Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

TOP

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

TOP

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

NEU

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.896

Ex-Minister lästert über Sachsens Regierung

Dresden - Seit seinem Rücktritt als Kultusminister 2012 wurde es still um ihn. Doch jetzt meldet sich Roland Wöller (45, CDU) wieder zu Wort - und geht mit der Staatsregierung hart ins Gericht.
Kurt Biedenkopf (l.) und Georg Milbradt (beide CDU) hätten einiges an Kapital angesammelt.
Kurt Biedenkopf (l.) und Georg Milbradt (beide CDU) hätten einiges an Kapital angesammelt.

Dresden - Seit seinem Rücktritt als Kultusminister 2012 wurde es still um ihn. Doch jetzt meldet sich Roland Wöller (45, CDU) wieder zu Wort - und geht mit der Staatsregierung hart ins Gericht.

Sie habe zu spät ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit gesetzt. Der Freistaat brauche dringend ein Klima der Toleranz: „Mir tut es in der Seele weh, dass der Ruf Sachsens so ramponiert ist.“

Das Kapital, das der Freistaat in der Amtszeit von Kurt Biedenkopf und Georg Milbradt (beide CDU) angesammelt habe, drohe nun aufgezehrt zu werden.

Wöller ist Landtagsabgeordneter und lebt in Freital. Dort kam es wiederholt zu ausländerfeindlichen Ausschreitungen. Dazu geäußert hatte er sich bislang nicht. Zuletzt wurde sein neuer Job als Bundesgeschäftsführer des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft bekannt.

Von Ex-Minister Roland Wöller (45, CDU) war lange nichts zu hören. Jetzt attackiert er die Staatsregierung.
Von Ex-Minister Roland Wöller (45, CDU) war lange nichts zu hören. Jetzt attackiert er die Staatsregierung.

Laut Wöller hat Sachsen einst mit Technologie, Talenten und Toleranz gepunktet. Doch dieses Image sei verspielt: „Da helfen auch Aktionismus und Werbekampagnen nicht.“

Der Freistaat brauche das, was Berlins Ex-Bürgermeister Wowereit für seine Stadt schuf: ein Klima, das Leute aus aller Herren Länder und unterschiedlicher Konfessionen anzieht statt abschreckt. „Ein Wissenschaftler aus Indien überlegt es sich heute, ob er nach Dresden zieht und hier Gefahr läuft, dass seine Tochter in der Straßenbahn angepöbelt wird.“

Perspektivisch sieht er große Probleme auf Sachsen zukommen. Die Bewerberlisten der Wissenschaftler für eine Stelle in Dresden würden immer kürzer. Es drohten wirtschaftliche Nachteile.

Hier müsse die Regierung deutlich mehr tun als bisher. Sie hätte nach Ansicht von Wöller viel früher den rechtsextremistischen Anfängen wehren und damit ein Signal setzen müssen.

Freital macht immer wieder Schlagzeilen wegen ausländerfeindlicher Demos oder Ausschreitungen. Dazu war von Wöller bisher nichts zu hören.
Freital macht immer wieder Schlagzeilen wegen ausländerfeindlicher Demos oder Ausschreitungen. Dazu war von Wöller bisher nichts zu hören.

Fotos: Petra Hornig (2), dpa/Oliver Killig (1)

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

NEU

Trauer um Astronaut John Glenn

NEU

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

NEU

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

NEU

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

NEU

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

5.675

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

5.861

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

10.967

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

3.527

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

3.642

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

5.735

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

4.242

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

7.454

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.641

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.660

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.919

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

8.553

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.160

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.853

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

349

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

2.189

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

8.745

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

239

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

3.671

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

5.511

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

9.095

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

2.671

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

6.133

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

5.265

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

4.224

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.213

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

354

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

15.241

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

6.169

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

7.731

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

2.084

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.766
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.573

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.817
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

4.022

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

7.572

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.459

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

13.243