrückblick "2016! Menschen, Bilder, Emotionen" neben ihrem "Cindy aus Marzahn" Kostüm. (Archivbild)
Die Autorin Ilka Bessin sitzt beim RTL Jahresrückblick "2016! Menschen, Bilder, Emotionen" neben ihrem "Cindy aus Marzahn" Kostüm. (Archivbild)  © Henning Kaiser/dpa

Titelfoto: Georg Wendt/dpa, Henning Kaiser/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0