"DSDS": Diese Fünf wollen heute in den Recall!
Top
Mann stürzt aus 12 Metern Höhe und kommt mit einer Beule davon
Neu
Porno-Vorlieben: Darauf stehen die Olympischen Athleten
Neu
Großeinsatz für Polizei: Gegendemos blockieren AfD-"Frauenmarsch"
Neu
Update
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.542
Anzeige
1.913

Mit diesen Experten-Tipps wird das Schuljahr ein Kinderspiel

Sachsen - Der Schulanfang ist nicht nur für Kinder aufregend. Viele Eltern wollen ihren ABC-Schützen und schulpflichtigen Teenagern „Rückenwind“ geben, damit der Start gelingt und alle gesund, gelassen und erfolgreich durchs Jahr kommen. Wie geht das am besten?

Sachsen - Der Schulanfang ist nicht nur für Kinder aufregend. Viele Eltern wollen ihren ABC-Schützen und schulpflichtigen Teenagern „Rückenwind“ geben, damit der Start gelingt und alle gesund, gelassen und erfolgreich durchs Jahr kommen. Wie geht das am besten? Veit Rößner (41) hat Tipps parat. Er ist Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.

Schulweg üben!

Veit Rößner (41), Direktor der Kinderund Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.
Veit Rößner (41), Direktor der Kinderund Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.

Für Grundschüler ist es eine gewinnbringende Erfahrung, ihren Schulweg ohne Elternbegleitung zu meistern. Wann das Kind allein gehen kann, hängt davon ab, wie selbstständig, sicher oder verträumt es ist. Der Schulweg sollte sicher sein und unübersichtliche, stark befahrene Straßen meiden. Optimal ist, wenn die ABC-Schützen mit anderen Kindern laufen. Die Eltern könnten das organisieren und überprüfen. Der Schulweg muss geübt werden und zu Fuß in 30 Minuten zu schaffen sein. ÖPNV maximal 45 Minuten.

Druck dosieren!

Wie viel Kontrolle und Druck ein Kind/Jugendlicher benötigt, hängt stark von der Persönlichkeit des Kindes und den Lebensumständen ab. Allgemeingültige Ratschläge kann man nicht aussprechen. Zudem reagieren Kinder äußerst unterschiedlich auf Kontrolle und Druck. Hier sind Eltern die Experten, weil sie ihre Kinder am besten kennen. Bei aller Pflicht und Arbeit sollte man nicht vergessen, dass gerade im Jugendalter noch genügend Zeit für die Persönlichkeitsentwicklung bleibt.

Fester Tagesablauf!

Ein regelmäßiger Tagesablauf erleichtert Erstklässlern das Ankommen im Schulbetrieb. Am Nachmittag sollte ausreichend Zeit sein, damit das Kind von seinen ersten Erlebnissen erzählen kann. Zeit im gewohnten Umfeld vermittelt den Kindern im neuen Alltag Geborgenheit. Phrasen wie: „Du musst jetzt zur Schule…“ sollten vermieden werden. Besser ist: „Endlich darfst du…“.

Spielen nicht vergessen!

Für Kinder im Grundschulalter sollte in der Regel das tägliche Maß an Hausaufgaben als „Paukzeit“ ausreichen. Ansonsten sollten Eltern ihrem Bauchgefühl vertrauen und im Zweifel das Gespräch mit dem Lehrer suchen. Das freie Spiel kommt heute bei Grundschülern oft zu kurz. Schuld sind vor allem die durchorganisierten Freizeitaktivitäten der Kleinen. Mein Rat an Eltern: Investiert persönlich lieber in Zeit mit den Kinder als in Kurse oder Beschäftigungen.

Wenn nötig fördern!

Umfang und Notwendigkeit richten sich nach dem Schulkonzept, der Persönlichkeit, Reife und dem Leistungsvermögen des Kindes. Erstklässler tut es gut, wenn sie nicht ständig an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gehen müssen und dafür einen hohen Aufwand betreiben. Kinder mit großen Lernschwierigkeiten, Lernbehinderungen oder Handicaps brauchen einen sorgfältig entwickelten Förderplan oder eine spezielle Lernförderschule.

Ordnung hilft

Eine gewisse Ordnung der Arbeitsmittel ist von Anfang an sinnvoll. Das fördert die Selbstorganisation des Kindes, gibt ihm Sicherheit. Aufgaben wie das Aufräumen der Brotdose, das selbstständige Beginnen der Hausaufgaben oder das Ranzenpacken können Erstklässler meistern. Kinder, die so an einen regelmäßigen Arbeitsstil herangeführt werden, profitieren davon.

Viel schlafen!

Ausreichender Schlaf ist entscheidend für den Schulerfolg. Neue Studien verdeutlichen, dass zwei Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu wenig schlafen - weniger als sieben Stunden pro Tag. Empfohlen werden acht Stunden. Infolge des Schlafmangels fühlen sich die Heranwachsenden morgens unausgeruht und nicht voll leistungsfähig. Sogar psychische Probleme und Beschwerden wie Bauch- oder Kopfschmerzen können ihre Ursache im Schlafmangel haben.

Wenig glotzen!

