Yotta im Knast: "Das f*ckt Dich richtig!" Top Nadine Klein und Daniel Lott endlich ein Paar? Bei dieser Frage gerät sie ins Straucheln Neu "Hilflos und allein": Was Udo Lindenberg so verzweifeln lässt! Neu Im April ist es soweit: Dieser GZSZ-Star eröffnet jetzt sein eigenes Café Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 11.184 Anzeige
2.387

Explosiver Job: Die Sprengmeister vom LKA

Klar, der Job ist gefährlich. Aber er klingt auch nach jeder Menge Spaß, oder was meint Ihr? #Sprengstoff #Böller

Von Uwe Blümel

LKA-Entschärfer Axel Brehm (44) beobachtet die Detonationen aus sicherer Entfernung.
LKA-Entschärfer Axel Brehm (44) beobachtet die Detonationen aus sicherer Entfernung.

Dresden - Sie werden bei Hausdurchsuchungen beschlagnahmt, Hooligans abgenommen oder in Postsendungen abgefangen - illegale Böller und alte NVA-Pyrotechnik.

Allein im vergangenen Jahr verzeichnete das sächsische Landeskriminalamt (LKA) im Freistaat 1 695 Straftaten im Zusammenhang mit Munition. Doch was passiert eigentlich mit dem explosiven Material? Wir waren mit zwei Sprengmeistern vom LKA unterwegs.

Kriminalhauptkommissar Axel Brehm (44) ist eine Art Sterbebegleiter für Böller. Der LKA-Entschärfer betreut - immer ganz vorsichtig! - explosive Findlinge vom Aufstöbern über die spezielle Lagerung für Beweiszwecke bis zu ihrem krachenden Ende.

Brehm ist Entschärfer bei der LKA-Sondereinheit USBV (unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen), bereitet aller zwei Monate die „Einäscherung“ illegaler Böller vor und löst sie mit einem lautem Knall förmlich in Luft auf.

Die Kriminalhauptkommissare kippen kistenweise beschlagnahmte Pyrotechnik in das Böller-Grab.
Die Kriminalhauptkommissare kippen kistenweise beschlagnahmte Pyrotechnik in das Böller-Grab.

Diesmal fährt er rund 100 Kilo aus dem LKA-Bunker in Dresden zum Bundeswehr-Truppenübungsplatz Oberlausitz bei Boxberg, alles Fundstücke aus den letzten Monaten.

Für sie werden zwei „Gräber“ ausgehoben - 1,50 Meter tiefe Löcher, etwa 50 cm im Durchmesser. Darin landen die hunderten Böller, alte NVA-Nebeltöpfe und -kerzen, Patronen, Kugelbomben und sogar eine „Viper 1“ mit allein 100 Gramm Explosivmasse.

„Deren Wirkung ist so gewaltig, dass damit Zigarettenautomaten aufgesprengt werden“, weiß LKA-Kollege Kriminalhauptkommissar Volker Peschatz (53).

Die letzte Ruhe für die Böller beginnt mit einem Knall. Davor werden die Gruben noch mit mehreren Paketen Semtex-Sprengstoff verschlossen, die wie Butterstücke aussehen. Über sie wird eine Schicht Erde geschaufelt. Dann heißt es: Alle Mann in Deckung!

Die Semtex-„Butterstücke“ bilden 
die Oberschicht der explosiven Kuhle.
Die Semtex-„Butterstücke“ bilden die Oberschicht der explosiven Kuhle.

Während Sprengmeister Peschatz zwei Zünder in die Semtex-„Butterstücke“ steckt, verschwinden alle anderen schon im 150 Meter entfernten Bunker. Dort endet auch die verlängerte „Lunte“ - ein Kupferdraht, der in der Zündmaschine steckt.

Als wolle er mit einem Feldtelefon telefonieren, dreht Axel Brehm an der Handkurbel. Drei, zwo, eins - rums! Mit ohrenbetäubendem Krachen, einer Druckwelle, die gegen den Brustkorb presst, und einer über 35 Meter hoch schießenden Erd- und Staubfontäne zeigen die Superböller, welche lebensgefährliche Kraft in ihnen steckt.

