Ex-Nationalstürmer Klose über RB Leipzigs Werner: "Es fehlt noch etwas bei ihm"

Eppan/Leipzig - Der WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose (39) sieht bei Fußball-Nationalspieler Timo Werner noch Steigerungsmöglichkeiten.

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose (39, r.) sagt über Timo Werner (22, l.), dass er "irgendwann" in die Weltspitze kommen kann.
WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose (39, r.) sagt über Timo Werner (22, l.), dass er "irgendwann" in die Weltspitze kommen kann.  © Picture Point / dpa

"Werner ist jung, er kann irgendwann in die Weltspitze kommen, weil er diese Dynamik hat", sagte der im Trainerstab des DFB für die Stürmer zuständige Klose im Interview des "Kicker".

Allerdings erkennt er auch noch Defizite bei dem 22 Jahre alten Angreifer vom Bundesligisten RB Leipzig: "Dieses Kombinieren, diese Winkel, wie er sich dabei positioniert - da fehlt es noch etwas bei ihm. Da haben alle unseren jungen Offensivspieler noch Potenzial."

Zur Besetzung der Offensive im DFB-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) sagte er: "Wenn wir die Außenbahnen dazunehmen, haben wir jetzt, 2018, die beste Offensive, seit ich bei der Nationalmannschaft bin. Aber für den unmittelbaren Sturm gilt das nicht. 1990 hatten wir einen Super-Sturm mit Rudi Völler und Jürgen Klinsmann."

2002 in Japan und Südkorea nahm Klose zum ersten Mal als Spieler an einer WM teil. Bei seinen vier WM-Teilnahmen erzielte er insgesamt 16 Treffer. Nach der WM übernimmt der 39-Jährige die Junioren U17 des FC Bayern München.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0