Gewalt eskaliert: NPD-Politiker brutal überfallen

Axel Radestock wurde auf der Georg-Schuhmann-Straße angegriffen.
Axel Radestock wurde auf der Georg-Schuhmann-Straße angegriffen.

Leipzig - Die Gewalt zwischen Rechts- und Linksextremisten in Sachsen verschärft sich. Nun kam es erneut zu einem Angriff. Unbekannte aus dem linken Spektrum sollen den Vize-Vorsitzenden des NPD-Kreisverbands Leipzig Axel Radestock (50) zusammengeschlagen haben. Die Polizei ermittelt.

Der Angriff geschah im Schutz der Dunkelheit. Am Mittwochabend gegen 17:40 Uhr Uhr griffen die Täter den NPD-Politiker in seinem eigenen Laden (Telekommunikationsgeschäft in Leipzig-Möckern) an. "Die Täter schlichen sich lautlos in das Geschäft, überraschten den Geschädigten", so Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber MOPO24 am Donnerstag. Einer der Angreifer schlug Radestock mehrmals auf den Kopf, ein anderer filmte den Überfall.

"Die Täter flüchteten sofort nach dem Angriff", so Voigt. Der NDP-Vize wurde verletzt, blutete am Kopf. Er selbst rief nach dem Angriff die Polizei und erstattete Anzeige. Nun müsse geprüft werden, ob der Staatsschutz die Ermittlungen übernimmt, so Voigt.

Kurz nach der Tat tauchten Bilder des verletzten Radestock auf einer Internetseite von Linksradikalen auf. Dort steht wörtlich: "In 3 Tagen möchte Axels Ex-Kumpane durch Leipzig laufen. Besonders im Hinblick auf die vergangenen zahlreichen Legidaversammlungen, Übergriffe auf Antifaschist_innen, und die steigenden rassistischen Angriffe in Sachsen, ist konsequenter Antifaschismus nötiger den je."

Die Unbekannten könnten damit auf eine geplante Demonstration der Bürgerinitiative "Wir sind Borna" am Sonnabend anspielen, bei der auch das ehemalige NPD-Mitglied Alexander Kurth teilnehmen könnte.

Auch auf der Facebookseite des NPD-Kreisverbandes Leipzig wird der Angriff öffentlich gemacht, von einem "Mordanschlag" gesprochen und ein Kopfgeld in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.

Fotos: Christian Essler (1), Ralf Seegers (1), linksunten.indymedia.org (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0