Doch mit dem finalen Spektakel haben sie ihr Leben ausgehaucht. „Und das im wahrsten Sinne“, bestätigt Brehm. „Unsere Sprengungen verlaufen völlig rückstandslos.“ Wie zum Beweis läuft er zurück und wirkt im zwei Meter tiefen Kraterloch der Explosion wie vom Erdboden verschluckt. Das Loch ist leer. Der Böller-Mix hat sich förmlich in Luft aufgelöst.

Eine Staubwolke und Verbrennungsgestank hängen noch lange über dem Platz. Morgen ebnet eine Raupe der Bundeswehr das Kratergelände wieder ein. Denn nach der Sprengung ist vor der Sprengung...

Rums auf Knopfdruck: Mit der Zündmaschine wird die Sprengung ausgelöst.
Rums auf Knopfdruck: Mit der Zündmaschine wird die Sprengung ausgelöst.
Feuerwerk für Fuchs und Hase: Der abgesperrte Bundeswehr-Sprengplatz in der Oberlausitz ist der Böller-Friedhof vom sächsischen LKA.
Feuerwerk für Fuchs und Hase: Der abgesperrte Bundeswehr-Sprengplatz in der Oberlausitz ist der Böller-Friedhof vom sächsischen LKA.
Der 1,73 Meter große Axel Brehm macht im 2 Meter tiefen Kraterloch eine recht verlorene Figur.
Der 1,73 Meter große Axel Brehm macht im 2 Meter tiefen Kraterloch eine recht verlorene Figur.

Kleine Sprengstoffkunde


  • Schwarzpulver ist eine Mischung aus Kalisalpeter, Holzkohle und Schwefel. Es gilt als erster Explosivstoff, wurde als Schießpulver verwendet. Heute steckt es in vielen Silvesterböllern.
  • TNT (Abkürzung für Trinitrotoluol) wurde 1863 erfunden, im II. Weltkrieg in Granaten verwendet. Heute wird TNT meist vom Militär eingesetzt, weil seine Herstellung teuer ist. Es explodiert nicht ohne einen Booster-Sprengsatz.
  • Semtex ist der Markenname eines 1966 erfundenen Plastiksprengstoffes, der nach dem Sitz der Herstellerfirma im ostböhmischen Semtín benannt wurde. Er entfaltet sogar unter Wasser seine explosive Wirkung. Semtex kann nicht durch Elektrizität, Feuer oder Hammerschläge explodieren. Es ist immer ein Initialzünder notwendig.

So erkennt man sichere Böller

Auf den Knallkörpern muss ein CE-Zeichen aufgedruckt sein - ein europäisches Prüfsiegel. Fehlt das, heißt es „Hände weg“ - sonst sind im Extremfall die Hände weg!

„Wer nicht zertifizierte Knallkörper abbrennt, macht sich strafbar, muss mit einem Ermittlungsverfahren wegen Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz rechnen“, sagt LKA-Sprecherin Kathlen Zink (52). Dann droht eine Geldstrafe.

Böller der Kategorie F1 (Knallerbsen, Wunderkerzen) dürfen das ganze Jahr gezündet werden. „Das Abfeuern von Raketen der Kategorie F2 ist dagegen nur vom 31. Dezember um 0 Uhr bis zum 1. Januar um 24 Uhr erlaubt“, erklärt Zink. Außerhalb dieser Zeit ist eine Sondergenehmigung nötig.

Wer dennoch böllert, riskiert bis zu 50.000 Euro Bußgeld.

