Klima-Protest in Berlin geht weiter: Extinction Rebellion besetzen Brücken 1.668
FC Bayern zittert sich in Piräus zum Sieg: Sorge um Hernandez Top
Ältester Mann Deutschlands mit 114 Jahren verstorben Top
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 1.143 Anzeige
Kommt bald der Zwangsdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr? Top
1.668

Klima-Protest in Berlin geht weiter: Extinction Rebellion besetzen Brücken

Umweltaktivisten planen auch am dritten Tag Blockaden in Berlin

Auch am dritten Tag der Klimaproteste haben Anhänger von Extinction Rebellion wieder Aktionen in Berlin geplant. Diesmal ist die Marschallbrücke dran.

Berlin - Am dritten Tag der Klimaproteste haben Anhänger von Extinction Rebellion um 3 Uhr in der Früh mit der Blockade der Marschallbrücke in der Nähe des Kanzleramts begonnen.

Anhänger von Extinction Rebellion haben die Marschallbrücke besetzt.
Anhänger von Extinction Rebellion haben die Marschallbrücke besetzt.

Mehrere Hundert Menschen seien auf der Brücke, teilte die Berliner Polizei am Mittwochmorgen mit. "Es ist so wie in den letzten Tagen auch", sagte eine Beamtin. "Es sind friedliche Personen, die dort sitzen."

Zu Verkehrsbehinderungen werde es aber sicherlich kommen. Mehrere Hundert Aktivisten übernachteten zudem erneut am Großen Stern im Stadtteil Tiergarten.

Aufgrund der Blockade an der Brücke hatte die Polizei die Zufahrten ab der Wilhelm - und Margarete-Steffin-Straße in beiden Richtungen gesperrt. Auch der Schiffbauerdamm sei auf unbestimmte Zeit gesperrt worden. Zu Einschränkungen soll es auch auf den Buslinien 100, 147 und 245 kommen.

"Sobald die Politik auf unsere Forderungen reagiert, würden wir die Brücke freigeben", erklärte XR-Aktivist Marco Gergele. Ansonsten bleibe man so lange vor Ort, wie man schaffe.

Extinction Rebellion hat für die ganze Woche Aktionen in der Hauptstadt angekündigt. Die Umweltschutzbewegung will in Berlin und anderen Großstädten in aller Welt auf eine drohende Klimakatastrophe aufmerksam machen. Extinction Rebellion (XR) heißt übersetzt etwa: Aufstand gegen das Aussterben.

Update, 22.13 Uhr: Keine neuen Blockaden nahe Soli-Kundgebungen

Angesichts des Angriffs auf eine Synagoge in Halle und des Einmarschs türkischer Truppen in Syrien hat die Umweltschutzbewegung Extinction Rebellion Rücksicht bei ihren Protesten auf entsprechende Solidaritätsbekundungen angekündigt.

Es werde vor, nach und in der Nähe dieser Kundgebungen zunächst keine neuen Blockaden geben, sagte eine Sprecherin der Bewegung der Deutschen Presse-Agentur am Mittwochabend. Die bestehenden Blockaden, etwa die auf der Marschallbrücke, sollten den Angaben zufolge aber bestehen bleiben.

Am Abend hatte es nach dem Angriff in Halle etwa eine Solidaritäts-Veranstaltung an der Synagoge in der Oranienburger Straße gegeben, an der auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) teilnahm. Am Brandenburger Tor kamen laut Polizei deshalb ebenfalls zahlreiche Menschen zusammen.

Laut Polizei hatte es auch eine angemeldete Veranstaltung am Hermannplatz mit Bezug zum Syrienkrieg gegeben, an der allerdings nur wenige Leute teilnahmen.

Update, 18.25 Uhr Extinction Rebellion besetzen Oberbaumbrücke

 Aktivisten der Klimabewegung "Extinction Rebellion" haben während ihrer Aktionswoche "Berlin blockieren" die Zufahrten zum Großen Stern an der Siegessäule besetzt und stehen mit einem Sarg mit der Aufschrift "Mother Earth auf dem Kreisverkehr.
Aktivisten der Klimabewegung "Extinction Rebellion" haben während ihrer Aktionswoche "Berlin blockieren" die Zufahrten zum Großen Stern an der Siegessäule besetzt und stehen mit einem Sarg mit der Aufschrift "Mother Earth auf dem Kreisverkehr.

Nach diversen Protestaktionen in Berlin am Mittwoch haben zahlreiche Aktivisten der Bewegung Extinction Rebellion nach Angaben der Polizei am Nachmittag auch die Oberbaumbrücke besetzt.

