Nackt auf der Bühne? Helene Fischer geht baden!
Top
Sex auf Staatskosten: Arme Frauen sollen die Pille gratis bekommen
Top
Wegen chauvinistischen Fragen? Claus Kleber bekommt denkwürdigen Preis
Top
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
Neu
3.718

Explosionsgefahr bei Gasherden von Bosch und Siemens! Riesige Rückrufaktion

+++ Achtung! Wer seinen Gasherd zwischen 2006 und 2011 gekauft hat, sollte sofort die Gaszufuhr abdrehen und den Herd nicht mehr benutzen Explosionsgefahr! +++
Betroffen sind ca. 1,5 Millionen Geräte.
Betroffen sind ca. 1,5 Millionen Geräte.

München - Eine riesige Anzeige schockiert gerade viele Haushalte in Sachsen und ganz Deutschland! 1,5 Millionen Gasherde von Bosch und Siemens könnten explodieren!

In der Morgenpost ist die seitenfüllende Anzeige am Montag auf Seite 9 zu finden. Auch in vielen anderen Zeitungen ist die Warnung nicht zu übersehen. Das, was dort steht, ist kein PR-Gag oder schlechte Werbung. Im Gegenteil!

Mit gelber Farbe, großen Lettern und einem Warnschild weist der Markenlizenznehmer "BSH Hausgeräte" Verbraucher auf eine "Mögliche Explosionsgefahr bei Anschlussteilen von weiteren Gasherden der Maren Bosch und Siemens" hin.

Ein technischer Fehler, der Tausende Geräte aus dem Produktionszeitraum 2006 bis 2011 betrifft. Wie ein Sprecher sagte, sollen sich Verbraucher, die einen Herd in diesem Zeitraum gekauft haben, schnellstmöglich bei der Servicehotline melden. Die notwenige Gerätenummer findet sich in der Regel an der Oberkante der Ofentür. Ein Techniker von BSH tauscht das Anschlussteil dann kostenlos aus.

"Wer vermutet, dass es einen solchen Gasherd in der Familie, Verwandschaft oder bei Freunden gibt, soll diese bitte auch auf die Explosionsgefahr hinweisen", so ein Sprecher.

Betroffene Besitzer sollten sofort die Gaszufuhr zum Gerät abdrehen und sich unter der Servicenummer 0800 300 47 11 melden. Alternativ gibt es auf www.gascookingsafety.com Hilfe.

Das ist der betroffene Gasherd von BSH Hausgeräte. Schon Oktober 2016 hatte BSH vor fehlerhaften Geräten gewarnt. Damals ging es um 170.000 Geräte.
Das ist der betroffene Gasherd von BSH Hausgeräte. Schon Oktober 2016 hatte BSH vor fehlerhaften Geräten gewarnt. Damals ging es um 170.000 Geräte.

Fotos: Screenshot MOPO, BSH

Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
Neu
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
Neu
Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.
20.631
Anzeige
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
Neu
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.572
Anzeige
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
Neu
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
Neu
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
Neu
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
Neu
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
Neu
Frühes Weihnachts-Geschenk: Anna-Maria Zimmermann ist Mutter geworden
Neu
Aus beim Dresdner Tatort! Alwara Höfels rechnet ab
Neu
Auto steckt in Baugerüst, Polizei findet Welpe am Unfallort
Neu
Weihnachtsmann als Retter in der Not! Was war passiert?
Neu
Bankmitarbeiter muss sechs Monate lang über eine Million Münzen zählen
Neu
Schweres Erdbeben vor der Küste tötet Menschen
Neu
Sarah Nowak jubelt über die erste Million
Neu
Verzweifelter Hilferuf: Feuer zerstörte seine Existenz
777
Mutter glaubt ihr nicht: Stiefvater soll sich über Jahre an Tochter vergangen haben
956
18-Jährige vertraut altem Bekannten, dann soll er sie zur Prostitution gezwungen haben
795
Verdächtiges Paket vor jüdischem Gemeindezentrum entdeckt
2.467
Update
Verdächtiger Gegenstand! Berliner Weihnachtsmarkt geräumt
4.970
Update
Verurteilter Mörder flüchtet bei Haftausflug
2.967
Entwarnung nach Räumung des Frankfurter Weihnachtsmarkts
11.844
Update
Baby da! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt postet erstes Foto
6.922
Rentner legen Stadtzentrum komplett lahm
3.682
Offiziell! Flughafen BER hat einen neuen Eröffnungstermin
1.629
Arbeitgeber lacht sich bei dieser Bewerbung schlapp und das Netz dreht durch
43.196
Sechsjähriger spielt und wird zum Multi-Millionär
5.974
Er soll auf einen Security-Mann geschossen haben: Wer kennt diesen Mann?
447
Bundesrat sagt Kaffefahrten-Abzocke den Kampf an
1.039
Star-DJ sagt kurzfristig Auftritt ab: Fans rasten aus und zerlegen Club
2.222
Dieser GZSZ-Star sendet Sarah Lombardi Liebes-Botschaft
3.135
Flughafen in Amsterdam evakuiert: Bewaffneter Mann niedergeschossen!
4.304
Update
Mitten im Lieferstress: Paketbote rettet hilflosen Rentner
3.933
Tödlicher Unfall: Porsche-Fahrerin übersieht Kleinkind (2)
8.867
25 Jahre Jo Gerner: So stellt sich der GZSZ-Fießling seinen Abschied vor
4.296
Gasflasche auf Weihnachtsmarkt verpufft: Zwei Personen schwer verletzt
2.106
Mysteriöser Todesfall: Mann verbrennt plötzlich beim Spaziergang
3.753
Endlich! Einer der größten Drogenfälle wurde geklärt
2.260
Darum soll diese Bürgermeisterin in Rente geschickt werden
5.205
Vermisst! Wo sind Christin (13) und Michelle (15)?
6.029
Update
Viel zu teuer! Das ist der überbezahlteste Star in Hollywood
2.598
Mysteriöses Mischwesen aus Hund und Bär aufgetaucht
9.183
Im Asia-Laden! Mann schüttet Benzin über Frau und will sie anzünden
997
Unerwartete Wende: Das soll wirklich mit der "geklauten" Hecke passiert sein
1.311
Autsch! Mann steckt sich 77 Zentimeter Dildo in den Hintern!
5.514
Dieses Land will Drogen entkriminalisieren
1.552
Wegen diesem Foto musste eine Familie aus dem Land fliehen
4.256
Polizei nimmt Mann fest und findet etwas Ungewöhnliches in seiner Unterhose
3.372
Horror-Urlaub: Paar in Ferienhaus gefesselt und eingesperrt
2.502
Pornostar (31) wird tot in Wohnung gefunden
5.115
Jeden Tag neue Hinweise: Ermittler suchen fieberhaft DHL-Erpresser
515
Wahnsinn! Spanien droht WM-Ausschluss 2018
5.615