Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

Neu

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

Neu

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

1.491

Blondine kippt Scheibenreiniger ins Auto. Das kommt dabei raus

4.928

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.701
Anzeige
1.906

Mit diesen Experten-Tipps wird das Schuljahr ein Kinderspiel

Sachsen - Der Schulanfang ist nicht nur für Kinder aufregend. Viele Eltern wollen ihren ABC-Schützen und schulpflichtigen Teenagern „Rückenwind“ geben, damit der Start gelingt und alle gesund, gelassen und erfolgreich durchs Jahr kommen. Wie geht das am besten?

Sachsen - Der Schulanfang ist nicht nur für Kinder aufregend. Viele Eltern wollen ihren ABC-Schützen und schulpflichtigen Teenagern „Rückenwind“ geben, damit der Start gelingt und alle gesund, gelassen und erfolgreich durchs Jahr kommen. Wie geht das am besten? Veit Rößner (41) hat Tipps parat. Er ist Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.

Schulweg üben!

Veit Rößner (41), Direktor der Kinderund Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.
Veit Rößner (41), Direktor der Kinderund Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Dresdner Uniklinikum.

Für Grundschüler ist es eine gewinnbringende Erfahrung, ihren Schulweg ohne Elternbegleitung zu meistern. Wann das Kind allein gehen kann, hängt davon ab, wie selbstständig, sicher oder verträumt es ist. Der Schulweg sollte sicher sein und unübersichtliche, stark befahrene Straßen meiden. Optimal ist, wenn die ABC-Schützen mit anderen Kindern laufen. Die Eltern könnten das organisieren und überprüfen. Der Schulweg muss geübt werden und zu Fuß in 30 Minuten zu schaffen sein. ÖPNV maximal 45 Minuten.

Druck dosieren!

Wie viel Kontrolle und Druck ein Kind/Jugendlicher benötigt, hängt stark von der Persönlichkeit des Kindes und den Lebensumständen ab. Allgemeingültige Ratschläge kann man nicht aussprechen. Zudem reagieren Kinder äußerst unterschiedlich auf Kontrolle und Druck. Hier sind Eltern die Experten, weil sie ihre Kinder am besten kennen. Bei aller Pflicht und Arbeit sollte man nicht vergessen, dass gerade im Jugendalter noch genügend Zeit für die Persönlichkeitsentwicklung bleibt.

Fester Tagesablauf!

Ein regelmäßiger Tagesablauf erleichtert Erstklässlern das Ankommen im Schulbetrieb. Am Nachmittag sollte ausreichend Zeit sein, damit das Kind von seinen ersten Erlebnissen erzählen kann. Zeit im gewohnten Umfeld vermittelt den Kindern im neuen Alltag Geborgenheit. Phrasen wie: „Du musst jetzt zur Schule…“ sollten vermieden werden. Besser ist: „Endlich darfst du…“.

Spielen nicht vergessen!

Für Kinder im Grundschulalter sollte in der Regel das tägliche Maß an Hausaufgaben als „Paukzeit“ ausreichen. Ansonsten sollten Eltern ihrem Bauchgefühl vertrauen und im Zweifel das Gespräch mit dem Lehrer suchen. Das freie Spiel kommt heute bei Grundschülern oft zu kurz. Schuld sind vor allem die durchorganisierten Freizeitaktivitäten der Kleinen. Mein Rat an Eltern: Investiert persönlich lieber in Zeit mit den Kinder als in Kurse oder Beschäftigungen.

Wenn nötig fördern!

Umfang und Notwendigkeit richten sich nach dem Schulkonzept, der Persönlichkeit, Reife und dem Leistungsvermögen des Kindes. Erstklässler tut es gut, wenn sie nicht ständig an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gehen müssen und dafür einen hohen Aufwand betreiben. Kinder mit großen Lernschwierigkeiten, Lernbehinderungen oder Handicaps brauchen einen sorgfältig entwickelten Förderplan oder eine spezielle Lernförderschule.

Ordnung hilft

Eine gewisse Ordnung der Arbeitsmittel ist von Anfang an sinnvoll. Das fördert die Selbstorganisation des Kindes, gibt ihm Sicherheit. Aufgaben wie das Aufräumen der Brotdose, das selbstständige Beginnen der Hausaufgaben oder das Ranzenpacken können Erstklässler meistern. Kinder, die so an einen regelmäßigen Arbeitsstil herangeführt werden, profitieren davon.

Viel schlafen!

Ausreichender Schlaf ist entscheidend für den Schulerfolg. Neue Studien verdeutlichen, dass zwei Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu wenig schlafen - weniger als sieben Stunden pro Tag. Empfohlen werden acht Stunden. Infolge des Schlafmangels fühlen sich die Heranwachsenden morgens unausgeruht und nicht voll leistungsfähig. Sogar psychische Probleme und Beschwerden wie Bauch- oder Kopfschmerzen können ihre Ursache im Schlafmangel haben.

Wenig glotzen!

