Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

TOP

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

NEU

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

3.461

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

2.638
8

Extremes Wetter: Sicherung vor Hagel auch bei uns ein Thema?

In Deutschland kommt es immer häufiger zu extremen Unwettern. Schuld ist auch der Klimawandel. Wie kann man sich vor solchen Gefahren schützen? Mehr im ARTIKEL

Deutschland - Hierzulande treten mitunter äußerst heftige Stürme und Gewitter auf. Die daraus resultierenden Schäden sind mitunter erheblich. Meist hilft nur, zu hoffen und zu beten, dass der Schaden im Nachhinein nicht allzu groß ist.

Die Kraft des Wassers sowie die Wucht des Aufpralls von Hagelkörnern sind wahrlich nicht zu unterschätzen. Dächer und Fassaden von Häusern, Garagen und Fabriken geraten bei einem Gewitter oft genug in Mitleidenschaft. Insofern ist es heute unabdingbar, möglichst frühzeitig aktiv zu werden und sich gegen Hagelschäden adäquat abzusichern

Hagelkörner können die Größe von Golfbällen haben und so zur lebensgefährlichen Gefahr werden!
Hagelkörner können die Größe von Golfbällen haben und so zur lebensgefährlichen Gefahr werden!

Unterschiedliche Versicherungslösungen sind empfehlenswert

Eine Hausratversicherung ist eine optimale und sehr gut durchdachte Lösung, wenn es darum geht, aktiv etwas gegen die Auswirkungen von Hagelschäden zu unternehmen. Sicherlich profitiert man mit einer solchen Versicherung in erster Linie von der finanziellen Absicherung. Wenn man versucht, gerade auch in besonders von Wetterkapriolen betroffenen Regionen ohne eine solche Versicherung auszukommen, dann kann dies existenzbedrohend sein. Versicherte müssen den entstandenen Schaden möglichst unmittelbar nach dessen Auftreten melden. Wer zu lange wartet, riskiert unter Umständen, dass die Versicherung die Kosten für den Schaden am Ende nicht übernimmt. Es hat sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass auch die Wohngebäudeversicherung im Falle eines Hagelschadens bemerkenswerte Vorzüge für den Versicherungsnehmer zu bieten hat. Denn die Wohngebäudeversicherung trägt all jene Kosten, welche direkt am Haus durch den Hagel entstanden sind.

Hausratversicherung vs. Wohngebäudeversicherung

Ganz gleich, ob man sich für eine Wohngebäude- oder eine Hausratversicherung entscheidet: wichtig sind beide. Die Hausratversicherung ist immer dann von entscheidender Bedeutung, wenn Sturm- und Hagelschäden abgedeckt werden sollen. Der Hausrat ist im Inneren des jeweiligen Gebäudes zwar einem gewissen Schutz ausgesetzt. Wird diese "schützende Hülle" durch Sturm, Hagel etc. allerdings zerstört, ist der Hausratschaden in der Regel immens. Diesbezüglich ist zu berücksichtigen, dass alle Gegenstände bzw. der Hausrat, welcher sich zum Zeitpunkt des Sturms außerhalb des Gebäudes befunden hat, nicht im Versicherungsschutz der Hausrat enthalten sind. Anders verhält es sich hingegen, wenn durch heftigen Regen oder durch große Hagelkörner Fenster und Türen beschädigt wurden, sodass Boden, Mobiliar und dergleichen zu Schaden gekommen sind. Unter diesen Umständen greift der Schutz der Hausratversicherung. Um zu verhindern, dass Löcher, Kratzer oder gar Risse nach einem Unwetter im Fußboden zu verzeichnen sind, empfiehlt es sich, auf Stegplatten aus Polycarbonat, wie z.B. diese von W&S Kunststoffe zu setzen.

Durch den Klimawandel wird auch bei uns das Wetter immer häufiger viel extremer.
Durch den Klimawandel wird auch bei uns das Wetter immer häufiger viel extremer.

Ein weiterer Aspekt, der hinsichtlich der Hausratversicherung zu berücksichtigen ist, ist folgender: Der Versicherungsnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass der Hausrat in besonderem Maße geschützt wird. Insbesondere in Gebieten, in denen es verhältnismäßig häufig zu Unwettern kommen kann. So ist der Hausrat im Inneren eines Hauses zwar per se geschützt. Gesetzt den Fall, dass Hagelkörner oder heftiger Wind Fenster und Türen beschädigt haben, sodass der Hausrat in Mitleidenschaft gezogen wurden, so ist es - je nach Versicherung - sehr wohl auch möglich, dass nur ein bestimmter Teil des entstandenen Schadens durch die Versicherung kostentechnisch abgedeckt ist. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Wasser bzw. Feuchtigkeit ins Innere des Wohnraumes gelangt sind, wodurch das Mobiliar beeinträchtigt wurde. Nicht zuletzt sind Versicherungsnehmer gut beraten, sich schon vor einem aufkommenden Unwetter über die mögliche Windgeschwindigkeit, das Regenrisiko usw. zu informieren. Im Allgemeinen sehen es die Versicherungen vor, dass eine Kostenübernahme nur dann erfolgt, wenn eine bestimmte Windstärke - meist handelt es sich dabei um Windstärke 7 - vorherrscht. Anderenfalls kann nicht zwingend von einem Sturm gesprochen werden, sodass die Versicherung letztlich nicht in jedem Fall zahlen muss.

Die richtige Vorgehensweise

Vor der Schadensmeldung gilt es, fotografisch das Ausmaß des Schadens festzuhalten. Auch Zeugenaussagen, zum Beispiel von Besuchern, Freunden oder Nachbarn können die Bearbeitung des Versicherungsschadens zugunsten des Versicherungsnehmers erleichtern.

Fotos: Fotolia

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

1.792

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

6.113

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.328
Anzeige

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

4.067

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

2.405

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.693
Anzeige

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

2.767

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

6.260

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.933
Anzeige

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

8.094

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

458

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

2.324

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

2.526

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

7.087

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

4.183

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

5.249

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

3.985

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

2.814

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

274

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

4.132

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

11.193

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

6.168

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.538

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

3.419

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

4.884

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

9.019

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

2.057

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

6.169

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

3.906

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

23.816

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

687

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

1.118

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

6.325

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

3.953

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.610

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

1.418

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.434

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

15.827

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

3.478

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

4.274

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

9.038

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

4.047

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

2.340