Auch zu einer angemeldeten Versammlung am Kurfürstendamm Ecke Jochimstaler Straße seien mehrere Hundert Demonstranten gekommen, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Update, 17.57 Uhr: Protest verursacht "mittleres Chaos"

Aktivisten der Klimabewegung "Extinction Rebellion" haben während ihrer Aktionswoche "Berlin blockieren" die Marschallbrücke blockiert.
Aktivisten der Klimabewegung "Extinction Rebellion" haben während ihrer Aktionswoche "Berlin blockieren" die Marschallbrücke blockiert.

Die Klimaschutz-Initiative Extinction Rebellion hat an ihrem dritten Protesttag in Berlin mehrere Brücken blockiert und so Verkehrsbehinderungen verursacht.

Die Polizei räumte am Mittwoch zugleich den seit Montag besetzten zentralen Kreisverkehr an der Siegessäule.

Update, 15.45 Uhr: Umweltaktivisten besetzen auch Jannowitzbrücke

Aktivisten der Bewegung "Extinction Rebellion" blockieren die Jannowitzbrücke.
Aktivisten der Bewegung "Extinction Rebellion" blockieren die Jannowitzbrücke.

Rund 200 Umweltaktivisten von Extinction Rebellion haben den Platz an der Jannowitzbrücke besetzt.

"Wir setzen erstmal auf die Kommunikation und wollen den Demonstranten die Möglichkeit geben, selbst den Platz zu verlassen", teile eine Sprecherin der Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Der Verkehr war dort am Nachmittag in beide Richtungen gesperrt.

Zuvor hatten die Aktivisten unter anderem über WhatsApp zu "Bienenschwarm"-Aktionen in Berlin aufgerufen - also vielen einzelnen Protestaktionen in der Stadt. Nach Angaben eines dpa-Reporters ist die Mühlendammbrücke, die seit den Morgenstunden besetzt war, wieder geräumt, für den Verkehr aber weiterhin gesperrt.

Auch die Marschallbrücke wird weiterhin von Demonstranten blockiert. Am Nachmittag waren außerdem Aktionen am Kurfürstendamm geplant.

Demo von Extinction Rebellion in Berlin: Großer Stern wieder komplett geräumt

Update, 12.55 Uhr

Nach der Besetzung hat die Berliner Polizei den Großen Stern im Tiergarten komplett geräumt. In Kürze sollte auch der Verkehr wieder rollen. Die Anhänger von Extinction Rebellion hatten zuvor die Zufahrtsstraßen besetzt. Der westliche Teil der Straße des 17. Juni in Richtung Großer Stern und die Hofjägerallee in Richtung Süden waren jedoch bereits wieder frei.

Update, 11.55 Uhr

Nach der blockierten Altonaer Straße hat die Polizei am Mittwochvormittag auch den Spreeweg in Berlin-Tiergarten geräumt.

Anhänger von Extinction Rebellion protestieren direkt vor dem ARD-Hauptstadtstudio.
Anhänger von Extinction Rebellion protestieren direkt vor dem ARD-Hauptstadtstudio.

Update, 10.38 Uhr: Altonaer Straße geräumt!

Die Polizei hat am Mittwochvormittag die blockierte Altonaer Straße in Berlin-Tiergarten geräumt.

Unterdessen haben bis zu 200 Demonstranten der Umweltbewegung Extinction Rebellion die Mühlendammbrücke in Mitte besetzt, wie ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Aktivisten von Extinction Rebellion hatten die Altonaer Straße und weitere Zufahrtsstraßen zum Großen Stern seit Montagmorgen besetzt. Der westliche Teil der Straße des 17. Juni in Richtung Großer Stern und die Hofjägerallee in Richtung Süden waren bereits wieder frei.

Die Mühlendammbrücke verbindet die Fischerinsel mit dem Molkenmarkt auf dem nordöstlichen Spreeufer.

Aktivisten der Bewegung "Extinction Rebellion" blockieren während der Aktionswoche "Berlin blockieren" den Mühlendamm an der Mühlendammbrücke.
Aktivisten der Bewegung "Extinction Rebellion" blockieren während der Aktionswoche "Berlin blockieren" den Mühlendamm an der Mühlendammbrücke.

