Krass, was dieser Typ mit einem Speer am Hals plant

Ein Auto mit dem Hals schieben, ist für "Satu" fast nur eine lockere Erwärmung.
Ein Auto mit dem Hals schieben, ist für "Satu" fast nur eine lockere Erwärmung.

Brandenburg/Havel – Was dieser Mann mit einem Speer vorhat, verschlägt dem dem normalen Mensch die Sprache. Der Brandenburger Sebastian Kopke, alias "Satu" ist Extremsportler und will mit der Waffe ein zwölf Tonnen schweres Flugzeug schieben.

Als wäre "Flugzeug schieben" nicht schon krass genug, sucht Satu noch eine größere Herausforderung. Die stumpfe Seite des Speeres soll am Flieger befestigt sein, die Spitze steckt an seinem Hals. Dann will er die Maschine mit bloßer Muskelkraft bewegen, natürlich ohne dass sich der Speer durch seinen Hals bohrt.

"Am meisten reizt mich an der Aktion zu schauen, wie weit der menschliche Körper in der Lage ist, durch den Geist Dinge zu schaffen, die für andere Menschen unmöglich erscheinen. Das Wichtigste ist für mich, unverletzt aus dieser Sache herauszukommen", sagte "der Mann aus Eisen" gegenüber der Märkischen Allgemeine.

Deshalb sammelt der 37-Jährige derzeit für das im Frühjahr 2018 geplante Vorhaben Geld auf der Crowdfunding-Plattform "fairplaid". Es sollen 39.000 Euro zusammenkommen, damit er sich ganz auf das harte Training konzentrieren kann und sich während der Vorbereitungsphase von seinem Job freistellen lassen kann.

Außerdem müssen weltweit arbeitende Trainer, Mentoren, Mediziner und Physiotherapeuten bezahlt werden, um sich perfekt vorzubereiten. Vor allem Hals-, Nacken-, Rücken- und Beinmuskulatur müssen perfekt austrainiert sein.

Noch bis Ende August kann gespendet werden. Wenn alles klappt, soll der Rekordversuch auf einem Flugplatz in Brandenburg stattfinden.

Sebastian „Satu“ Kopke sorgte in der Vergangenheit immer wieder mit unglaublichen Rekorden für Schlagzeilen. Zuletzt zertrümmerte er im Frühjahr 2016 30 Gas-Betonplatten auf einmal – mit dem Kopf! Und er schob bereits eine Straßenbahn mit dem Hals, verwendete dafür allerdings "nur" einen normalen Stock, ohne messerscharfe Spitze, wie er es jetzt plant.

Außerdem trat er bereits in TV-Sendungen wie "Das Supertalent“, „ZDF Fernsehgarten“, „Welt der Wunder“ oder Stefans Raabs „tv total“ auf.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0