Das ist der beste Zeitpunkt für Sex

Wann klappt der Sex am besten? Ein britischer Experte weiß Rat.
Wann klappt der Sex am besten? Ein britischer Experte weiß Rat.

Dresden - Morgens oder Abends - wann ist eigentlich der beste Zeitpunkt fürs Schäferstündchen? Genau dazwischen, wie jetzt ein britscher Schlafexperte herausgefunden haben möchte. Also aufgepasst, wer jetzt schon für morgen planen will!

Paul Kelley von der Universität in Oxford ist überzeugt, dass sich der Moment für richtig guten Sex nach unserem Biorhythmus richtet. Und der verschiebe sich im Laufe des Lebens auffällig : "Die optimale Zeit, Sex zu haben oder zu schlafen, verändert sich genauso wie unser Körper altert," so Kelley.

In seiner Studie findet man jetzt die optimalen Sex-Zeiten für jedes Lebensalter.

So sollen Menschen in den Zwanzigern gegen 1 Uhr nachts schlafen und gegen 9:30 Uhr das Bett verlassen. Der Liebesakt sollte in diesem Alter gegen 15 Uhr stattfinden.

Dies bestätigt übrigens auch die Hormonexpertin Alisa Vitti. Frau sei um diese Uhrzeit durch Kortisol voller Energie und Mann dank Östrogen besonders gefühlvoll.

Hormonell passt das also bestens.

Bei Menschen über 30 muss schon fast der Wecker gestellt werden: Gegen 8 Uhr sollte man aufstehen und den Sex bereits vor dem Frühstück über die Bühne bzw. das Bett gebracht haben.

Die Ü40-Generation darf sich Zeit lassen. Erst um 22:30 Uhr sollte man den Partner ranlassen. Laut des Experten kann man dann besonders gut einschlafen.

Da stellt sich uns die Frage: Was ist mit den Paaren, die unterschiedlich alt und deshalb auch unterschiedliche Sex-Zeiten haben?!

Da muss man wohl einen guten Kompromiss finden.

Der optimale Sex-Zeitpunkt hängt laut dem Experten vom Biorhythmus ab.
Der optimale Sex-Zeitpunkt hängt laut dem Experten vom Biorhythmus ab.

Fotos: imago (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0