Mit 28 Jahren! Star-DJ Avicii ist tot Top Dresdner Star-Dirigent gibt Echo zurück Top Bis 21. April: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Millionen-Schaden: Student soll 1500 Autos zerkratzt haben! Neu
1.913

Mit diesen Experten-Tipps wird das Schuljahr ein Kinderspiel

Sachsen - Der Schulanfang ist nicht nur für Kinder aufregend. Viele Eltern wollen ihren ABC-Schützen und schulpflichtigen Teenagern „Rückenwind“ geben, damit der Start gelingt und alle gesund, gelassen und erfolgreich durchs Jahr kommen. Wie geht das am besten?

Sachsen - Der Schulanfang ist nicht nur für Kinder aufregend. Viele Eltern wollen ihren ABC-Schützen und schulpflichtigen Teenagern „Rückenwind“ geben, damit der Start gelingt und alle gesund, gelassen und erfolgreich durchs Jahr kommen. Wie geht das am besten? Veit Rößner (41) hat Tipps parat. Er ist Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.

Schulweg üben!

Veit Rößner (41), Direktor der Kinderund Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.
Veit Rößner (41), Direktor der Kinderund Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.

Für Grundschüler ist es eine gewinnbringende Erfahrung, ihren Schulweg ohne Elternbegleitung zu meistern. Wann das Kind allein gehen kann, hängt davon ab, wie selbstständig, sicher oder verträumt es ist. Der Schulweg sollte sicher sein und unübersichtliche, stark befahrene Straßen meiden. Optimal ist, wenn die ABC-Schützen mit anderen Kindern laufen. Die Eltern könnten das organisieren und überprüfen. Der Schulweg muss geübt werden und zu Fuß in 30 Minuten zu schaffen sein. ÖPNV maximal 45 Minuten.

Druck dosieren!

Wie viel Kontrolle und Druck ein Kind/Jugendlicher benötigt, hängt stark von der Persönlichkeit des Kindes und den Lebensumständen ab. Allgemeingültige Ratschläge kann man nicht aussprechen. Zudem reagieren Kinder äußerst unterschiedlich auf Kontrolle und Druck. Hier sind Eltern die Experten, weil sie ihre Kinder am besten kennen. Bei aller Pflicht und Arbeit sollte man nicht vergessen, dass gerade im Jugendalter noch genügend Zeit für die Persönlichkeitsentwicklung bleibt.

Fester Tagesablauf!

Ein regelmäßiger Tagesablauf erleichtert Erstklässlern das Ankommen im Schulbetrieb. Am Nachmittag sollte ausreichend Zeit sein, damit das Kind von seinen ersten Erlebnissen erzählen kann. Zeit im gewohnten Umfeld vermittelt den Kindern im neuen Alltag Geborgenheit. Phrasen wie: „Du musst jetzt zur Schule…“ sollten vermieden werden. Besser ist: „Endlich darfst du…“.

Spielen nicht vergessen!

Für Kinder im Grundschulalter sollte in der Regel das tägliche Maß an Hausaufgaben als „Paukzeit“ ausreichen. Ansonsten sollten Eltern ihrem Bauchgefühl vertrauen und im Zweifel das Gespräch mit dem Lehrer suchen. Das freie Spiel kommt heute bei Grundschülern oft zu kurz. Schuld sind vor allem die durchorganisierten Freizeitaktivitäten der Kleinen. Mein Rat an Eltern: Investiert persönlich lieber in Zeit mit den Kinder als in Kurse oder Beschäftigungen.

Wenn nötig fördern!

Umfang und Notwendigkeit richten sich nach dem Schulkonzept, der Persönlichkeit, Reife und dem Leistungsvermögen des Kindes. Erstklässler tut es gut, wenn sie nicht ständig an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gehen müssen und dafür einen hohen Aufwand betreiben. Kinder mit großen Lernschwierigkeiten, Lernbehinderungen oder Handicaps brauchen einen sorgfältig entwickelten Förderplan oder eine spezielle Lernförderschule.

Ordnung hilft

Eine gewisse Ordnung der Arbeitsmittel ist von Anfang an sinnvoll. Das fördert die Selbstorganisation des Kindes, gibt ihm Sicherheit. Aufgaben wie das Aufräumen der Brotdose, das selbstständige Beginnen der Hausaufgaben oder das Ranzenpacken können Erstklässler meistern. Kinder, die so an einen regelmäßigen Arbeitsstil herangeführt werden, profitieren davon.

