Trotz Nazi-Sympathien: "Junge Alternative" behält Status als AfD-Jugend-Organisation Top Liebe Nicht-Eltern: Einfach mal die Klappe halten! Top Chefin der Ausländerbehörde gesteinigt Top Kretschmer fordert "klare Handschrift" der CDU Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 3.737 Anzeige
803

Explosionen und Schüsse: So lief die Anti-Terror-Übung am Köln/Bonn Airport

Polizei probt Ernstfall am Flughafen Köln/Bonn

Bei der bisher größten Anti-Terror-Übung auf einem deutschen Flughafen haben Polizisten in der Nacht zum Mittwoch den Ernstfall am Köln/Bonn Airport geprobt.

Köln/Bonn – Mit realitätsnahen Szenarien bereitet die Polizei sich auf einen möglichen Terror-Angriff vor. Bei einer Übung historischen Ausmaßes trainieren 1.000 Beamte am Flughafen Köln/Bonn für den Ernstfall.

Ein angenommener Terrorist erschießt während einer Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn ein am Boden liegendes Opfer.
Ein angenommener Terrorist erschießt während einer Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn ein am Boden liegendes Opfer.

Eine laute Detonation erschüttert das Terminal 1 des Flughafens Köln/Bonn, dann fallen Schüsse.

Was hier in der Nacht zum Mittwoch passiert, ist zum Glück nur eine Übung: Mehrere schwer bewaffnete Terroristen schießen mit Sturmgewehren auf Reisende, Menschen rennen schreiend um ihr Leben, Verletzte und Tote liegen blutend auf dem Boden.

Die ersten Polizeibeamten sind schnell da, innerhalb weniger Minuten sind die Angreifer überwältigt. "Alle Täter neutralisiert", meldet der Übungsleiter in sein Headset.

Bei der bisher größten Anti-Terror-Übung an einem deutschen Flughafen proben rund 1.000 Polizisten den Ernstfall. (TAG24 berichtete)

Simuliert wird ein islamistisch motivierter Terroranschlag, ausgeführt von einer Gruppe militärisch ausgebildeter Täter mit dem Ziel, möglichst viele Menschen zu töten.

Zwar gibt es nach Angaben der Polizei derzeit keine konkreten Hinweise auf Anschlagspläne, jedoch sei ein solches Szenario angesichts der abstrakt erhöhten Gefährdungslage in Deutschland jederzeit denkbar. "Es ist wichtig, dass wir im Fall eines tatsächlichen Anschlags bestmöglich vorbereitet sind", sagt der Präsident der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, Wolfgang Wurm.

Das fiktive Szenario sei aus den Erkenntnissen der Anschläge in Belgien und Frankreich entwickelt worden und sehr realitätsnah gestaltet, sagt Wurm. Keiner der übenden Polizisten wisse genau, was auf ihn zukomme.

Polizisten gehen während einer Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn gegen angenommene Terroristen vor. Im Hintergrund stehen Beobachter der Übung.
Polizisten gehen während einer Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn gegen angenommene Terroristen vor. Im Hintergrund stehen Beobachter der Übung.

Mit dabei sind viele "normale" Streifenbeamte, die täglich im Flughafen unterwegs sind: Sie wären im Ernstfall als erste am Einsatzort. Aber auch Spezialeinheiten trainieren mit. Rund 300 Komparsen mimen Verletzte, Tote und panisch schreiende Reisende. Es herrscht Chaos.

Obwohl es sich um eine Übung handelt, seien die Kollegen erfahrungsgemäß sehr angespannt und voll in der Situation drin, betont Wurm. "Auch für erfahrene Beamte ist das eine Ausnahmesituation. Sie haben mehrere Tote um sich herum - und wenn sie nicht aufpassen, können sie selbst die nächsten Toten sein."

Bei der Übung soll auch das Zusammenspiel der verschiedenen Behörden erprobt werden: Landes- und Bundespolizei sowie der Zoll sind dabei.

"Nur mit solchen Übungen können wir überprüfen, ob all die schönen Einsatzkonzepte, die wir geschrieben haben, auch in der Praxis etwas taugen", sagt die stellvertretende Kölner Polizeipräsidentin Miriam Brauns.

Wurm zeigt sich nach dem ersten Übungsblock zufrieden. "Die Kollegen haben die Verletzten zwar registriert, aber vor deren Versorgung zunächst mal die Lage geklärt." Man müsse erst sicher sein, dass nicht noch weitere Täter lauern und einen zweiten Angriff starten.

Details der Übung sollen in den nächsten Tagen in Ruhe ausgewertet werden. Falls bei dem Probelauf Fehler gemacht wurden, sei das nicht schlimm, betont Brauns. "Im Gegenteil. Daraus können wir lernen und unsere Abläufe verbessern."