Fotos: Morris Pudwell, Christoph Soeder/dpa, Christophe Gateau/dpa

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.031 Anzeige
Nach bundesweitem Skandal: NPD-Ortsvorsteher in Hessen abgewählt Top
Steffen folgt auf Hakan: Jenny Frankhauser ist wieder vom Markt! 1.680
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.557 Anzeige
Brexit-Niederlage: Boris Johnson muss um weitere Verlängerung bitten 276
Vermummte Piräus-Hools attackieren Bayern-Fans: Randale bei Nachwuchs-Spiel! 4.976 Update
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.566 Anzeige
Geflüchtete Mörderin soll jahrelang unerkannt in Wuppertal gewohnt haben 2.059
Mega-Aussetzer nach 13 (!) Sekunden: Keeper sorgt nach Blackout für Rot-Rekord! 4.092
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.697 Anzeige
Angler entdeckt Leiche im Potsdamer Hafenbecken: Ist es die vermisste 15-Jährige? 3.609 Update
An steiler Klippe gefangen: Doch dieser Hund ist ein echter Glückspilz! 1.719
"Würdet ihr es tun?": Plant Sara Kulka, auszuwandern? 918
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 2.007 Anzeige
Meghan Markle im Interview den Tränen nah: Bereut sie die Ehe mit Harry? 3.569
Rückruf: Kinderschuhe von Kik können der Gesundheit schaden 473
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.258 Anzeige
GZSZ: Schwere Entscheidung für Nina! Bricht sie Robert das Herz? 8.247
Diese gerettete Hündin überrascht ihre Tierpfleger mit einem süßem Trick! 3.850
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.305 Anzeige
Rentner fährt Dackel tot und haut einfach ab 1.494
"Muschi"-Ausraster: So hoch ist die Strafe für VfB-Kicker Holger Badstuber 2.378
Während ihres Urlaubs: Weißspitzenhai reißt Touristin beide Hände ab 2.446
800 Millionen Lichtjahre entfernt: Deutsches Röntgenteleskop liefert erste Bilder 1.112
Knorr-Standort steht vor dem Aus: Hunderte Arbeiter fürchten um ihre Jobs 2.776
Warum wurde dieser Hund mit grünem Fell geboren? 1.382
Trump nennt Amtsenthebungs-Verfahren "Lynchmord" 541
Todeslabor "LPT ist kein Einzelfall": Tierschützer schlagen Alarm! 1.805
Highfield Festival 2020: Diese Bands haben schon "Ja" gesagt! 1.555
Paukenschlag bei Bosch! Über tausend Menschen sollen ihre Arbeit verlieren 9.383 Update
Heftige Bilder: Hier raubt ein Mann mit Pistole ein Wettbüro aus 780
Frau und Kind verletzt: Bewaffneter klaut Krankenwagen und fährt Passanten an! 1.986 Update
Wilke-Mitarbeiter als Zeugen vernommen: Hygiene-Zustände im Fokus 129
Kurioser Diebstahl: Mann mit ungewöhnlicher Beute in Taxi unterwegs 146
Übergewichtige Frau muss mit Kran aus ihrer Wohnung gerettet werden 2.985
"Frauen müssen nicht lesbisch sein!": Miley Cyrus sorgt für Shitstorm 1.877
Roland Kaiser hat 'ne Neue: Judith Rakers moderiert Semperopernball 2020 2.630
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Aufgeheizte Stimmung im Gerichtssaal 6.861
Schluss mit Abzocke! Klaas legt Telefonbetrüger rein und zeigt, wie es geht 4.245
Mysteriöser Vermissten-Fall: Lebenszeichen von Mutter! 6.054
"Joker Stairs" werden zum absoluten Social-Media-Hit: Jeder will zu dieser Treppe! 755
Hat eine Pole-Dancerin ihren Ehemann umbringen lassen, um an sein Geld zu kommen? 2.651
Elyas M'Barek und Florian David Fitz: Darin unterscheiden sich die Schauspieler gewaltig 594
Tödliches Tier-Drama um ausgesetzte Katzenbabys vor Friedhof 1.869
30 Jahren ist es her: Dieser Auftritt ist für Maddin Schneider etwas ganz Besonderes 972
Mord-Prozess nach Jaguar-Crash: Jetzt spricht der Mann, der das Pärchen zuletzt lebend sah 1.618
Trauer um"Kir-Royal"-Schauspielerin: Billie Zöckler ist tot 1.897
Automaten-Pavillon gesprengt, Auto der Täter entdeckt 292
Darum ist Matthias Reim voller Glücksgefühle 3.768
Polizei öffnet mysteriösen Tresor aus Löschteich: Das befand sich darin 14.223
Hammer für Stereoact! Mit dieser sexy Sängerin arbeiten sie jetzt zusammen 5.283
Warum guckt mir meine Katze beim Sex zu? 21.884