Nach 2 Wochen Youtube-Bann: So schnell war das Comeback von Exsl95 vorbei!

Frankenthal - Versautes Comeback von Exsl95!

Exsl95 baut in seinem Monats-Live-Stream ein Lego Star Wars-Modell mit über 12.000 Teilen (links im Bild). (Fotomontage)
Exsl95 baut in seinem Monats-Live-Stream ein Lego Star Wars-Modell mit über 12.000 Teilen (links im Bild). (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/exsl95

Der 24-Jährige durfte nach zwei Wochen Youtube-Auszeit, die er aufgrund eines Banns wegen Mobbing und Belästigung absitzen musste (TAG24 berichtete), am Donnerstag endlich seinen Monatslivestream wieder aufnehmen.

In diesem baut er für seine Community ein riesiges Lego-Modell von Star Wars - den "Sandcrawler" - mit über 12.000 Teilen zusammen.

Der Frankenthaler hatte sich auf seine Rückkehr in das Youtube-Geschehen gefreut und versprach seinen fast 500.000 Abonnenten in einem Post auf seinem Kanal: "Hab das Lego nicht angerührt, wir bauen das zusammen fertig."

Dann war es endlich so weit und Tobias Eckmeier, wie Exsl95 mit bürgerlichem Namen heißt, durfte wieder loslegen.

Mit dem Titel "LIVE - Monatsstream - Alles beginnt von vorne..." startete der GTA-Gamer durch.

Urheberrechtsverletzung bremst Exsl95 aus

Exsl95 hat in der Wiederaufnahme seines Livestreams das Urheberrecht der Warner Music Group (WMG) verletzt, weswegen das Video von Youtube gesperrt wurde. (Fotomontage)
Exsl95 hat in der Wiederaufnahme seines Livestreams das Urheberrecht der Warner Music Group (WMG) verletzt, weswegen das Video von Youtube gesperrt wurde. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Youtube/Exsl95

Doch es sollte eine kurze Rückkehr werden!

Denn ruft man als User den Link zu seinem Stream auf, erscheint lediglich ein schwarzes Bild mit einem drohenden Ausrufezeichen und der Warnung "Video nicht verfügbar".

Was war passiert? Offenbar hatte Exsl eine Urheberrechtsverletzung gegen die Warner Music Group (WMG) begangen, weswegen Youtube das Video sperrte.

Wie der Video-Vorschau zu entnehmen ist, war der 24-Jährige etwas mehr als zwei Stunden online, bevor ihm die Video-Plattform einen Riegel vorschob.

Exsls Pechsträhne, was den Monats-Livestream betrifft, geht also weiter!

Ob die Sperrung noch weitere Konsequenzen für die kommenden Tage haben wird, ist eher unwahrscheinlich. In einer Instagram-Story am Morgen des heutigen Valentinstages sagte das Social Media-Schwergewicht: "Ich hoffe, dass der Vodafone-Techniker heute kommt und endlich hier die Störung behebt. Wenn alles klappt, sehen wir uns heute um 20 Uhr und diesmal setzen wir auch den Monatsstream fort!"

In der aufgezwungenen Youtube-Auszeit versorgte Exsl seine Community im Übrigen per Instagram mit Neuigkeiten. So war er unter anderem mit Freunden auf einem Kurztrip ins holländische Amsterdam unterwegs (TAG24 berichtete) und berichtete dort von einem Ausflug ins Kuriositätenkabinett von "Ripley's Beliebe It or Not!".

Seine Fans wird es aber mit Sicherheit freuen, dem Frankenthaler jetzt wieder bei seinem großen Lego-Projekt zuschauen zu können.

Titelfoto: Montage: Screenshots Youtube/Exsl95

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0