Fotos: DPA

Polizei mit Großaufgebot bei Clan-Hochzeit in Mülheim! 3.145 Widerlich! Dieses abartige Plakat hielten Schalke-Ultras im Derby hoch 4.686 Egal, worauf Du stehst, so hast Du mehr Spaß im Schlafzimmer 1.872 Anzeige 96-Sportchef Heldt tobt über Elfmeter: "Scheiß" und "Wahnsinn"! 479 Auf den Spuren von Beckenbauer: Zwei Deutsche gewinnen US-Fußball-Meisterschaft! 572 Mehrere Tote! Lastwagen verliert Bremsen und rast in Stau 6.025 Nach Thermomix-Erfolg: Teekocher für 600 Euro macht Vorwerk Probleme 8.571 Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 8.964 Anzeige Fan (†37) bricht bei Hertha-Spiel zusammen: Jetzt ist er tot! 4.864 Saukomisch! Das haben Gollum und Theresa May gemeinsam! 464 Migration und Sicherheit? AKK-Aussage lässt Herrmann jubeln 3.707
Bei dem sind doch die Schrauben locker! Fahrer von Schrott-LKW bekommt mächtig Probleme 3.205 Warnstreiks bei der Deutschen Bahn: So hart trifft es uns Hessen 121
So rächt sich Meghans Vater an der armen Herzogin! 2.034 Betrunkener bedroht Bahn-Mitarbeiter mit dem Tod 260 DFB-Neuanfang: Diese Bayern-Stars müssen zittern, nur einer gesetzt 1.009 Gewalt bei Protesten in Frankreich eskaliert, doch Macron schweigt 1.511 Schlag den Star: Sarah Lombardi zieht Fazit nach Niederlage gegen Eko Fresh 1.507 Noch vor der Show: Sophia Thomalla lästert hart über Naddel! 9.474 "Hochzeit auf den ersten Blick": Droht diesem Paar die nächste Blitz-Scheidung? 24.803 Mann fährt nackt und onanierend über Autobahn 7.144 Friedensnobel-Preisträger: Engagement gegen sexuelle Gewalt als Waffe 270 Betonmast auf Gleis gelegt! Zug rast in Hindernis 5.572 Weihnachtsmarkt vom Sturm verwüstet! 37.813 Missbrauch von Fußballerinnen! Afghanische Funktionäre entlassen 1.725 Ihre Erbkrankheit macht den liebenden Eltern schwer zu schaffen: Alles Gute, kleine Greta! 5.392 Bundesweiter Warnstreik bei der Bahn geplant! NRW besonders betroffen 717 72 Stunden von acht Männern vergewaltigt: Model will, dass es alle erfahren 34.296 Gefahrgutaustritt an Bahnhof? 100 Feuerwehrmänner rücken an 196 Nach Lilly Beckers TV-Beichte bei Jauch: Das sagt Boris zum Rosenkrieg 4.600 Das würde Mario Basler als erstes tun, wenn er Politiker wäre 2.966 Kahn als FC Bayern-Vorstand? Salihamidzic will selber ran! 488 So stöckelte Sylvie Meis durch die schwerste Zeit ihres Lebens 1.119 Kein Scherz! Hier gibt's jetzt einen Bratwurst-Smoothie 524 15-Jähriger bei lebendigem Leib in Ofen zu Tode gebacken 22.410 Glücklicher Single oder fehlt Jenny Frankhauser der Partner? 1.148 Halbfinale bei "The Voice of Germany": Können diese Kandidaten die Quote retten? 2.487 BMW-Cabrio kracht gegen Baum und Laterne 354 Streit zwischen Ehepaar bei Autobahnfahrt: Was dann folgt, ist unglaublich! 2.841 So stehen die Chancen in Hamburg auf eine weiße Weihnacht 323 Nackt-Protest bei Victoria's Secret: Frauen strippen gegen 90-60-90-Regel 7.880 Ausweis bitte! Schweiger erlebt am Flughafen ungewöhnliche Kontrolle 3.724 Traktor kracht in Straßenbahn: 42-Jähriger sofort tot 336 Orkan über Bayern: Stürme richten Schaden an und bringen Schnee 6.083 Hamburger Pendler werden auf harte Probe gestellt 167 So wütete der Sturm über dem Erzgebirge 10.274 Wayne interessiert's: Was Ihr schon immer über die Carpendales wissen wolltet 1.353 Vermisste Backpackerin (22) ist tot: Hat ihr Tinder-Date sie ermordet? 18.406 Sitzbank gegen Auto geschleudert: Polizei-Einsatz rund um AfD-Demo 4.599