Fotos: Andre Schulze

Unfassbare Bilder! Taucherin streichelt wohl größten Weißen Hai der Welt Neu "Das finde ich fair": Bastian Pastewka zum "Lindenstraße"-Aus Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 4.916 Anzeige Trümmerfeld auf der A3: Auto-Fahrer nach Crash mit Transporter eingeklemmt Neu Nach Alkohol-Therapie: Ex-Nationalspieler Braun zurück auf dem Eis! Neu Weißer Tod: Diese Lawinenarten gibt es und das bedeuten die Warnstufen Neu Ab in die Böschung! Bus rollt rückwärts mehrere Meter über die Straße Neu
Mädchen (6) getötet: Polizei durchsucht Wohnungen, Mutter im Visier der Ermittler Neu Dieter Bohlen geschockt: DSDS-Kandidat tritt verwundet vor die Jury! Neu Paket im Vorbeifahren: Das haben McDonald's und DHL nun gemeinsam Neu Entwarnung: Bewohner können in ihre Häuser zurückkehren Neu Update Bundesregierung schraubt am Bafög: So viel sollen Schüler und Studenten künftig erhalten Neu
Neuer Rettungsplan für Julen (2): So wollen Helfer ihn aus dem Schacht befreien Neu Unglaublich! "Smart Home" bringt Science Fiction in die eigenen vier Wände 248 Warnhinweis für die Hüfte: Bald können Biertrinker Kalorien zählen 592 Dramatischer Glätte-Unfall in Hamburg! Auto bleibt auf dem Dach liegen 208 "Bitte schickt mir viele Windeln": Diskus-Goldjunge Robert Harting bald in "Schwierigkeiten" 814 Explosion in Mehrfamilienhaus: Feuersbrunst hält hunderte Feuerwehrmänner in Atem 1.420 Ein Drittel aller Lebensmittel landen in der Tonne: Was kannst du dagegen tun? 550 Sieben Monate auf der Flucht: Ausgebüxte Rodeo-Kuh "Betsy" wird zum Star 917 Totschlag? Eltern rufen keine ärztliche Hilfe, obwohl Kind (3) einen Tumor hat 1.337 Als eine Anwohnerin diese dicke Schlange sieht, hat sie einen grausamen Verdacht 2.478 Frau findet Auto beschädigt vor, doch der hinterlassene Zettel macht es viel schlimmer 2.233 Brexit? Bedford-Strohm mit Appell zu EU-Verbleib an Großbritannien 26 Polizei fängt Post ab: Das, was Mann sich zuschicken lassen wollte, hat Konsequenzen 126 Neue Rolle, alte Stärken: FC Bayern peilt Statement-Sieg gegen 1899 Hoffenheim an 22 Sara Kulka macht süße Liebeserklärung an ehemalige Konkurrentin 1.493 Mord an eigener Tochter (7)? Der Grund macht fassungslos 1.522 Wie gefährlich ist Serienstraftäter "Brummi-Andi"? 94 Emotionale Botschaft: So geht es Willi Herren nach dem Entzug wirklich 785 Bundestrainer beruft vier Hamburger in Futsal-Nationalmannschaft 26 Halterin ermittelt: So geht es der abgemagerten Kira jetzt 837 Entsteht hier die größte Modellbahnanlage der Welt? 1.290 War es eine Beziehungstat? Frau mit Elektrokabel im Badezimmer erdrosselt! 150 Verliebt, verletzt, verkauft: Loverboy soll Frauen zur Prostitution gezwungen haben 181 Dank Gregor Gysi! Lars Eidinger ist jetzt Posterboy in der "Bravo" 354 Trotz schwangerer Freundin: Hat GZSZ-Felix mit diesem Playmate im Netz angebandelt? 1.190 Sachsens heißeste Polizistin enthüllt: Sie war mal ein Pummelchen 9.353 Zwei Kinder vor dem Feuertod gerettet! Mutiger Nachbar wird geehrt 2.461 Ärzte untersuchen Mann wegen Rückenschmerzen und machen merkwürdige Entdeckung 1.324 Er saß am Steuer! Queen-Gemahl Prinz Philip (97) in Unfall verwickelt 6.820 Mega-Datenleck: So findet Ihr heraus, ob Eure Daten auch gestohlen wurden! 2.313 Nächste WM-Gala! DHB-Jungs bezwingen auch Serbien 2.148 Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri (†24): Sein Mitbewohner hatte früh vor ihm gewarnt! 2.468 Italien-Urlaub wird zu blankem Horror: Wurde Studentin absichtlich von Klippe geschubst? 2.329 Krasser Shit-Storm! So heftig giftet das Netz nach Lügen-Enthüllung über Domenico 5.021 Fashion Week Berlin neigt sich dem Ende zu: Models laufen in Leder und Plüsch in Brauerei 197 Frau versucht im Gebüsch zu vergewaltigen: Hamburger Polizei fahndet nach diesem Mann 895 Feuerwehr rettet Katze aus brennender Wohnung und muss sie beatmen 1.723 Rührend: Kleiner Junge sieht seine Familie nach 2 Jahren wieder! 4.222