Viel schlafen!

Ausreichender Schlaf ist entscheidend für den Schulerfolg. Neue Studien verdeutlichen, dass zwei Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu wenig schlafen - weniger als sieben Stunden pro Tag. Empfohlen werden acht Stunden. Infolge des Schlafmangels fühlen sich die Heranwachsenden morgens unausgeruht und nicht voll leistungsfähig. Sogar psychische Probleme und Beschwerden wie Bauch- oder Kopfschmerzen können ihre Ursache im Schlafmangel haben.

Wenig glotzen!

Wie viel Zeit Kinder vorm PC, Fernseher oder im Internet verbringen sollten, lässt sich allgemeingültig schwer sagen. Ich plädiere dafür, dass Jugendliche zwei Stunden pro Tag nicht regelmäßig überschreiten. Hier ist weniger oft mehr. Für Schulbelange reicht meist eine Stunde täglich. Kinder, die regelmäßig mehr Zeit für diese Medien verwenden, vernachlässigen im Alltag Freunde und Hobbies. Das stört die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Langfristig kostet es sie Zufriedenheit durch Lebenskompetenz.

Fotos: Andreas Weihs, Kerstin Kummer, imago

Lehrerinnen bald mit Kopftuch? Das sagt Berlins Bürgermeister Neu Grausamer Fund: Hat ein Mann die eigene Mutter tot geschlagen? Neu Flixtrain wächst und fährt bald in diese Metropole Neu David Copperfield muss größten Trick verraten, und der ist sowas von simpel Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 7.116 Anzeige Schreck am Jungfernstieg! Mädchen zwischen Schiff und Mauer eingequetscht Neu Let's Dance lässt bei Iris Mareike Steen die Pfunde purzeln Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.028 Anzeige Massenweise Drogen und Waffen: SEK schnappt Dealer Neu BER-Anwohner wenden sich an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte! Neu Machen Schmerzmittel schwul? Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.599 Anzeige Darum ist "Let's Dance" heute 45 Minuten kürzer Neu Horror-Unfall in eigenem Garten: Student in Loch lebendig begraben Neu
Seniorendrama: Tödlicher Verkehrsunfall in Leverkusen Neu Was dieser Mann mit einem Hochdruckreiniger anstellt, ist unglaublich! Neu Reststrafe von Ex-RAF-Terroristin Verena Becker erlassen Neu Was macht Daniela Katzenberger mit dem XXL-BH am Hintern? Neu 20 Tonnen Fisch auf Acker gekippt Neu Datenschutz-Skandal: Muss Facebook 300.000 Euro an Hamburg zahlen? Neu Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen 1.094 Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet 1.345 Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt 332 Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk 1.500 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! 876 Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? 316 Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher 1.742 Sorge um einbeinigen Storch: Hat er eine Überlebens-Chance? 248 Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle 1.556 Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst 790 Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden 1.526 Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht 227 Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen 98 Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! 831 Nach Tod im Güterbahnhof: Gerüchte über grausame Details 5.922 Flüchtlingshotel-Skandal: Neue Details, aber keine Antworten 1.349 Binnenschiffer drohen Köln erneut mit Hup-Protest 67 "So wie Gott mich schuf": Schwesta Ewa zeigt sich nackt 2.404 Tragisches Unglück: Fallschirmspringer stürzt in den Tod 1.356 Traurige Gewissheit: Vermisste 29-Jährige ist tot 4.995 Brüder vermisst! Diese kleinen Jungen kamen nie an ihrer Schule an 3.676 Dieb klaut Goldbarren aus Bank und erlebt böse Überraschung 227 500-Kilo-Weltkriegsbombe entschärft! Berlin kann aufatmen 840 Update Kommt der kleine Sohn von Oana und Erich durch "Let's Dance" zu kurz? 979 Stark verweste Leiche gefunden: Wer kennt diese Ferrari-Jacke? 2.550 Söhne Mannheims trauern um Mitglied 4.776 Waldbrandgefahr in Brandenburg: Sechs Regionen erreichen kritischen Zustand 51 Meghan Markles Bruder rechnet ab: Sie wird nie die neue Diana! 2.081 Ehefrau aus Hass erstochen! Deshalb wurde der Prozess unterbrochen 918 Burak B.-Denkmal mit Chemikalien geschändet: Ein ganzer Bezirk ist entsetzt 287 Spaß in der DSDS-WG: Das treiben die Kandidaten zwischen den Motto-Shows 302