Wie viel Zeit Kinder vorm PC, Fernseher oder im Internet verbringen sollten, lässt sich allgemeingültig schwer sagen. Ich plädiere dafür, dass Jugendliche zwei Stunden pro Tag nicht regelmäßig überschreiten. Hier ist weniger oft mehr. Für Schulbelange reicht meist eine Stunde täglich. Kinder, die regelmäßig mehr Zeit für diese Medien verwenden, vernachlässigen im Alltag Freunde und Hobbies. Das stört die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Langfristig kostet es sie Zufriedenheit durch Lebenskompetenz.

Fotos: Andreas Weihs, Kerstin Kummer, imago

Gigantische Verschwendung! So lange sind Lebensmittel wirklich haltbar

1.398

Verkehrsunfall mit sieben Verletzten - zwei Kinder davon schwerverletzt!

221

Team zerfällt: Sprecher tritt zurück, und Trump will sich begnadigen!

1.657
Update

Darum durften sächsische Polizisten nicht zum G20-Dankeskonzert!

5.844

"Identitäre Bewegung" auf dem Weg ins Mittelmeer gestoppt

3.794

Letzter Post auf Deutsch: Großes Rätsel um Chester Benningtons Instagram-Foto

11.028

Tag24 sucht genau Dich!

32.504
Anzeige

Weil Mann sie betrog: Ehefrau stopft Affäre Chilis in die Vagina!

10.705

Erwischt! Am Strand ließen sie die Hüllen Fallen

4.068

Muslimischer Polizist verweigert Kollegin Handschlag: Diese Strafe erwartet ihn jetzt

5.513

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.073
Anzeige

Auf A4! 12 Verletzte bei Massencrash nach Urlaub in Sachsen

6.009

SEK-Einsatz! Mann droht, sich mit PKW in die Luft zu jagen

2.960
Update

Sponsoren-Irrsinn? Kein einheitliches Trikot mehr bei den Roten Bullen

3.081

Tragischer Zufall? Neues Linkin-Park-Video erscheint am Tag seines Todes

7.307

Große Sorge! Wo ist Schlagerstar Andreas Martin?

6.115

24 Jahre zu früh! O.J. Simpson heult rum und kommt frei

1.547

Geheimabsprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

756

Vorsicht Blüten! 50-Euro-Scheine am häufigsten betroffen

174

Panik: Gibt es bald kein deutsches Bier mehr?

2.899

Grausames Video: Mann missbraucht Kaninchen

3.368

Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

1.649

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

1.200

Bewaffneter Polizist überfällt Sparkassen-Filiale

4.551

Massenproteste in Polen, doch der Regierung ist das scheinbar egal

966

Immer miesere Tricks! Das wollen Diebe Euch jetzt wegnehmen

2.424

Handball-Legende Bernhard Kempa gestorben

913

Nicht anfassen! Mysteriöse Schwämme angespült

4.924

Notunterkunft wird geschlossen: 400 Flüchtlinge bekommen Upgrade

769

Mutter geht zum Friseur: Währenddessen stirbt ihre Tochter im Auto

3.346

Da staunten die Bahnreisenden nicht schlecht: William und Kate reisen im ICE weiter

395

Heftige Mückenplage: Wie kann ich mich richtig schützen?

1.594

Könnt Ihr erraten, welche deutsche Schauspielerin das ist?

1.574

Wenn Ihr Eisliebhaber seid, solltet Ihr besser nicht weiterlesen

2.984

"Ehe für alle": Bundespräsident Steinmeier unterzeichnet Gesetz

591

So sieht dieser Promi nicht mehr aus

5.298

Nach Mord: Muss ein Papagei als Zeuge aussagen?

3.162

Lehrerin vernascht 16-Jährigen. Jetzt verklagt sie ihn

5.278

Nach Saunabrand: 260 Menschen aus Hotel evakuiert

1.405

1,7 Millionen Euro abgezockt! Buchhalterin fällt auf angeblichen Chef rein

3.726

Paar erlebt mehrere Orgasmen nur wegen einer Umarmung

7.899

Warum Schwangere bald fürs Nichtrauchen bezahlt werden könnten

3.062

Alarmierend: Rechte und linke Gewalt erlebt Aufschwung in Brandenburg

234

Unglaublich! Mann spielt Gitarre während Gehirn-OP

2.109

Oma will nur Joghurt kaufen und zieht dann über Enkel her

5.734

Fußballfans tanzen mit Party-Polonaise gegen AfD an

1.967

Großeinsatz! Schüsse in Mehrfamilienhaus gefallen

432

Diese Geburtstagsreise hätte tödlich ausgehen können

1.670

71-Jährige und ihr Hund sterben bei tragischem Autounfall

4.247

Steuern und Skandale? Darum bleiben die Bänke in der Kirche wirklich leer

1.476

Bei der Suche nach einer verschwundenen Mutter, macht die Polizei einen schrecklichen Fund

11.784

Haben die "Let's Dance"-Stars Oana und Erich etwa heimlich geheiratet?

5.006

Türkei wie DDR: Bundesfinanzminister Schäuble zieht drastische Vergleiche

1.753

"Unfassbar": So trauern die Stars um Linkin-Park-Sänger Chester Bennington

6.971