Wie viel Zeit Kinder vorm PC, Fernseher oder im Internet verbringen sollten, lässt sich allgemeingültig schwer sagen. Ich plädiere dafür, dass Jugendliche zwei Stunden pro Tag nicht regelmäßig überschreiten. Hier ist weniger oft mehr. Für Schulbelange reicht meist eine Stunde täglich. Kinder, die regelmäßig mehr Zeit für diese Medien verwenden, vernachlässigen im Alltag Freunde und Hobbies. Das stört die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Langfristig kostet es sie Zufriedenheit durch Lebenskompetenz.

Fotos: Andreas Weihs, Kerstin Kummer, imago

Blamage oder Triumph? "Erzistar"-Rocco will bei DSDS überzeugen
Neu
Hetze gegen Kinderbuch! AfD-Weidel befürchtet "islamische Eroberung"
Neu
So kann Twitter die deutschen Radfahrer schützen!
Neu
Nervenzusammen-Bruch auf der Bühne: Wie krank ist Schock-Rocker Marilyn Manson?
Neu
Friseur gibt Mann simplen Tipp: Jetzt ist er ein weltweit gefragtes Model
1.979
Suff-Fahrer baut Unfall mit Krankenwagen und will fliehen
122
Großvater gibt 17-Jährigem Tipps beim Autofahren: Dann kommt es zum schweren Unfall!
865
Schon wieder! Crash an Stauende mit drei Schwerverletzten
93
Erdbeben lässt Großbritannien erzittern
1.301
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
3.956
Anzeige
Verdacht auf Leukämie: Detlef "D!" Soost Todesangst um seine Kate Hall
1.684
Hilfloser Mann unter aufgedrehter Heizung eingeklemmt
130
Forscher verrät: So sind kostenlose "Öffis" möglich!
987
Was ist denn mit Dani los? Katze sieht total fertig und verheult aus!
4.046
36-Jähriger vom eigenen Auto zerquetscht
1.120
Nach Feuer-Tod von fünf Pferden: Mysteriöse Ereignisse sollen sich vor Unglück abgespielt haben
1.709
Paar lässt Kleinkinder so krass verhungern, dass sie anfangen, die Wände zu essen
2.109
Naddel über ihre Schock-Diagnose: "Du wirst das Jahr nicht überleben!"
11.714
Rauchgeruch in Kabine: Alarm in Flugzeug mit 147 Passagieren
1.386
Liebes-Aus bei Bauer Gerald? Fans nach Abschieds-Posting von Anna sehr besorgt!
5.720
Diese Steuer will Hessens Wirtschaftsminister abschaffen
66
Riesensatz im 2. Durchgang! Andreas Wellinger fliegt zu Silber-Medaille
488
Brutale Massenschlägerei! Passagiere prügeln sich auf Kreuzfahrtschiff
2.854
So süüüüß! Melanie Müller zeigt Familienzuwachs
2.049
Kinder in sozialen Netzwerken: Darum hat eine Behörde Sorgen
412
Betrugsvorwürfe! Staatsanwaltschaft hat Petry im Visier
1.279
Touristen-Magnet Autobahn-Krater: Für 139 Euro bekommt Ihr dieses Highlight geboten
1.211
Auto überschlägt sich! 60-Jähriger kann sich aus Wrack befreien
858
Skeleton-Pilotin Lölling rast zu Olympia-Silber
318
Helene macht ihrem Flori auf der Bühne eine rührende Liebeserklärung
1.401
Rentner auf Krücken von LKW überrollt: Tot
1.236
Video: Hier rammt ein Schiff die Küstenwache
1.164
Nach Freilassung von Deniz Yücel: Bürgermeister aus Heimatstadt hat eine Idee
63
Kurioser Hilferuf: Knoten aus Menschen und Gegenständen
1.617
"Einfach nur sprachlos!" YouTuber zielt mit Pistole, User sind entsetzt
941
Alles auf Rausch! Feine Sahne Fischfilet haben Bock auf Erfurt
104
Laufen Mediziner bald nur noch mit T-Shirt und Top durch die Klinik?
1.817
Welke entschuldigt sich für Behinderten-Witz bei Heute-Show
1.594
Das treibt anerkannte Flüchtlinge dazu, in ihre Heimat zurückzukehren
5.168
"Gewalt in den Köpfen": Professorin schimpft über Wahl zur "Miss Germany"
705
Erzieherin vergisst Mädchen (3) auf Spielplatz, kurze Zeit später ist sie tot
8.211
Stellenabbau: So viele Stellen will Daimler einsparen
187
Schlag ins Gesicht: Pietro lässt sich Sarah-Tattoo überstechen
3.129
Drama zur Geburt! Sara Kulka zeigt ihre größte Narbe
2.131
Deutscher Eiskunstläufer Fentz enttäuscht im Olympia-Finale
775
Ehemalige Hure packt aus: So schlimm ist das Sex-Geschäft wirklich
5.772
"Potentiell gefährlich": Riesiger Asteroid nimmt Kurs in Richtung Erde
3.563
Skandal-Schlachthof: Waren Mitarbeiter betrunken?
3.622
Von der Leyen träumt von "Armee der Europäer", doch es gibt ein Problem
912