Ex-GNTM-Kandidatin will sexy Pool-Foto schießen, dann passiert blutiges Unglück

Griechenland/Bremen - In einem 5-Sterne-Resort auf der griechischen Insel Rhodos will Ex-GNTM-Model Jana Heinisch (25) aus Bremen ihre Instagram-Follower mit einem besonderen Schnappschuss am Pool beglücken, doch das geht mächtig schief.

Heftig! So verletzt zeigt sich Heinisch ihren Fans in ihrer Instagram-Story – und trotzdem vergeht ihr das Lachen nicht.
Heftig! So verletzt zeigt sich Heinisch ihren Fans in ihrer Instagram-Story – und trotzdem vergeht ihr das Lachen nicht.  © Screenshot/Instagram/jana.heinisch

Dabei war das Setting für das Foto am Freitag so perfekt: Sonnenuntergang, ein blau-glitzernder Pool mitten im Luxus-Hotel und dazu im Bikini ein gewagter Sprung vom Beckenrand.

Das sexy Foto gelingt – hat aber folgenschwere Konsequenzen.

Bei dem beherzten Sprung ins kühle Nass schlägt die Influencerin mit dem Gesicht zuerst auf dem Boden den Schwimmbeckens auf.

Die Folge: Eine "blutüberströmte" Instagram-Story, in der klar wird, wie gefährlich die Aktion eigentlich war.

Heinisch zeigt sich mit zwei zünftigen Platzwunden an Lippe und Nase – kann über den Unfall allerdings schon lachen, während ihr das Blut noch an den Armen herunter läuft.

Die ehemalige Flugbegleiterin ist offenbar härter drauf als gedacht. "Tut gar nicht so weh, wie es aussieht", erklärt sie trocken. Die Wunden wurden erst einmal gekühlt und mit einer ordentlichen Portion Wundsalbe verarztet.

Am nächsten Tag sehen die Blessuren schon etwas weniger dramatisch aus. Und überhaupt: Jana Heinisch nimmt den Vorfall gelassen.
Am nächsten Tag sehen die Blessuren schon etwas weniger dramatisch aus. Und überhaupt: Jana Heinisch nimmt den Vorfall gelassen.  © Screenshot/Instagram/jana.heinisch

In ihrer Instagram-Story präsentiert Heinisch ihre Wunden schließlich fast stolz. Angesichts ihrer dick geschwollenen Lippe fügt sie mit einem Augenzwinkern allerdings noch hinzu: "Manche würden Geld dafür ausgeben, dass sie so eine Oberlippe haben."

Schon einen Tag nach dem Vorfall traut sich die 25-Jährige dann bereits wieder unter Leute, allerdings nur geschminkt. Aufgrund des "Einsatzes" den sie für das Pool-Foto gezeigt hat, wünscht sie sich besonderen Support und extra-viele Likes für das Bild:

"Eigentlich hätte dieses Bild es vermutlich nicht in meinen Feed geschafft aber nach DEM EINSATZ muss es einfach seinen wohlverdienten Platz bekommen", schreib sie und dankt allen, die mit ihr über den üblen Vorfall lachen konnten. Und es ist anscheinend auch nichts Schlimmeres passiert, als ein paar Blessuren.

So viel Engagement für ein einziges Foto musste die Bremerin nicht mal in der Sendung "Germany's Next Topmodel" zeigen. Dass Jana Heinisch den Ausrutscher aber mit Humor nimmt, beschert ihr sicherlich einige Sympathie-Punkte bei der Instagram-Gemeinde.

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0