YouTube-Star Exsl95 wie ein Wal gestrandet: "Schieb mich zurück"

Frankenthal - Er hat es wieder getan! Der pfälzische YouTuber Exsl95 sorgt mit einem verstörenden Bild auf Instagram für Aufsehen.

Exsl ist dafür bekannt, gerne auch mal über Themen unterhalb der Gürtellinie zu sprechen. (Montage)
Exsl ist dafür bekannt, gerne auch mal über Themen unterhalb der Gürtellinie zu sprechen. (Montage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Exsl95

Diesmal hat der 24-Jährige ein Bild, das ihn auf der Seite liegend und von einer Decke halb bedeckt zeigt, auf eine Strandszenerie montiert.

Eine Welle aus dem Meer ist kurz davor, Exsl95 zu erreichen. Die Bildunterschrift des Internet-Promis ist so einfach wie prägnant:

"Schieb mich zurück" schrieb der Frankenthaler und verlinkte dazu die Umweltorganisation Greenpeace.

Seine Intention ist klar: Er repräsentiert mit seinem massiven Körper einen gestrandeten Wal, der zurück ins Meer geschoben werden soll!

Exsl, der mit bürgerlichem Namen Tobias Eckmeier heißt, ist bekannt dafür, seinen Körper fast komplett nackt der Kamera zu präsentieren.

Das macht er nicht nur auf Instagram, sondern auch in seinen YouTube-Streams und bei diversen anderen Gelegenheiten.

Fatshaming für Exsl95 kein Thema

Exsl95 machte einen auf gestrandeten Wal in seinem neuen Instagram-Post.
Exsl95 machte einen auf gestrandeten Wal in seinem neuen Instagram-Post.  © Screenshot Instagram/exsl95

Scheu oder sogar Fatshaming? Fehlanzeige.

Erst vor wenigen Tagen postete der Influencer ein Bild von sich in der Badewanne, bei der ein bisschen Schaum und eine rote Quietscheente sein bestes Stück verhüllte (TAG24 berichtete).

Das hatte bereits für einige Kommentare auf Instagram gesorgt und so verhält es sich auch diesmal bei seiner Walattrappe.

Während einige User gleich aufs Ganze gingen und beispielsweise mit "Hot" oder "Prachtexemplar" kommentierten, fiel einem Instagrammer etwas auf: "Warum sind seine Beine so rot??"

Bei den Antworten ging es dann schnell in einen medizinischen Bereich. "Er sollte sich lieber die Arterien checken lassen", hieß es da unter anderem und der User vermutete eine arterielle Verschlusskrankheit, die unter anderem durch starkes Übergewicht und Rauchen bedingt sein kann.

Die knapp 200.000 Instagram-Follower und nahezu halbe Million YouTube-Abonnenten von Exsl95 würden mit Sicherheit durchatmen, wenn dem nicht so wäre und es sich lediglich um aufgescheuerte Beine handelt.

Jedenfalls hat der Streamer mal wieder für ordentlich Wirbel gesorgt und mit seinem Beitrag ja vielleicht sogar etwas zu den immer präsenten Umweltdiskussionen beigetragen.

Ob Greenpeace nach der Verlinkung in seinem Fall jetzt tatsächlich aktiv wird, ist jedoch äußerst fraglich.

Titelfoto: Screenshot Instagram/exsl95

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0